Frage von Semias1337, 68

Brauche hilfe bei einer Physik Aufgabe Thema: Geschwindigkeit usw.?

Ich muss in der Schule für Physik eine Aufgabe mündlich (Die Tafel darf benutzt werden) erklären leider verstehe ich nur Bahnhof.

Nun zur Aufgabe: Ein Mann läuft von Punkt A mit einer gleich bleibenden Geschwindigkeit von 5km/h Nach 10min fährt ein Fahrradfahrer von Punkt A los mit einer gleich bleibenden Geschwindigkeit von 20km/h

Wann und bei welcher Strecke treffen sie sich?

Vielen dank schonmal im voraus für die Hilfe

Expertenantwort
von Willy1729, Community-Experte für Mathe & Schule, 11

Hallo,

das geht noch einfacher:

Innerhalb von 10 Minuten hat der Fußgänger einen Vorsprung von 833,33 m vor dem Radfahrer(5/6 km).

Da der Radfahrer 15 km/h schneller ist als der Fußgänger, ist der Vorsprung nach 0,83333/15 Stunde=0,05555 Stunden aufgebraucht, das sind 3 Minuten uns 20 Sekunden.

13 Minuten und 20 Sekunden, nachdem der Fußgänger gestartet ist, wird er von dem Radfahrer eingeholt. Er ist in dieser Zeit 5*13,3333/60=1,111 km weit gekommen. Zu der zeit, die der Radfahrer gebraucht hat, um den Fußgänger einzuholen, mußt Du noch die 10 Minuten dazurechnen, die dieser früher losgegangen ist. Du kannst aber auch den Weg des Radfahrers berechnen: 0,05555 h*20 km/h=1,111 km

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von henzy71, 28

Voraussetzung, damit sie sich überhaupt treffen können, ist dass sie beide die gleiche Strecke benutzen. Sie müssen ja in einem Punkt zusammenkommen....

Der Läufer hat 10 min Vorsprung. In dieser Zeit hat er 5km/h * 1/6h = 5/6km züruck gelegt. Das ist sein Vorsprung.

Wir betrachten jetzt die Zeitspanne x (in Stunden) von dem Moment an, wo der Radfahrer losfährt bis zum Treffpunkt.

Der Läufer hat dann Strecke = 5km/h * x + 5/6km

Der Radfahrer: 20km/h * x.

Die treffen sich, somit gilt: 5x+5/6 =20x

15x = 5/6

x = 5/90h Eine Stunde hat 3600 sekunden. Daher sind 5/90h = 200 sekunden.

Der Treffpunkt ist 5/90h * 5km/h + 5/6km =5/90h * 20km/h = 1,11 km.

Gruß

Henzy

Antwort
von Maarduck, 38

Die Aufgabe lässt sich nicht lösen, da man nicht weiß ob die beiden dieselbe Richtung eingeschlagen haben, oder wenigstens entgegengesetzte Richtung. 

Kommentar von dreamerdk ,

ich denke mal bei der Aufgabe ist davon auszugehen, dass beide exakt die gleiche Bahn nehmen ;)

Kommentar von Maarduck ,

Dann wurde dir die richtige Lösung ja schon gegeben - ist ja langweilig. Löse doch mal für entgegengesetzt, Erdumfang 40.000km ;-)

Kommentar von Maarduck ,

5/6 + 5t = 20t

t(20-5) = 5/6

t = 5/(6 * 15) = 0,0555 Std. = 200s

dann haben beide 1,111km zurück gelegt.

Kommentar von henzy71 ,

Dann treffen sie sich nie, denn der Läufer ist eine Läuferin - sie braucht neue Schuhe und dann kommt sie aus dem Schuhgeschäft nicht mehr raus. Der Radfahrer hingegen braucht neue Reifen - Er ist somit im Fahhradladen......

Kommentar von Maarduck ,

Solche Feinheiten müssten natürlich berücksichtigt werden. Außerdem können sie die Ozeane nur in Polnähe überqueren, sofern diese zugefroren sind. Außerdem verliebt sich die Fußgängerin unterwegs und bekommt ein Kind. Muss man anschließend die Geschwindigkeiten der Fußgängerin und ihres Kindes addieren?

Antwort
von dreamerdk, 39

v1= 5 km/h  v2= 20 km/h

Mann 1:

s(t) = s0 + v1*t     s0 ist die Strecke, die er in 10 min. mit 5km/h zurücklegt

Mann 2:

s(t) = v2*t


beide Gleichungen gleichsetzen und nach t auflösen ;)



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community