Frage von Blockbuster2000, 54

Brauche Hilfe, was sind das für Stiche?

Hallo, ich habe ein riesen Problem. Mittlerweile kann ich nur noch schlaflos im Bett liegen, da ich über meine beiden Arme, Nacken und Rücken verteilt juckende Stiche habe. An meinem rechten arm ist meine ganze Haut unter dem Handgelenk total angeschwollen und fühlt sich betäubt an. Leider kann ich, aufgrund meines Handys kein Bild einfügen, was ich aber versuche in den Kommentaren zu machen. Flohstiche können es meiner Meinung nicht sein, weil sie nicht so großflächig verteilt wären und nicht so extrem auf einmal. Gestern abend, nachdem ich duschen war, fing alles an. Ich dachte erst ich würde auf das Shampoo reagieren, weil mein Nacken und meine Kopfhaut die ganze Zeit gejuckt haben, jedoch wurde das immer schlimmer und wanderte zunächst, was ich noch bemerkt habe den Rücken runter. Was mir auch noch aufgefallen ist, dass in meinem Bett kleine schwarze "Punkte" sind. Da wir Haustiere haben kann es nur Dreck sein oder aber eben auch Kot von einem Insekt, hätte schon fast Flohkot gesagt, aber dazu passen die Stiche nicht. Kann mir jemand vielleicht nur von der Beschreibung weiterhelfen? Ich hab echt Probleme ein zu schlafen und mach mich grade extrem verrückt, weil ich eine Phobie vor Insekten habe. Dankeschön!

P.S.: Antworten wie "Google doch" bringen mir gar nichts.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Blockbuster2000,

Schau mal bitte hier:
Ausschlag Stich

Antwort
von Negreira, 10

Wenn Du diese Krümelchen nass machtst, färben sie sich dann rot? Dann sind es definitiv Flöhe. Schau Dir auch mal die Stiche genau an. 2 unmittelbar nebeneuinanliegende Einstiche, im Abstand von höchstens 1/2mm deuten enefalls auf Flöhe hin. Flöhe beißen wie mit Kneifzangen, daher zwei Bisse, alle anderen Insekten stechen nur 1 mal.

Um Flöhe zu bekämpfen, muß man sie zweifelsfrei fewtsstellen. Nur 5 % aller Parasiten sitzen auf den Tieren, der Rest verteilt sich in der Wohnung, vor allem gerne da, wo Du mit Lappen, Sauger und Besen nicht hinkommst. Du verteilst sie nur. Im Handel kannst Du nichts Vernünftiges Kaufen, um der Plage Herr zu werden, nur beim Tierarzt.

Als erstes mußt Du genau wissen, um welche Parasiten es sich handelt. Da wäre ein Tierarztbesuch sicher das Richtige. Laß Dir für die Tiere entsprechende Mittel geben, laß Dir zeigen, wie sie angewendet werden, und kaufe dann beim TA die sig. FOGGER (wenn es denn Flöhe sind), Zuhause schließt Du alle Fenster, öffnest bis auf die Küchenschränke alle Schranktüren, schlägst die Betten auf. 1 Fogger reicht für 33 qm Wohnfläche, hast Du 100, benötigst Du 4 Stück.

Die werden dann an solchen Ounkten aufgestellt, wo sie in etwa 32 qm einnehbeln können, eerhöht, auf einen Tisch stellen, auf den obersten Tritt einer Leiterm nicht hinter Schränken oder zwischen Türdurchgängen, auch nicht auf Küchenschnränken. Alle Tiere nach draußen, Fenster schließen, Lebensmittel und Futter, angebrochene Flaschen in den Kühlschrank, Aquarien abdecken und ide Fogger starten. Möglichst wenig atmen und die Wohnung verlassen.

Nach etwa 3 Stunden kannst Du sie wieder betreten, Fenster öffnen, gut lüften, Tiere wieder reinholen. Ds man bei jeder Parasitengekämpfung immer nur die erwachsenen (adulten) Stadien erreicht, muß das Ganze in 3-4 Wochen, wenn die Nachkommen geschlüpt sind, wiederholt werden. Nur so wirsst Du Erfolg haben.

Sind es keine Flöhe sondern Bettwanzen oder etwas ähnlich Nette, kannst Du im Handel ARDAAP-Spray kaufem, das ist das einzige, was noch bei anderem Ungeziefer wirkt. Aber auch hier gilt: Alles was lebt, aus der Wohng undgroßzügig absprühen, ebenfalls nach 3 Wochen wiederholen.

Vergiß auch das AUto nicht, denn da halten sich Flöhe auch sehr gern, Viel Glück, Und wenn Du Fragen hast, leg los.

Antwort
von Leopatra, 33

Von der Beschreibung her, v. a. auch wegen deines Handgelenks, liest es sich, als ob das eine Überempfindlichkeitsreaktion oder auch eine allergische Reaktion ist.

Da du die ersten Anzeichen nach dem Duschen hattest, würde ich den Verursacher hier suchen.

Hast du noch andere Anzeichen einer allergischen Reaktion? Benommenheit ö. ä.? Jedenfalls ist mit so einer heftigen Reaktion nicht zu spaßen!!

Du solltest ggf. einen Notarzt anrufen und deine Symptome schildern!


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community