Brauche ich bei meinem aquarium einen Diffusor UND eine Pumpe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo

Sauerstoff ist in den wenigsten Fällen ein Problem. Fast alle tropischen und subtropischen Fischarten sind an mäßige Sauerstoffgehalte gewöhnt, einige wenige brauchen sogar fast keinen Sauerstoff im Wasser.

Man muss nur darauf aufpassen, dass man die Oberfläche leicht (!) bewegt mit dem Filterauslauf und nicht völlig mit Schwimmpflanzen zuwachsen lässt, mehr braucht man gar nicht.

Pflanzen produzieren tagsüber ja auch Sauerstoff, es sollten allerdings eher nicht 1-2 Pflanzen dein Ziel sein, sondern viel mehr - ein richtig bepflanztes Aquarium. Muss nicht sein, aber macht manches leichter.

Kommentar von Modebloggerin
11.09.2016, 17:34

heißt das ich brauche eine Pumpe?

0

Hallo,

du scheinst dich leider nicht wirklich über die Aquaristik informiert zu haben. Denn wozu ein Filter da ist, erfährt man dann eigentlich als erstes.

Fischfutterreste und Fischkot verursachen hochgiftige Schadstoffe, die die Fische nach kurzer Zeit vergiften - sie sterben dann.

Im Filter siedeln sich nach einigen Wochen wichtige nützliche Bakterien an, die die hochgiftigen Schadstoffe schrittweise in ungiftige Pflanzennahrung umbauen.

Weil die Entwicklung dieser Bakterien einige Wochen dauert (meist 3 - 4), sollte man das AQ diese Zeit OHNE Fischbesatz laufen lassen, aber jeden Tag bereits ein wenig füttern.

Eine "Pumpe", die Sauerstoff ins AQ bläst, ist völlig unnötig, eher sogar schädlich, weil dadurch das ohnehin viel zu wenige Co2 aus dem Wasser geblasen wird. Dann können die Pflanzen nicht wachsen, eine Algenplage droht. Außerdem steigt dadurch der PH-Wert - das ist schlecht für die meisten Fische.

Und ein Co2-Diffusor nutzt nur etwas, wenn es auch eine dazu passende Co2-Anlage gibt, denn dieser Diffusor sorgt nur dafür, dass das Co2-Gas ganz feinperlig im Wasser verteilt wird, damit es vom Wasser überhaupt gelöst werden kann.

Ohne Co2-Anlage nutzt ein Co2-Diffusor also nichts.

Bitte kauf dir doch mal ein gutes Buch "Aquaristik für Anfänger", denn auch Fische sind Lebewesen, die verantwortungsvoll gepflegt werden müssen! Und dazu gehört, dass sie in einem biologisch funktionierenden AQ leben müssen - sonst sterben sie schnell. Und nur, weil sie nicht jammern und schreien können und so billig sind, bedeutet das nicht, dass man mit ihnen verantwortungslos umgehen darf.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Modebloggerin
11.09.2016, 17:16

Vielen Dank, dass werde ich machen. Habe mir ja auch heute erst das Aquarium geholt und bin jetzt am recherchieren :))

Noch etwas zum Verständnis: Ich dachte man bräuchte immer eine Pumpe damit die Fische genug Sauerstoff bekommen? Was soll ich denn sonst benutzen? Außer 1/2 Pflanzen..? 

LG

0

Was möchtest Du wissen?