Frage von Prizano, 35

Brauche Hilfe! Bei meinem Kaktus ist die spitze angebrochen was soll ich tun?

Ich hätte eine frage, unzwar hab ich einen Cleistocactus strausii und bei mir ist ausversehen die spitze angebrochen. Ich weiß jetz nicht was ich machen soll. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von bonsaiblogger, 14

Der Kaktus wird an der Bruchstelle neu Austreiben. Möglicherweise entstehen dort mehrere neue Triebe.

Der Bruch ist also nicht so schlimm.

Das abgebrochene Stück kannst du abtrocknen lassen und danach in Erde stecken. Dort bilden sich dann irgendwann neue Wurzeln. Das kann bereits nach ein paar Wochen sein oder auch erst nach Monaten.

Solange sich keine Wurzeln gebildet haben macht Gießen keinen Sinn, da der Kaktus ohne Wurzeln kein Wasser und keine Nährstoffe aufnehmen kann. Im Gegenteil. Gießen ohne Wurzeln kann sogar zu Fäulnis führen.


[Link entfernt]



Antwort
von Matahleo, 24

Na,  das ist doch kein Drame, sieht halt jetzt ein wenig geköpft aus. Aber der Kaktus wächst trotzdem weiter.

Die Spitze kannst du neu einpflanzen, bzw. vorsichtig auf die Erde setzen, nicht zu viel gießen, dann könnte sie anwachsen und dann hast du 2 Silberkerzen kakteen.

Viel Erfolg damit.

LG Mata

Antwort
von Peter42, 15

lass' die Wunde an der Stück Spitze gut abtrocknen (das kann etliche Tage dauern) und pflanze ihn danach neu ein - quasi als Ableger für einen neuen Kaktus.

Und das Reststück einfach weiterbehandeln wie zuvor - mit abgebrochener Spitze mangelt es ein wenig an der perfekten Optik, aber ein wirklicher Schaden ist das nicht. In der Natur bricht auch mal was ab, sei es von einem Sturm, sei es aufgrund irgendwelcher Viecher.

Wichtig (an beiden Bruchstellen) ist lediglich die Trockenheit. wenn dort zu früh Feuchtigkeit dran kommt, dann besteht akut Schimmelgefahr.  

Antwort
von Mirarmor, 13

Hallo Prizano.

Ich bin kein Experte, bin nur so als Hobby ein bisschen an Pflanzen interessiert. Ich kenne eine gutes Forum für exotische Pflanzen, da könnte dir sicher geholfen werden. Was ich machen würde, wäre die Wunde mit möglichst feinen Krümeln von Holzkohle zu bestreuen. Falls du welche da hast, Grillkohle oder falls du Zeichenkohle hast, sowas geht. Kohle hat meines Wissens eine desinfizierende Wirkung und vielleicht rettet es den Kaktus vor Austrocknung. Vielleicht noch ein wenig Folie drüber legen eine Nacht gegen die Austrocknung? Falls die Spitze ein größeres Teil ist, könnte man die vielleicht sogar bewurzeln lassen. Das müsstest du aber anderweitig noch mal rauskriegen, selbst hab ich das noch nicht gemacht.

Viel Erfolg und Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community