Frage von Yolloo, 80

Brauche Hilfe,Psychiatrische Hilfe.?

Ich baruche Hilfe wegen denn Depressionen,starker Selbstgefährdung,Bulimnie,Borderline,Suizidgedanken und dem täglichem ritzen. Ich weiß nicht ob ne Klinik, mir hilft.Ich war schon einmal beim Psychologen aber hat nichts geholfen ich konnte mit dem überhaupt nicht zusammenarbeiten un der hat mich dann wieder weggeschickt ich weiß nicht was ich machen soll, soll ich doch in ne Klinik?

Antwort
von Nordseefan, 39

Hilfe brauchst du, das ist klar. Aber so einfach kommt man in keine Klinik, die haben oft lange Wartezeiten (oder taugen nichts).

Also erst mal zu einem Psychologen. Bestimmt klappt es diesmal besser. Denn gerade in so einer Situation ist es schon wichtig das man ihm Vertraut.

Ob dir nun ein bis zum geht nicht mehr unsympathischer Arzt dein gebrochenes Bein wieder zusammenflickt oder ob das ein total cooler und netter Typ macht ist egal.

Aber bei "solchen" Problemen braucht man schon einen dem man vertraut, der einen versteht.

Verstehen heißt allerdings nicht zu sagen ja ist toll was du machst. Die Wahrheit kann nun mal wehttun und musst schon mitarbeiten.

Alles gute Dir

Kommentar von Yolloo ,

Mann muss doch nur 112 anrufen oder ich setz mich auf die Brücke hoch dann holt sicher jmd Rettungswagen oder sowas

Kommentar von Fackaroni ,

Musst nur die Rettung rufen. Sag denen, dass du Suizidgedanken hast und die bringen dich in eine psychiatrische Abteilung

Kommentar von Nordseefan ,

Ja, dann holt jemand den REttungswgen, wenn du Glück hast.

Bedeutet aber nicht, das die dich automatisch in eine Klinik bringen.

Und wenn, dann sitzt du da erst mal fest und kommst so leicht nicht wieder raus.

WEnn dich aber der Psychologe einweist, dann ist das was anderes, dann kannst du die Klinik, solltest du mit den Leuten dort nicht klar kommen jederzeit verlassen ( so die Eltern einverstanden sind)

Manche Ärzte können einen nämlich auch erst recht kaputtmachen

Kommentar von derdorfbengel ,

"WEnn dich aber der Psychologe einweist, dann ist das was anderes, dann
kannst du die Klinik, solltest du mit den Leuten dort nicht klar kommen
jederzeit verlassen "

Quatsch.

Antwort
von Failea, 40

Ich würde dir raten in eine Klinik zu gehen bzw zu versuchen an eine stationäre Reha zu kommen. Wenn du zu Hause rumsitzt  wird es sicher nicht besser...

In einer Reha hast du auch mit verschiedenen Therapeuten zu tun - wenn du mit einem nicht klarkommen solltest, bestehen Chancen dass du dafür mit anderen besser zurecht kommst. Außerdem klingt deine Problematik recht komplex, ich fürchte mit einer ambulanten Therapie kommst du nicht so weit.... dafür sind die Termine einfach zu selten usw.  

Antwort
von nnblm1, 28

Ich würde dir raten, in eine psychiatrische Ambulanz zu gehen.
Alles Gute.

Antwort
von wmsieger, 10

ich hatte vor 7 Jahren ähnliche Probleme. Habe auch keinen Spaß mehr am Leben gehabt. Und wollte auch Schluss machen. Ich wurde in Schulen genauso wie im Ausbildungsbetrieb oft gemobbt, gehänselt, gedisst, ausgeschlossen. Mein Selbstwertgefühl sank immer weiter. Ich hatte nie Freunde oder Kumpels mit denen ich darüber hätte reden können oder die mich aufgebaut hätten. Die eigene Familie bot auch keine Unterstützung. Nicht weil sie nicht wollte, sonder weil sie "unfähig" waren. Ich war auch 8 Wochen am Stück in Behandlung was mir aber auch nicht wirklich geholfen hatte. Ich habe da auch gesagt, dass der einzige Grund warum ich mich nicht umbringe meine Verwandten sind. Ich wollte denen keinen Schmerz zufügen. 

Ich habe dann nochmal eine Lehre angefangen und ab da ging es dann Bergauf. Heute bin ich "froh" über diese Zeit. Sie hat mich unglaublich stark gemacht. Und hätte ich den Suizid durchgezogen, wären mir viele schöne Erlebnisse verwehrt geblieben. 

Antwort
von robi187, 24

die hatte mal eine sehr gute fachabtielung, weis nicht ob es die heute noch gibt.

http://www.helios-kliniken.de/klinik/bad-groenenbach-psychosomatik/fachabteilung...

Antwort
von FelinasDemons, 7

Wenn es ambulant nicht klappt,sollte man eine stationäre Therapie in Erwägung ziehen.
Viel Glück.

Antwort
von OwnLeeYu, 43

Sprich auf alle Fälle mit einer erwachsenen vertrauten Person. Falls das möglich ist, dann mit deinen Eltern. Diese werden dir auf alle Fälle helfen können.

Antwort
von wmsieger, 21

was sind denn die eventuellen Gründe für deine seelische Zerissenheit?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten