Frage von KjellFcp, 103

Brauche ich eine Ausbildung, wenn ich ein Autohaus aufmachen möchte?

Hallo, ich möchte, wenn ich groß bin ein Autohaus aufmachen. Momentan bin ich 14, also dauert es nicht mehr so mega lange.

Ich wollte fragen, ob ich eine Ausbildung benötige, um ein Autohaus aufzumachen oder, ob ich direkt nach dem (möglichen) Abitur ein Autohaus eröffnen kann.

Bitte nur ehrliche Antworten! Danke Freundliche Grüße Kjell von Salzen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jbinfo, 29

Ich finde es ja schon bemerkenswert, dass du dir jetzt schon Gedanken über deine Zukunft machst.

Du solltest nach dem erfolgreichen Abschluss der Schule eine Ausbildung im Kfz-Bereich machen. Entweder Kfz-Mechatroniker oder Automobilkaufmann.

Dann hast du schon mal ein wichtiges Grundwissen.

Um ein erfolgreiches Autohaus aufzubauen brauchst du viel Geld. Das bekommst du nicht alles von der Bank finanziert, sondern du brauchst auch Eigenkapital zur freien Verfügung.

Die Anforderungen der Hersteller sind heute enorm. Da kostet so ein Autohaus schon mal ganz schnell 2 Mio und mehr.

Nein, wenn du das nötige Kleingeld hast, brauchst du keine Ausbildung. Dann hast du aber auch keinen Durchblick in deiner Firma und musst dich auf Fremde verlassen.Bei diesem finanziellen Aufwand sollte man sich aber nur auf sich verlassen.

Kommentar von KjellFcp ,

Danke!

Antwort
von flareb, 57

In erster Linie benötigst du jede Menge Geld um ein Autohaus zu eröffnen. Das macht man nicht mal "einfach so" nebenbei.

Eine Ausbildung spielt sicher keine Rolle, aber sehr gute kaufmännische Kenntnisse können auf keinen Fall schaden.

Kommentar von KjellFcp ,

Da haben Sie Recht. Danke

Antwort
von eventhelfer, 45

An sich ist keine Ausbildung notwendig. Aber es wäre natürlich sinnvoll.

Antwort
von TomMike001, 48

Es empfiehlt sich auf jeden Fall eine kaufmännische Ausbildung zu haben und idealerweise auch eine Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker. Zudem ist natürlich auch ausreichend Kapital, idealerweise Eigenkapital, erforderlich.

Kommentar von KjellFcp ,

Danke! Da haben Sie Recht

Kommentar von TomMike001 ,

Habe selbst mal bei VW eine kaufmännische Ausbildung gemacht. 

Antwort
von Feuerherz2007, 50

Unternehmer kann jeder werden, jedoch wenn du eine Werkstatt hast, musst du mindestens einen Meister haben, für dich empfiehlt sich ein BWL-Studium, denn ein Autohaus zu betreiben, erfordert Kenntnisse in allen Kaufmännischen belangen, außerdem brauchst du sehr viel Kapital!

Kommentar von KjellFcp ,

Stimmt, wäre vorteilhaft. Danke

Antwort
von derhandkuss, 34

Dafür benötigst Du noch nicht einmal einen Hauptschulabschluss. Du holst Dir einen Gewerbeschein und legst los. Zu empfehlen wäre aber mindestens eine fundierte Ausbildung im kaufmännischen Bereich oder im Kfz-Bereich.

Kommentar von KjellFcp ,

Okay, Danke. Mann muss natürlich auch viel Kapital haben. :D

Antwort
von madmax10, 15

Respekt! Du machst dir mit 14 schon mehr Gedanken über deine Zukunft, wie manch 20jähriger !

Antwort
von kieljo, 9

Autohaus aufmachen = viele Mio Investition. Ob erfolgreich wird sich zeigen.

Vor 25 Jahre hätte ich es noch gemacht, heute jedoch nicht mehr.

Kommentar von KjellFcp ,

Warum nicht mehr? Weil es schon so viele gibt?

Kommentar von kieljo ,

Nein, nicht weil es so viele gibt, sondern weil die Anforderungen der Hersteller immer größenwahnsinniger werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community