Brauche Hilfe möchte abnehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi,

ich tippe auch eher darauf, dass Du Deinen Kalorienbedarf überschätzt. Nach dem Schwimmen wirst du wahrscheinlich großen Hunger haben und isst mehr als du benötigst.

Durch normales Schwimmen wirst Du nicht besonders viel Muskelmasse aufbauen. Daher halte ich das Muskelargument der anderen Antworten für nicht richtig. Es könnte sogar sein, dass Dein Körper sich an die Ausdauerbelastung anpasst und besser mit der Energie haushaltet. 

Meine Tipps:
Checke Deine Kalorienbilanz. 30 Minuten Schwimmen sind ca. 300 Kalorien. Vielviel isst Du? Wie Hoch ist Dein Kalorienbedarf? Dafür gibt es einige Rechner im Netz. Um Abzunehmen benötigst Du letztendlich immer ein moderates Kaloriendefizit.

Vielecht machst Du auch noch andere Fehler.
Schau mal hier: https://www.einfach-fit.de/fehler-beim-abnehmen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Jan,
Also schwimmen ist Schonmal super! Das kannst du auf jeden Fall so beibehalten. Wenn dein Ziel abnehmen ist, solltest du vor allem  deine Ernährung auf deinem Körper entsprechend anpassen. Falls du einen geeigneten Plan brauchst, schau vorbei.
Lieben Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jan0852
01.03.2016, 17:18

Ja eigentlich könnte ich schon einen gebrauchen

0
Kommentar von Jan0852
01.03.2016, 17:18

Ja eigentlich könnte ich schon einen gebrauchen

0
Kommentar von 100TageFettweg
01.03.2016, 18:16

Du kannst dich gerne per E-Mail bei uns wenden, die restlichen Infos bekommst du zugeschickt
:)

0

Du wirst wahrscheinlich nach dem Sport so viel Hunger haben, dass du mehr isst, als du solltest. Abnehmen funktioniert in aller erster Linie durch geringere Kalorienzufuhr. Der Sport ist da nur unterstützend und eher zweitrangig. Wenn du den Überblick verloren hast über die Mengen, die du so tagsüber verfutterst, solltest du dir ein Ernährungstagebuch anlegen. Dann wirst du sehr schnell merken, warum du stetig zunimmst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist kein Problem. Du hast Muskeln aufgebaut. Die brauchst Du erstmal um sie arbeiten zu lassen. Ihre Arbeit baut dann Fett ab.

Meine Frau hat durch Sport in vier Jahren 32 kg abgenommen, beschwert sich jetzt aber darüber, dass Sie sich viel zu muskolös findfet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du nimmst Muskeln zu! Miss deinen Bauchumfang, da wirst du Unterschiede sehen! Die Waage zeigt nur Zahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist normal das du erstmal zu nimmst da du durch das Regelmäßige training Muskelmasse aufbaust. Dein Ziel ist es bestimmt Fett abzubauen daher Trainier erstmal weiter. Versuch vielleicht noch ein wenig auf deine Ernährung zu achten dann wirst du in einigen Wochen Veränderungen an deinem Körper feststellen

Also härtere und mehr Muskeln und weniger Fett.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Frage ist, ob sich deine Figur verändert. Wenn du bemerkst, dass die Hose schon lockerer sitzt, dann liegt es daran, dass Muskeln "mehr wiegen als fett. Wenn die Hose aber enger wird, musst du noch etwas an der Ernährung schrauben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wie mein Vorredner(in) bereits sagte - Muskeln sind schwerer als Fett. Nimm mal Maß - Du wirst zu Beginn zwar 2 - 3 kg mehr wiegen - aber Dein Umfang nimmt ab. Die Muskeln bilden sich - das Fettgewebe geht raus und die Haut strafft sich. Schwimmen ist HERVORRAGEND. Habe das früher auch gemacht 3 - 4 x pro Woche a. 1,5 bis 2 Stunden geschwommen - der beste Sport für die Figur - weiter so ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung