Frage von Maria271105, 47

Brauche Hilfe bei Mathe.. Versteht jemand die Aufgabe?

Expertenantwort
von fjf100, Community-Experte für Mathe, 4

Dies ist nur eine einfache Kurvendiskussion.

Gewinn = Erlös - kosten

G(x)=E(x) - k(x) mit 1500000 Euro pro Masseneinheit ist E(x)=150*10^3 *x

K(x)=2*x^3-45*x^2+380 *x +70 eingesetzt

G(x)= 150000 *x -(")

G(x)= 150000 *x - 2*x^3 + 45 *x^2+380 *x -70

G(x)= - 2*x^3 +45*x^2 + 149620 *x - 70

Nullstellen bei x1= - 262,49 Einheiten

x2=4,678 *10^(-4) Einheiten und x3=284,95 Einheiten

Maximum bei xmax=165,59 Einheiten und ymax=16928436,436 Euro

also Anfang der Gewinnzone bei x2=4,678*10^-4 Einheiten

Ende der Gewinnzone bei x3=284,95 Einheiten

Maximum des Gewinns pro Einheit bei xmax=165.59 Einheiten mit einen Gewinn von ymax=16928436,436 Euro

Das Selbe mit 120000 Euro pro Einheit

ergibt G(x)= - 2*x^3+45*x^2+119620 *x - 70

Nullstellen bei x1=5,85 *10^(-4) und x2=256,068 Einheiten

Maximum bei xmax=148,89 Einheiten ymax=12206466 Euro

also Ende der Gewinnzone bei x2= 256,068 Einheiten

Erkenntnis : Bei 150000 Euro ist der maximale Gewinn höher ,als bei 120000 Euro. Außerdem liegt das Ende der Gewinnzone bei 284 Einheiten anstatt bei 148 Einheiten mit 120000 Euro

FAZIT : Mit 120000 Euro pro Einheit verdient man weniger als mit 150000Euro pro Einheit.

TIPP : Besorge dir einen Graphikrechner (GTR,Casio) ,wie ich einen habe.Diese Dinger lohnen sich immer !

Die Adressen bekommst du im Internet,wenn du "Graphikrechner" im Suchfeld eingibst.Die beste Qualität haben glaub ich Casio-Rechner.

Meiner rechnet schon 12 jahre ohne irgendeinen Fehler und ist mir schon von Tisch gefallen und rechnet trotzdem noch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten