Frage von NiciLady, 67

Brauche Hilfe!Thema Jojo-Effekt und abnehmen?

Ich (14, 168cm, 60kg) habe ca 10kg abgenommen. Gefrühstückt habe ich meistens nichts, da ich länger schlief und es dann eh Mittagessen gab. Mittag habe ich ganz normal gegessen. Nachmittags habe ich ein wenig Sport gemacht. Abends hatte ich meistens keinen Hunger und habe nichts gegessen. Zwischendurch gönnte ich mir auch mal Snacks oder ein Eis. Meine frage: kann ich einen Jojo-Effekt verhindern indem ich langsam mehr kalorien zu mir nehmen? Was kann ich tun?

Antwort
von Aldhafera, 41

einfach regelmäßig auf die Waage und rechtzeitig wieder die Reißleine ziehen.

Kommentar von NiciLady ,

Danke:)

Antwort
von Virginia47, 31

Nein, kannst du nicht verhindern.

Genau das ist das Gefährliche an solchen Crash-Diäten. Dass dann die Kalorien anschließend erbarmungslos zuschlagen.

Dein Körper hat sich an die geringe Nahrungsaufnahme gewöhnt. Denkt, es ist eine Hungersnot ausgebrochen. Und stellt auf Sparflamme.

Wenn du dann vermehrt Kalorien zuführst, fürchtet er eine erneute Hungersnot und setzt Fettreserven an.

Deshalb ist es wichtig, bei derartigen Diäten immermal einen Fresstag einzulegen, um den Körper zu überlisten.

Kommentar von NiciLady ,

1-2 Fresstage habe ich in der Woche 

Antwort
von carimina, 42

Den ersten Fehler den du beganngen hast: Unregelmäßig und anscheinend unausgewogen gegessen.

Ernähre dich ausgewogen und gesund. Bleibe innerhalb deines Kalorienbedarfs und alles geht gut.

Fakt ist: Du nimmst nur zu, wenn du über deinem täglichen Kalorienbedarf liegst. Ist dieser Ausgewogen, kommt auch kein JoJa-Effekt.

Ich würde dir ebenfalls raten, nicht zu sehr auf dein Gewicht zu achten, sondern den Spiegel als einziges und wahres Mittel zum persönlichen Erfolg zu nehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten