Frage von ZahnpastaXO, 116

Brauche Hilfe wegen meinem Hund wer kann helfen?

Hallo, Vor 6 Monaten bekam ich mein Hund. Ich habe ihr dann Nassfutter gegeben seitdem bonst sie schrecklich. Habt ihr Tipps was man machen kann wenn der Hund bonst??? Danke im Vorraus.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 15

Mundgeruch hat in den meisten Fällen gesundheitliche Ursachen.

Hast du mal die Zähne angeschaut, hat der Hund Zahnstein? wie sieht das Zahnfleisch aus? Wie sehen die Zahnhälse aus?

Auch Kiefer Probleme können zu sowas führen.

Bei akutem Zahnsteinbefall, muss dieser erstmal entfernt werden von TA.

Um sowas vorzubeugen, sollte der Hund regelmäßig etwas zum kauen bekommen. Fleischige große Stücke sind prima, weil sie die Zähne Blitze blank putzen auch fleischige Knochen. Lammrippen sind was feines.

Erste Hilfe den Hund untersuchen und ins Maul gucken, ist nichts zu finden, ist der nächste Gang zum Tierarzt.

Antwort
von dogmama, 40

Habt ihr Tipps was man machen kann

Magenprobleme oder auch Zahnprobleme (faule Zähne, Zahnstein etc.) können die Ursache sein. 

Geh zum Tierarzt und lass den Hund untersuchen!

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 49

Welches Nassfutter verfütterst du den?

Getreide oder Zucker sollte im Nafu nicht enthalten sein, das kann zu Magen Darm Störungen führen, die du dann auch zu riechen bekommst.

Suche im Futterhandel die Reinfleischdosen raus. Die gibt es von vielen Herstellern. Oder aber Nassfutter das 70 % Fleisch und ein bisschen Gemüse oder Obst mit drin hat. Alles andere gehört nicht ins Hundefutter.

Dann besorgst du für deinen Hund ein paar Rinderhautstücke beim Tierfutterladen (die natürlich getrockneten) diese reinigen sehr schön die Zähne deines Hundes.

Noch besser wäre es, dein Hund bekommt Rinder oder Lammknochen, erstens lieben sie diese und zweitens bleibt das Kauwerkzeug gut in schuß und strahlend weiss.

Antwort
von adventuredog, 6

"bonst" ?? pupst?

Was meinst du mit Nassfutter? Rohfutter oder Dosenfutter?  

dann bekommt deinem Hund das Futter nicht. Wechsel zu einer anderen Sorte oder besseren Marke, es gibt auch Hunde die generell das fertige Futter aus der Dose nicht vertragen. 

Antwort
von Mich32ny, 54

Kauf  Zahnpflege  sticks  oder spezielles  kauspiel  

Kommentar von eggenberg1 ,

nee kauf   fleischige  knochen zum abknabbern und  rinderohren getrockent -- aber keine schwieneohren weil  zu fett! aber keine sticks  die nenthalten oft noch zucker !

Antwort
von brandon, 17

Was bedeutet sonst?

Ich habe gegoogelt konnte aber keine Erklärung finden.

LG

Antwort
von froeschliundco, 30

zuerst zum tierarzt und gebiss kontrollieren lassen...dann futter wechseln oder ergänzen, nassfutter bleibt in den zähnen hängen, wie bei uns müssen zähne "geputzt" werden, trockenfutter(werden ja wieder unkenrufe von barfer kommen😉), kauzeug wie knochen, hartes brot, mal eine karotte oder apfel, kaustengel jeglicher art

Kommentar von eggenberg1 ,

trockenfutter   ist nun mal kein  zahnpflegemittel

  und was soll denn der blödsinn fröschli-- ""nassfutter  bleibt an den zähnen hängen"""???? --klar und beim nächsten saufen   und durch den niormalen speichel ist alles  verschluckt --

reste vom trockenfutter  kleben  buchstäblich in den zahnzwischenräumen fest und erzeugen dann -- wenn  es auch noch zucker enthält--  karies und  stinkende  gerüche !

Kommentar von froeschliundco ,

möchte dein gebiss nicht sehn, wen du mit wasser trinken die zähne reinigst😉zahnstein und belag entsteht nicht/nicht so schnell, wen die zähne auch gebraucht werden

Kommentar von eggenberg1 ,

richtig ,""" wenn die zähne auch gebraucht  werden """

und das bedeutet  bei hunden :

,, nämlich mit  abknabbern  von knochen  und  reinbeissen ins  fleisch  , aber bestimmt nicht  in künstlich hergestelltes  trockenfutter -was  womöglich nich nicht mal hchwertig   mit viel getreide   zusammnegesetzt ist und  karamel und rübenschnitzel und son kram enthält = alles zucker !.

Antwort
von Goodnight, 35

Futter wechseln.

Antwort
von smokechiller, 56

Wss meinst du mit "bonst" ? Hatte selbst schon Hunde und diesen Begriff lese ich gerade zum ersten Mal in meinem bisher 27 jährigen Leben.

Kommentar von ZahnpastaXO ,

Mundgeruch

Kommentar von smokechiller ,

Arzt aufsuchen oder extra Mittel verfüttern. Gibt ja auch Zahnkausticks z.B.

Kommentar von eggenberg1 ,

ZAHNKAUsticks helfen nur  dem  händler und  der fabrik , aber NICHT  dem hundegebiss-  dafür gibt  es  rinderohren ( getrockent) und vor allem fleischige knochen zum abknabbern !

Kommentar von smokechiller ,

Dann sollten die Tierärzte darüber ebenfalls informiert werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten