Brauche Hilfe, gibt es eine Lösung dafür, wenn ein Zahn nicht richtig runter kommen will?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe es so verstanden, dass an der Stelle wo Du Dir vor 10 Jahren die Milchzähne ausgeschlagen hast die bleibenden Zähne (oder vielmehr einer von den Zähnen) noch endgültig nachwachsen muss. Es wurde bestimmt ein Röntgenbild gemacht? Und ist dort im Kiefer denn die andere Hälfte des Zahnes zu sehen? Was nennt der Zahnarzt denn als Grund, dass es bei dem zweiten Zahn so lange dauert?

Welchen Sinn hat die lose Zahnspange? Sind denn andere Zähne noch nicht gerade, oder wie soll die Zahnspange bei dem Wachstum helfen?

Hast Du solche Fragen bei Deinem Zahnarzt gestellt?

Ansonsten solltest Du lieber mal einen Kieferchirurgen aufsuchen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dini222
29.10.2015, 09:05

Genau! Es wurde dann auch ein Röntgenbild gemacht und festgestellt das durch den Sturz der Zahn nach oben gedrückt wurde und deshalb länger braucht raus zu kommen, also ist der andere Teil vorhanden. Meine Anderen Zähne sind echt top & gerade die bräuchten keine Spange nur der eine der halb draußen ist, steht etwas schief und das will er damit verbessern, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen dass das die schnellste Lösung ist. Ich werde am besten wirklich mal zu einem kieferorthopäden gehen :) vielen Dank!

0

Zahnarzt wechseln und ich würde sagen ne Spange also Nr feste es gibt ja welche die kommen hinter die Zähne dann sieht die niemand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann ich Dir leider keine Antwort darauf geben. Allerdings empfehle ich Dir, Dich in einer Universitätsklinik, Abt. Kieferorthopädie, vorzustellen. Dort sollte man Dir helfen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung