Frage von Jochengernd, 44

Brauche Hilfe bei der oberen Integrationsgrenze

Ich hänge die ganze Zeit an der Aufgabe und verstehe überhaupt nicht, wie ich auf das Ergebnis in der Lösung b= 3 Wurzel von 9/4 komme.

Ich habe mich informiert und bin so vorgegangen wie in einigen Erklärungen, jedoch komme ich auf ein anderes Ergebnis.

Wo ist mein Fehler?

Expertenantwort
von Willibergi, Community-Experte für Mathematik, 9

Grundsätzlich gilt:

Ist der Wurzelexponent ein Bruch, so entspricht die Wurzel der Wurzel mit dem Zähler als Wurzelexponent aus dem mit dem Nenner potenzierten Radikanten.

Da dies hier schlecht darstellbar ist, habe ich dir die Formel mit Latex dargestellt und als Bild angehängt. ;)

Diese Regel kann auch rückwärts angewendet werden, insofern ist der letzte Schritt einfach nachzuvollziehen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi 

Kommentar von Jochengernd ,

Vielen Dank, sehr hilfreich 

Kommentar von Willibergi ,

Das freut mich! ^^

Gern geschehen! ;)

LG Willibergi 

Antwort
von Tannibi, 21

Die vorletzte Zeile kannst du in

wurzel (b ^ 3) = 3/2

umformen,

b ^ 3 = (3/2) ^2 = 9/4

b = 3 wurzel (9/4)

Antwort
von clemensw, 12

Im letzten Schritt:

b^(3/2) = 3/2 |^2

b^3 = 9/4 |³√

b = ³√9/4

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten