Frage von kikirik, 58

Brauche ich nach der festen zahnspange wirklich einen Retainer?

PS: will keinen...

Antwort
von BlackRose10897, 58

Bei meiner ersten Behandlung hatte ich einen und der hat null gebracht. Trotzdem  bekam ich wieder einen Überbiss. (Mein erster Kieferorthopäde hat etwas gepfuscht. Ende vom Lied :10 Jahre Behandlung war für den A...  drei Jahre nach der ersten Behandlung eine neue Behandlung mit fester Spange inkl. Operative Kieferkorrektur. Danach bekam ich eine lose Spange und eine Knirscherschiene. )Meine jetzige  Kieferorthopädin hält nicht viel von dem Retainer. Daher haben wir gemeinsam beschlossen, dass es bei einer losen Spange und der Knirschen Schiene bleibt. Und jetzt sind wieder fast drei jahre vorbei ohne Retainer und meine Zähne sind trotzdem da geblieben wo sie direkt nach der Behandlung waren :-)

Kommentar von kikirik ,

Dankeschön :)

Expertenantwort
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 50

Man muss die Zähne nach Abschluss der kieferorthopädischen Behandlung auf jeden Fall stabilisieren. Das kann man mit einem Kleberetainer machen (der stört nicht, hält die Zähne den ganzen Tag lang ohne dass du an etwas denken musst) oder mit einem herausnehmbaren Retainer. Wenn du gar nichts machen willst, ist das deine Entscheidung. Zwingen wird dich niemand. Du musst einfach auch mit den Folgen leben - und im schlimmsten Fall werden sich deine Zähne einfach zurückschieben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten