Brauche Hilfe und Antwort in Sache Skoliose!?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich vermute mal, dass Du noch relativ jung bist, oder?

Was genau vom Arzt eingeleitet wird, wird Dir hier keiner genau sagen können. Zu was für einem Arzt willst Du eigentlich gehen? Doch nicht zu deinem Hausarzt, oder? Du müsstest zu einem Orthopäden gehen.

Je nachdem wie weit die Skoliose ausgeprägt ist, könnte es auch sein, dass Dir Krankengymnastik verschrieben wird. Wenn die Skoliose selbst nicht behandelt werden muss aber etwas gegen die Schmerzen getan werden soll, dann wäre es gut möglich, dass Dir nur Massagen verschrieben werden. Bezüglich der Schmerzen wäre aber ebenfalls Krankengymnastik möglich.

Bei einer stark ausgeprägten Skoliose könnte es auch sein, dass Du ein Korsett bekommst. Daran würde ich jetzt aber erst mal noch nicht denken. Jedenfalls ist es so, dass sich eine Skoliose vor allem während des Wachstums nochmal um einiges verschlechtern kann. Eine gestärkte Rückenmuskulatur ist deshalb wichtig, was ein weiterer Beweggrund für Krankengymnastik wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Animefreak4444
22.04.2016, 21:53

Danke sehr :) ich denke ich werde meinen Orthopäden wechseln müssen, denn er sagt mir nie wie viel Grad meine Verkrümmung hat und er tut auch nie richtig was, ich bin fast jedes halbe Jahr dort und nix passiert :(

0
Kommentar von Animefreak4444
22.04.2016, 22:01

ja das werde ich, vielen dank

0

Ich glaube das kommt ein wenig auf den Arzt an. Die meisten werden aber tendenziell eher Physiotherapie verschreiben, wie ich vermute.  Wenn du im Liegen Schmerzen hast, würde ich mir mal überlegen ob dir eine andere Matratze gut tun würde. Oder z.b. eine viskoelastische Matratzenauflage, da sind viele Skoliotiker Fans. (ich auch. ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Animefreak4444
22.04.2016, 21:49

Danke für deine Erfahrung, ich werde es mal ausprobieren :)

1
Kommentar von Animefreak4444
22.04.2016, 22:01

ja im Thema Sport bin ich ja schon aktiv, aber danke für deine Empfehlung :)

1

Der Arzt wird Dich wieder einrenken und Dir Physiotherapie oder REHA-Sport verschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht wäre es sinnvoll den Orthopäden zu wechseln? Wobei es gute Orthopäden sehr selten gibt, die kann man mit einer Hand in ganz Deutschland abzählen.
Mein Orthopäde war leider auch total unfähig und hat ewig meine Skoliose nicht ernst genommen und hat nichts gemacht. Danach hab ich meinen Orthopäde gewechselt und naja, letztendlich musste ich mit 80 grad skoliose operiert werden und meine ganze Wirbelsäule wurde versteift.
So schlimm wird es bei dir nicht sein aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass zumindest 1 Wirbel, und zwar der sich ständig verdreht, versteift werden könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Animefreak4444
23.04.2016, 22:17

vielen vielen Dank :)

0