brauche hilfe in der entscheidung für hund!

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 16 Abstimmungen

Andere 62%
Deutscher Schäferhund 31%
Harzer Fuchs 6%

16 Antworten

Andere

Eine Dogge wäre, denke ich, ein gut passender Hund für euch. Sie liebt ihre Familie und ist sehr tierlieb, ihr könntet euch das ja mal ansehen. Alternativ gibt es auch Bordeauxdoggen, sehr süß, ir haben selbst eine ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dingsta1999
24.06.2011, 15:54

ja , ich liebe deutsche doggen =)) und ich habe meinen eltern schon eine vorgeschlagen , nur meine mutter hat angst vor so ganz großen hunden und mein vater findet die hässlcih und denkt die sabbern die ganze zeit ;( damit ist eine dogge leider schon gestorben ;) aber trotzdem danke!!

0
Andere

Hallo ich habe gesehen das du viel wandern gehst mit deinen eltern. huskys kommen aus der nordsibirischen gebirgslandschaft. sie brauchen sehr viel auslauf mindestens 4 mal am Tag. du musst mit ihm aber gleich nachdem du ihn hast in die welpenschule und dann in die hundeschule damit er deinen kaninchen nichts tut. du solltest trotzdem ihm zeigen dass deine kaninchen nichts zum fressen sind.ansonsten musst die kaninchen im haus einsperren oder den hund. natürlich kannst du zur sicherheit ein gehege für die kaninchen bauen bevor der hund kommt ich hoffe dir hat meine antwort weitergeholfen. Monkey2000

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dingsta1999
25.06.2011, 12:33

huskys sind wirklich schöne tiere aber 4 mal am tag mit ihm rausgehen überschreitet dann das büge (oder wie das geschrieben wird) ;D

0
Kommentar von joka458
07.08.2011, 19:24

ich würd dir von huskys abraten das sind schlittenhunde und diese brauchen mehr auslauf die wollen einfach nur rennen.

0
Andere

harzer fuchs und schäfer hunde sind nicht unbedingt anfänger hunde . ausserdem müssen viele hunde in tierheimen leiden auch welpen !!!! ihr müsst den kleinen von anfang an beibringen das andere tiere kein spielzeug sind , das gilt nicht nur für eure kaninchen sonndern auch für nachbarskatzen usw . die erziehung habt ihr in der hand nicht der hund . und ich finde das beschäftigungsprogramm für den hund super . es wäre ja fast rund um die uhr wer zu hause .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Deutscher Schäferhund

Ich würde Euch zuerst raten Tierheime zu besuchen. Dort gibt es alle Rassen. Die suchen solche Leute wie Euch. Der Schäferhund ist ein sehr lebendiger arbeitsfreudiger Hund. Ich habe selber eine 2 Jährige Schäferhundhündin. Sie ist sehr lieb zu Tieren. Wir haben zwei Katzen und wir hatten auch Meerschweine und mit denen kam sie sehr gut zurecht. Das ist aber eine Erziehungssache. Wenn ihr dem Hund klar macht, dass die Tiere zu Familie gehören, wird er das akzeptieren. Zu Deiner Beschreibung passen ganz viele Rassen. Ich würde mich nicht nur auf die zwei Rassen beschränken. Geht wirklich mal ins Tierheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Deutscher Schäferhund

Ich hatte schon zwei deutsche Schäferhunde. Beide waren einfach traumhaft, allerdings gehört auch viel Erziehung mit dazu und sie müssen auch sehr gut ausgelastet sein ( nicht nur körperlich, auch geistig!!!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andere

Ich würde dir zu einem Weißen Schweizen Schaeferhund raten. Daer Hund ist für alle zwecke gut. Ein freund der mit dir durch dick und dünn geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dingsta1999
19.09.2012, 14:47

Das war eine rein retorische frage , ich habe seit langem einen harzer fuchs ! Da die leute sich nicht mit dieser rasse auskennen heißt es gleich "schäferhund ist besser" im gegenteil , der schäferhund stammt vom guten alten harzer fuchs ab und bla bla bla . Und das sind meistens auch leute die nur die rasse schäferhund kennen :'D und denken er ist der perfekte hund xDD mit einem schäferhund kann man nix anfangen ... nix gegen die rasse oder deren besitzer oder die leute die mir das hier geraten haben aber ich hab da meine eigene meinung zu , ich könnte soe vieles gegen einen schäferhund auflisten und nur eine sache die gegen einen harzer fuchs spricht , also naja ...

0
Andere

Also zu Eurem Hund, zuerst möchte ich Euch von Schäferhunden abraten, denn sie sind zwar sehr lieb aber brauchen unbedingt eine liebevolle und konsuquente Erziehung. Wir haben jetzt unseren 5. Schäferhund, die vorherigen 4 - als Welpen bekommen - habe ich alle selber ausgebildet. Diesen haben wir uns jetzt aus dem Tierheim geholt, wie alt er ist, konnten sie uns nicht sagen, wir schätzen ihn etwa 2 Jahre. Er ist sehr temperamentvoll und will immer beschäftigt werden. Mit solchen Hunden muß man schon umgehen können. Auch Doggen, da hat Deine Mutter Recht, sind zu groß und können sehr gefährlich werden. Auch Berner Sennenhunde sind zwar lieb, aber wir haben welche am Hundeplatz, die sind nur mit Vorsicht zu genießen also gar nicht harmlos. Ich würde Euch auch raten, ins Tierheim zu gehn und dort einen lieben Kerl auszusuchen, denn diese Hunde sind immer sehr sehr dankbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackelmann888
24.06.2011, 18:07

Hübsche Tiere!!!

0
Andere

wie wäre es mit einem entlebucher sennenhund? diese hunde sind sehr lieb, verspielt, aktiv, leicht zu erziehen und einfach super familienhunde :)

oder ein nova scotia duck tolling retriver, auch eine sehr schöne, verspielte und liebenswürdige rasse :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von makazesca
24.06.2011, 16:26

jannysunny--der toller ist sicherlich ein toller hund -in erfahrenen händen.als wasseraporierhund der auch hüteeigenschaften hat ist er sicher nicht für jederman geeignet.

0
Andere

Sowas wie Golden Retriever oder Labrador ;)

Vielleicht auch einen Dalmatiner oder irgendwas kleines :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Andere

Eurasier, super Familenhunde mit ausgeglichenem Wesen, sie sehen auch noch toll aus und sind sportlich. Vertragen sich meines Wissens nach auch gut mit anderen Tiren, der Perfekte Hund für euch! http://www.kzg-eurasier.de/de/index.php

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaub du hast jz schon lang einen Hund aber ein Australian Shepherd wäre auch gut aber die brauchen halt sehr viel Bewegung und Beschäftigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einem Hund aus dem Tierheim? Die quellen manchmal förmlich über. Möglicherweise findet ihr dort auch eine Rasse oder einen Mischling, der euch vom Charakter her zusagt. Schaut doch einfach mal dort nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dingsta1999
24.06.2011, 15:56

wäre auch eine tolle idee und meine mutter findet es auch gut nur mein vater findet es dummerweise doof da er meint das man nie weiß in was für einer familie die vorher erlebt haben und so ...

0
Andere

Wie wäre es mit einen Collie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Deutscher Schäferhund

Bei der Zeit die Deine Familie für den Hund hat ist ein Schäfi genau richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Deutscher Schäferhund

WEIßER SCHÄFERHUND ;SCHWARZER ETC.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?