Frage von Mossbirne, 114

Brauche evtl. ein neues Betriebssystem?

Also ich habe auf meinem laptop zur zeit Windows 8 Instaliert allerdings läuft da am 10.Januar die Lizenz ab. Nun zu meiner frage was heißt das für mich wenn die lizenz abläuft also in wie fern ich mein laptop noch nutzen kann? Und ich hätte noch eine 2. frage ich hätte jetzt gern Windows 7 weil Win8 irgendwie zu viel im hintergrund macht.....wie auch immer Woher bekomm ich eine Win7 Vollversion ohne eine zu kaufen es gibt einige Viedeos und so wie mann da was cracken kann oder so aber die sind meist schon 4 jahre alt und ich weis nicht in wie fern ich denen vertrauen kann mit LINK`s etc. Danke im vorraus?

Antwort
von Christophror, 6

Windows 7 kostet 8€. Das zu Cracken wäre das Zeugnis von purer Dummheit.

Expertenantwort
von Marbuel, Community-Experte für Computer, 8

Pass auf, dass du nicht gleich ne Anzeige bekommst. Manche Leute sind echt unfassbar. Ich hoffe, du wirst später auch mal um deinen Lohn gebracht.

Antwort
von atomicbrother, 71

Windows 7 gibt es als ISO im Internet. OEM Versionen aktivieren sich von alleine, sonst gibt es alternativ Loader dafür. Wenn man Informatikkenntnisse hat kann man die Zwangsaktivierung auch deaktivieren, aber dazu möchte ich mich hier nicht äussern da diese Methode nicht legal ist. Tipp: Aber mit Google wird man fündig werden wenn man sucht.                                                                                                                                                                                            Andere Alternative: Upgraden auf Windows 10, das ist kostenlos.

Kommentar von TheBeisser ,

dumme Frage aber naja. Wenn man ein "LEGAL EROWRBENEN " key hat darf man dann das SK deaktivieren?

Kommentar von atomicbrother ,

Keine Ahnung. Ich hatte kurz Windows 10 installiert und habe das ganz schnell wieder runtergeworfen weil es die falschen Systemtreiber installiert hat. Deaktivieren hin oder her, was man darf und was man nicht darf. Ich sage dazu nur: Was keiner weiß macht auch keinen heiß, besonders Microsoft. Es sind mehr Illegal aktivierte Windows im Umlauf als lizenzierte, und die Illegalen sind auch voll aktivierte Vollversionen mit Lizenzierung.

Kommentar von TheBeisser ,

oh das ist Hard mehr illegale als legale. Also ich hab mir vor kurzem ein Key gekauft.

Kommentar von atomicbrother ,

Es gibt Loader von Daz für die Aktivierung im Netz. Die Chinesen haben Windows schon geknackt da war es hier noch nicht mal auf dem Markt. OEM Windows sind auch nicht direkt illegal. Jeder PC mit vorinstalliertem Windows (erst ab Windows 7) ist mit so einem Loader aktiviert worden. 

Kommentar von TheBeisser ,

öhm die keys von vorinstallierten PCs sind legal und bist mit den loader aktiviert worden. sonst würde es ja nicht dann Funktionieren den key einfach so ein einzugeben. Dann würde dort stehen das er gesperrt ist.

Kommentar von atomicbrother ,

Hier die Erklärung:

Was bedeutet OEM, Retail und Bulk? – Die Unterschiede erklärt

Beim Kauf von Windows oder anderer Software werden oft Begriffe wie OEM, Bulk, Retail oder auch Systembuilder angegeben, die sich teils deutlich im Preis unterscheiden.  Aber was bedeuten diese Begriffe? Wir zeigen, was es damit auf sich hat und welche Unterschiede es gibt.

Wer Windows-Versionen kaufen möchte, sieht unter Umständen günstigere Angebote mit den Anhängseln OEM, Bulk, Systembuilder oder auch Retail im Produktnamen stehen. Um die Unterschiede der Versionen besser zu verstehen, ist die folgende Erklär-Reihenfolge empfehlenswert.

Was bedeutet OEM, Retail und Bulk? – Die Unterschiede erklärt

Retail

Retail-Versionen von Windows oder anderer Software sind für den Verkauf an den Endverbraucher bestimmt. Retail ist dabei einfach nur die englische Bezeichnung für Einzelhandel und bedeutet, dass das Produkt durch einen Einzelhändler in Umlauf gebracht wird. Demnach ist im Lieferumfang des Produktes auch weiteres Zubehör beigelegt, etwa Treiber, CDs, Kabel und Anleitungen. Außerdem hat das Produkt eine schöne Verpackung mit den offiziellen Logos und Beschriftungen des Herstellers beziehungsweise Entwicklers.

Bulk

Bulk bedeutet übersetzt Masse, wie Massenproduktion. Daher besteht eine Bulk-Version einer Software nur aus dem eigentlichen Produkt ohne Zubehör, aufwendiger Verpackung oder Extras. Windows liegt als Bulk-Version beispielsweise oft als CD in einer einfachen CD-Papierhülle vor; manchmal noch mit zusätzlicher Treiber-CD. Auch ist der Hersteller-Support in der Regel nicht gegeben. Bei Problemen gilt es dann den Händler zu kontaktieren. Auch kann es bei Hardware vorkommen, dass Bulk-Produkte eine geringe Leistung haben als die Retail-Varianten. Durch den Verzicht auf aufwendige Verpackung und Co. werden Bulk-Versionen oft günstiger angeboten als es bei Retail-Produkten der Fall ist.

OEM / auch Systembuilder genannt

OEM bedeutet “Original Equipment Manufacturer” und wird im Deutschen mit Erstausrüster übersetzt. OEM-Versionen von Windows werden etwa in Kombination mit Komplett-PCs angeboten, auf denen die OEMs vorinstalliert sind. OEM-Versionen ohne Hardware-Beigabe sind nicht zum Verkauf an Endverbraucher gedacht. Dennoch ist es für Händler legal auch nur OEM-Versionen anzubieten, sofern es ein Vertrag mit dem Hersteller nicht verbietet. Für Mängel haftet dann allerdings der Händler gegenüber dem Endverbraucher und nicht der Hersteller.

Wie bei der Bulk-Variante fehlt daher in der Regel der Hersteller-Support und zusätzliches Zubehör. Das Produkt wird oft in einer einfachen Verpackung verkauft. Im Falle von Windows kann auch nur ein OEM-Lizenzkey vorliegen. Die Installationsdateien des Betriebssystems lassen sich damit dann über die Microsoft-Webseite herunterladen. Der Funktionsumfang von Windows ist bei OEM-Versionen nicht beeinträchtigt. OEM-Versionen sind vollwertige Windows-Versionen.

OEM, Retail und Bulk – Günstiger durch Verzicht auf Verpackung und Support

Bulk- und OEM-Versionen sind in der Regel um einiges günstiger gegenüber den Retail-Varianten, weil sie einen geringeren Lieferumfang haben und der Support nicht über den Hersteller abgehandelt wird. Bei Hardware kann man allerdings auch qualitativ schlechtere Artikel bekommen. Wen die Einschränkungen nicht stören, kann Geld sparen. Insbesondere bei Software oder Windows bietet sich das an. Allerdings sollten die angebotenen Sprachen überprüft werden; bei Hardware die Leistungsdaten.

Kommentar von TheBeisser ,

ah jetzt weiß ich es OEM ist hab mir nämlich ein Windows 7 OEM key gekauft bei MMOGA.

Kommentar von atomicbrother ,

Ich hab damals in einer IT Firma gearbeitet und habe von dort mein Windows 7 Ultimate (RTM) bekommen. Die beinhaltet die 32 und 64bit Version auf einer DVD. Nach der Installation aktiviert die sich von alleine, auf jedem xbeliebigen System. Nach dem Update mit Service Pack 1 hat man dann die uneingeschränkte finale Version. Habe diese Version schon auf etliche unterschiedliche Systeme installiert und noch nie Komplikationen gehabt. Das ist das stabilste Windows das ich kenne. Windows 8 und Windows 10 funktionieren ebenfalls so. Von Windows 8 rate ich jedem ab und Windows 10 hat noch zu viele Kinderkrankheiten. Windows 10 ist wohl sowas ähnliches wie Open Source und wird wohl nie als Final Version erscheinen weil Microsoft das permanent weiterentwickelt und optimiert. Jeder der das als Betriebssystem nutzt spielt Versuchskaninchen, das muss nicht sein. Ich bleibe bei Windows 7 solange Windows 10 nicht ausgereift ist und die nötige Stabilität hat. Das hat bei mir Treiber für Hardware installiert die ich überhaupt nicht verbaut habe, z.B. für einen Infrarotsensor. Auch der Treiber für Nvidia Karten scheint mir eher sowas wie eine Beta Version zu sein. Ich nutze bei Windows 7 zwar auch einen Beta Treiber aber der ist speziell für Fallout 4 erschienen und verbessert die Framerate. Für bestimmte Komponenten gibt es noch keine Windows 10 Treiber und das mit der Kompatibilität ist auch so eine Sache. Und von der Privatsphäre unter Windows 10 will ich garnicht erst reden, das ist unter aller Sau. 

Kommentar von TheBeisser ,

Also ich hatte Windows 8.1 und hab mir Windows 7 gekauft weil ich es einfach besser finde. Und ich werde nicht mehr von Windows 7 gehen. Wenns keine updates mehr gibt . MIR EGAL ich benutze Windows 7 einfach weiter.

Kommentar von TheBeisser ,

und Windows 10 das kommt nicht mehr aus meinem PC ich brauche keine Private abhörmaschine.

Kommentar von atomicbrother ,

Ich bleib auch bei Windows 7, definitiv.

Antwort
von Georg63, 36

Bei den Markpreisen für Win7-Lizenzen lohnt cracken nicht.

Antwort
von TheBeisser, 15

Kauf dir Windows 7 . kostet nicht viel.

Antwort
von HardwareGuru, 20

Win 7 kostet 17€ bei mmoga

Antwort
von sleauge, 71

Kauf dir einfach windows 7, das upgrade auf w10 ist ja kostenlos. In wie fern du nach ablauf deinen laptop noch benutzen kannst weis ich nicht.

Kommentar von Mossbirne ,

kann ich nicht einfach mein Win8 upgraden über ein Link oder so

Kommentar von atomicbrother ,

Doch, optimal ist es das Upgrade direkt über die Microsoft Seite durchzuführen aber Chip und Computer Bild bieten Links an. Ich würde aber die Festplatte komplett plattmachen, die ISO downloaden und komplett neuinstallieren. Ich hatte das auch per Upgrade gemacht und dann feststellen müssen das meine Treiber nicht mit Windows 10 kompatibel waren. Bevor ich den ganzen Treibermüll dann auf der Platte gelassen habe hab ich die Festplatte komplett mit Linux plattgemacht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten