Frage von Kenna13, 41

Brauche ich eine Praktikumsbestätigung für ein freiwilliges Praktikum?

Hey, also ich werde in zwei Wochen ein Praktikum im Krankenpflegedienst beginnen (ich bin 14 Jahre alt). Das ist ein freiwilliges Praktikum, weil ich in den Beruf reinschnuppern will und weil meine Klasse in der 9. Klasse kein Betriebspraktikum hatten aufgrund zu jungen Alters (wir haben übersprungen, jetzt komme ich nach den Ferien in die 11.). Wenn ich dieses Praktikum aber irgendwann bei einer Jobsuche in meiner Bewerbung angeben will, muss das doch irgendwo verschriftlicht sein, ansonsten müsste man mir ja gar nicht glaubt. Soll ich jetzt also am Ende des Praktikum so eine schriftliche Praktikumsbestätigung anfordern oder wie macht man das, wenn es ein freiwilliges Praktikum ist? Danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Vertragsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von asdundab, 18

Kannst du machen, villeicht bekommst du auch eine so. Wird dir aber auf Nachfrage sicherlich ausgestellt.

Aber im Lebenslauf darfst du über soetwas sowiso nicht lügen (wäre u.U. ein Kündigungsgrund), und es wird i.d.R. keine Bestätigung verlangt.

Btw.: Bist du am Gymnasium?
In Bayern gibt es am Gymnasium z.B. überhaupt kein Praktikum.

Kommentar von Kenna13 ,

Ich besuche ein Gymnasium, allerdings in Berlin. Bei uns ist es halt so, dass man Ende der 9. Klasse ein Betriebspraktikum machen MUSS.

Kommentar von asdundab ,

War ja auch nur btw.

Antwort
von landregen, 17

"Brauchen" ... für wen?

Es kann dir sehr nützlich sein, z. B. für deine spätere Berufsausbildung - je nach Branche, die du einschlagen wirst.

Eine Bescheinigung kann dir nur nützen - ich würde nicht darauf verzichten!

Antwort
von musikmensch7, 7

Solche Bestätigungen würde ich allein schon aus Prinzip immer mitnehmen, sonst kannst du es nie in einer Bewerbung nachweisen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community