Frage von DennisW1979, 62

Brauche ich einen Anwalt Sachbeschädigung an meinem PKW?

Hallo zusammen, am Freitag vor einer Woche wurde mein PKW von drei kleinen Kinder mit ihrem Spielzeug ( mutwillig ) beschädigt. Ich habe Zeugen und auch die Polizei war zur Personenaufnahme da. Die Kinder haben das auch bei mir zugegeben. Delikt: Schutz privater Rechte. Die Eltern wollten sich nicht mit mir über die Versicherung einigen. Der Schaden beträgt 1500€ Wie soll ich weiter vorgehen. Ich habe leider keine Rechtsschutz für den Anwalt. Ich hoffe mir kann jemand einen Rat geben.

Antwort
von uni1234, 19

Soweit die Kinder tatsächlich ca. 4-7 Jahre alt sind, spricht leider viel dafür, dass Du auf deinem Schaden sitzen bleibst. Kinder sind bis zur Vollendung des siebten Lebensjahrs nämlich nicht deliktsfähig gem. § 828 Abs. 1 BGB.

Dann hättest Du allenfalls einen Anspruch gegen die Eltern wegen Verletzung der Aufsichtspflicht (§ 832 BGB); ob dieser durchgeht oder nicht hängt allerdings von vielen Faktoren ab. Daher kann es sinnvoll sein auf die Durchsetzung dieses Anspruchs zu verzichten, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Ist allerdings auch nur ein Kind 7 oder älter, dann kannst Du dieses Kind auf Ersatz des gesamten Schadens gem. §§ 823 Abs. 1, 830 Abs. 1 S. 2, 840 Abs. 1 BGB verklagen, auch wenn dies natürlich nicht besonders nett klingt.

Bevor Du mit gerichtlichen Schritten drohst würde ich Dir allerdings unbedingt anraten, das Gespräch mit den Eltern zu suchen und Ihnen erklären, dass Ihre Kinder Sch**** gebaut haben, für die sie (vielleicht nicht rechtlich, aber jedenfalls moralisch gesehen) einstehen müssen. Wenn man Dir einen vernünftigen Vergleichsvorschlag macht würde ich diesen an Deiner Stelle annehmen.

Unabhängig davon ob die Kinder jetzt 6 oder 7 Jahre alt sind, haben sie sich jedenfalls nicht strafbar gemacht. Erst ab Vollendung des 14. Lebensjahrs sind Kinder in Deutschland nämlich strafmündig, vgl. § 19 StGB.

Antwort
von zockerbraut4eve, 24

Normale Haftpflicht oder Vollkasko? weis jetzt nicht genau obs einen Unterschied macht aber bei mir ( hab vollkasko) holt sich die werkstatt das geld ein nach der Reperatur. Ja ohne Rechtsschutz ist es schwierig. Wenn du eine Anzeige gemacht hast dann müssen die ja sowieso zahlen oder? ich hoffe du kriegst dein Geld. Und würde dir raten eine Rechtsschutz zu machen. Ich bezahl im monat 12 euro dafür. Das tut mir nicht weh. glg

Kommentar von clemensw ,

Eine Strafanzeige ist in diesem Fall nutzlos, die Kinder sind unter 14 und daher nicht strafmündig. 

Antwort
von Charlybrown2802, 37

frag bei der Polizei nach, vielleicht könne die dir weiterhelfen

Antwort
von clemensw, 17

Rechtlich gesehen bist du ziemlich machtlos.

Strafanzeige bringt nichts, die Kinder sind unter 14 und daher nicht strafmündig. 

Private Klage wird vermutlich auch chancenlos sein, unter 7 Jahren sind Kinder noch nicht einmal deliktfähig.

Wenn du die Eltern angehen willst, müsstest du nachweisen, daß sie ihre Aufsichtspflicht zumindest fahrlässig vernachlässigt haben - vielleicht hilft das weiter: http://www.finanztip.de/aufsichtspflicht/

Falls du eine Vollkasko hast, wäre der Schaden darüber gedeckt. Eventuell auch über eine private Haftpflichtversicherung der Eltern.

Ansonsten bleibst du (rein rechtlich gesehen) leider auf dem Schaden sitzen.

(Was natürlich nicht bedeutet, daß die Eltern keine moralische Verpflichtung haben, den Schaden zu bezahlen - ich würde auf jeden Fall trotzdem das Geld von ihnen fordern!)

Antwort
von kim294, 26

Wie alt sind die Kinder?

Kommentar von DennisW1979 ,

4 - 7 denke ich. Habe dazu keine Auskunft. 

Antwort
von syncopcgda, 19

Eine Sachbeschädigung braucht keiner.

Antwort
von Jimmibob, 41

Wie alt sind die Kinder? 

1. Du kannst eine Anzeige erstatten

2. Die Eltern haben Ihre Aufsichtspflicht verletzt, also könnte man das Jugendamt informieren, das könntest du den Eltern zumindest mitteilen.

3. Schließe eine Rechtschutzversicherung ab.

Kommentar von DennisW1979 ,

Rechtsschutz habe ich grad gemacht springt aber natürlich nicht mehr ein. 

Kommentar von DennisW1979 ,

4 - 7 denke ich. Habe dazu keine Auskunft

Kommentar von Jimmibob ,

Dann musst du den Eltern verletzung der Aufsichtspflicht nachweisen.

Aber da du ja schon beschrieben hast das die Beschädigung mutwillig war und die Kinder das zugegeben haben solltest du die Eltern der Kinder darauf hinweisen. Das ist kein Jugendstreich wenn es um so viel Kohle geht.Du kannst dir aber auch kostengünstigen Rat von einem Anwalt holen. Wenn Aussicht auf Erfolg besteht müssen sowieso die Eltern der Kinder den Schaden tragen.

Auf den ANwaltskosten bleibst allerdings du selbst sitzen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten