Frage von Schmidt1999, 73

Brauche HILFE bei USB-Sick?

Hallo Leute,

in der Schule müssen wir eine Facharbeiter schreiben, diese hatte ich fast fertig und war bei 15 Seiten...leider habe ich diese NUR auf meinem USB-Stick gespeichert.

Vor ungefähr einer Woche wollte ich die Facharbeit meinem Freund zeigen....dabei erschien folgende Meldung.....SOLL DER DATENTRÄGER FORMATIERTE WERDEN JA/NEIN.....natürlich bin ich erst einmal auf nein gegangen, weil ich die Datein auf diesem USB-Stick dringend benötige.....dies funktionierte nicht.....jedes mal wenn ich es wieder versuchte kam diese Meldung, auch auf anderen Computern habe ich es versucht, habe die Treibersoftware aktualisiert und habe den Stick auf Schäden begutachtet...doch von alledem funktionierte nichts....und schließlich wusste ich keinen Ausweg mehr und habe den Stick formatiert, weil ich in einem Beitrag einmal gelesen habe dass man formatierte Datein eines Sticks wiederherstellen kann...nun habe ich mir ein Programm heruntergeladen mit dem ich diese formatierten Datein wiederherstellen kann.....doch leider Gottes findet das Programm diese Datei nicht mehr....das verwunderliche ist nur dass sogar längst gelöschte Bilder aus dem Jahr 2012 wiederhergestellt werden konnten, nur diese Datei und einige andere fand er nicht bzw. wurden mir nicht angezeigt........

Nun ist meine Frage an euch........Wie bekomme ich meine Datei zurück?....brauche diese dringend!

Ich hoffe auf Expertenmeinungen und Ratschläge.....DANKE schon einmal im Vorraus!

Expertenantwort
von LemyDanger57, Community-Experte für Computer & PC, 33

Leider hast Du nicht geschrieben, mit welchem Programm du versucht hast, die Daten wiederherzustellen.

Ich selbst habe gute Erfahrungen mit dem kostenlosen RECUVA gemacht, hier mal eine Anleitung : http://www.netzwelt.de/news/82198-recuva-datenrettungs-freeware-tiefenscan.html

diese enthält auch einen Link für den Download.

Eine weitere Möglichkeit wäre das ebenfalls kostenlose "Testdisk", das ist allerdings nur auf englisch, und es erfordert auch besondere Vorsicht, weil man sich damit die Daten endgültig löschen kann.

Antwort
von Yogi851, 19

Kann es sein, dass der USB-Stick den geist aufgegeben hat ^^ Hatte letztens auch mal das Problem mit meinem Stick...Von welcher Marke stammt denn dein USB-Stick und wie lange hast du ihn schon? 

Ich würde dringend von billig Flash-Drivern aus China oder eben von unbekannten Herstellern abraten, da diese meist sehr schnell den Geist aufgeben. Bei Technik sollte man wirklich nie sparen, da dort meistens der Endkonsument darunter leiden muss. 

Bei kleineren Datenmengen ist die Wiederherstellung leicht möglich, bei größeren Datenmengen muss man meistens die Wiederherstellungssoftware kaufen. Meisten sind auch die Daten wild zusammengewürfelt nach dem wiederherstellen, was die Zuordnung sehr schwierig macht, vor allem bei mehreren Projektordnern z.B. von VB. Das Problem ist nämlich, dass bei kostenloser Software die Ordner meist nicht im Ursprungszustand wiederhergestellt werden, sondern nur die einzelnen Daten.

Man kann aber sagen, dass man aus Fehlern lernt. Bei wichtigen Daten sollte man wirklich immer eine Sicherheitskopie anlegen. Am besten auf einem neuwertigen Flash-Laufwerk, welchen man zu hause aufbewahrt und nicht verlieren kann, oder eben in einer Cloud wie Dropbox.

Antwort
von Mepodi, 39

Vielleicht solltest du vorher hier Fragen bevor du die Daten löscht. Du kannst höchstens noch ein anderes Wiederherstellungsprogramm versuchen. Wenn dass nichts findet sind die Daten verloren.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik, 17

versprechen kann ich dir nichts. aber meine beste freundin kam mal zu mir mit einem ganz ähnlichen Problem bei einer SD Karte. wir haben es dann mit cardrecovery pro wieder hin gebogen, die software ist nicht kostenlos mit 30 € aber duchaus bezahlbar...

lg, Anna

Antwort
von HlpYou, 35

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community