Frage von danielschnitzel, 23

Brauche Hilfe bezüglich meines neuen Kopfhörers und der Soundkarte, wer kennt sich aus im Bereich PC und oder HiFi ?

Moin Leute!

Gestern ist mein DT 770 250Ohm gekommen, natürlich gleich angeschlossen und reingehört, der Sound ist top!

Hatte zuvor das Tritton Pro + 5.1 mit Decorder Box (gehört zum Set dazu), war auch ganz okay, aber hat natürlich keine Chance. Hat 4 Boxen auf jeder Seite und der Sound ist dementsprechend nur "okay". Obwohl die D. Box in Dolby umwandelt..

Nun habe ich folgendes Problem: Meine Soundkarte (siehe Link unten) hat nicht genug Power. Die Kopfhörer klingen gut, bekommen aber gerade ausreichend Saft. Etwas lauter könnten sie manchmal schon sein.

Daher ist jetzt die Frage was ich mir holen soll. Einen Vorverstärker ? Eine Decoder Box oder eine andere Soundkarte ? Alles darf maximal 150 Euro kosten. Es sei erwähnt, dass ich mir auch ein neues Mainboard für 120-140 Euro gönne, kann das Abhilfe schaffen mit dem On-Board-Sound ?

Zur Soundkarte sei gesagt sie hat die Funktion "Scout Mode" und schraubt beim Gaming, wofür der neue Kopfhörer hauptsächlich da ist, bestimmte Geräusche runter und bsw. Schritte sind lauter. Sowas müsste dann auch wieder in der nächsten Soundkarte verfügbar sein. Oder kennt jemand eine gute Alternative Software für sowas ? Soundtechnisch sollten das jeweilige Teil natürlich dann Dolby liefern, aber das ist ja bei praktisch allen teureren Karten gegeben.. macht Dolby Suround bei so einem Headset Sinn ? Wie sollte ich das Headset eigentlich anschließen ? Über die Standardmäßige Klinke oder bsw. mit USB-Adapter oder digitalem Adapter, falls es sowas gibt ?

Hoffe mir kann jemand helfen, Danke im voraus!

Aktuelle Soundkarte: http://www.amazon.de/Creative-Blaster-Recon3D-interne-Soundkarte/dp/B005IHM0W6

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Monster1965, 20

Ne gute Soundkarte hast du ja. Daher würde ich auch über Klinke anschließen. Bei allem anderen wird der Wandler der Soundkarte nämlich umgangen. Brauchst halt nur ein bisschen mehr Wumms. Da eignet sich ein Kopfhörer-Verstärker. Z.B.:

Ganz billig: http://www.thomann.de/de/behringer_ha400.htm

Bessere Qualität: http://www.thomann.de/de/art_headamp_4.htm

Noch bessere Qualität: http://www.thomann.de/de/presonus_hp4.htm

Kommentar von danielschnitzel ,

zu welchem würdest du mir raten ? 

Gibt ja auch gute Soundkarten mit integriertem Verstärker. Wäre das auch interessant ?

Persönlich würde ich sagen die Soundkarte ist okay, habe keinen Vergleich, aber auch viel nicht so gutes über die gelesen.. 

Kommentar von Monster1965 ,

Du sagst ja selbst, dass die der Klang im Moment sehr gefällt. Also ist die Soundkarte super für dich. Auch in deiner Soundkarte ist ein Verstärker drin, aber der ist eben zu schwach für Kopfhörer. Aber deswegen gleich die ganze Soundkarte auszutauschen, find ich jetzt nicht so sinnvoll.

Ich würde glaub ich würde den ART nehmen.

Antwort
von Thorsten667, 9

Ich würde auch nur zu einem Kopfhörer-Verstärker raten - allerdings keine einfachen und klanglich weniger gute und auch 4 Kopfhörerausgänge sind ja nun gar nicht nötig.

Ich empfehle folgendes Gerät mit überragendem Preis/Leistungs-Verhältnis:

http://www.amazon.de/S-M-S-L-Kopfh%C3%B6rerverst%C3%A4rker-Desktop-Amp-Verst%C3%...

Antwort
von VinceVega78, 23

du könntest die kopfhörer zurückgeben und dir die 80 ohm version kaufen.

Kommentar von danielschnitzel ,

soll aber ein krasser unterschied sein zwischen 250 und 80... wobei für den Laien vielleicht nicht unbedingt.. ich bin einer :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community