Frage von Munchkin92, 11

Brauche Hilfe für einen Vortrag zur Waldorfpädagogik?

Im Rahmen meines Studiums muss ich mit ein paar Kommilitonen einen Impulsvortrag zur Waldorfpädagogik machen. Wir möchten 3 Stationen anbieten. Jede Station soll für ein Lebensjahrsiebt stehen. Für das erste Lebensjahrsiebt werden wir wohl was zur Eurythmie machen (vermutlich einfach das Alphabet vormachen und nachahmen lassen). Beim zweiten Lebensjahrsiebt machen wir eventuell was mit Rhythmus.

Unser Problem ist das dritte Lebensjahrsiebt. Da es da ja sehr um die kognitiven Fähigkeiten geht und es schon mehr wie in klassischen Schulen zugeht haben wir keinerlei Vorstellung was wir da anbieten sollen. Pro Station haben wir 5-6 Minuten Zeit. Es darf also nichts aufwendiges sein. Gleiches gilt für Material. Hatte schon überlegt was mit Theater zu machen, da das im dritten Lebensjahrsiebt ja eine große Rolle spielt. Aber in 5 Minuten dazu was zu machen ist ja auch schwierig. Jemand der mit der Waldorfpädagogik Zutun hat eine konkrete Idee?

Antwort
von hakau, 5

Projektive Geometrie? Metamorphose der Pflanze am Beispiel der Blattverwablung einer Pfingstrose vom Keimblatt zur Blüte? Astronomie (nicht: Astrologie ... 😉), dabei: Kepler und Giordano Bruno?

Kommentar von Munchkin92 ,

Danke. wir haben uns mittlerweile für Theater entschieden. Dafür hängen wir jetzt beim zweiten Jahrsiebt. Rhythmus fällt raus weil wir fürs erste schon Eurythmie machen. fürs zweite möchten wir rechnen mit Naturmaterialien nehmen. wir wissen aber nicht wie sowas aussieht. stellt man eine Aufgabe und die Kinder zählen Kastanien etc ab?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten