Frage von Brezzzy1107, 67

BRAUCHE EURE HILFE?g?

Und zwar hab ich heute in einem thailändischen Restaurant angerufen und hab wegen Nebenjob nachgefragt. Die meinten ich soll vorbeikommen, ich war dann dort und die haben mich gefragt wie alt ich bin ich sagte 16 obwohl ich 15 bin.. Schrieb dann meinen Namen und meine Nummer auf den Zettel und plötzlich lachte so ne Mitarbeiterin und meinte ach wie geil ich kenne ja deine Schwester, komm heute Abend um 18 Uhr vorbei um Probe zu arbeiten. Ohne sie hätte ich den Job nicht bekommen weil ich nicht 18 bin. Habe sie angelogen und weiß nicht was ich nun machen soll

Antwort
von bikerin99, 35

Du wirst heute zur Probe arbeiten und nichts sagen. Wenn du vor Mai 2001 geboren bist, dann bist du schon im 16. Lebensjahr, weil du ja das 15. Lebensjahr vollendet hast. (auch wenn wir üblicherweise die Differenz zwischen aktuellem Jahr und Geburtsjahr als Alter angeben).
Wenn du ein gutes Verhältnis zu deiner Schwester hast, dann informiere sie über deine Altersangabe. Wünsche dir, dass es mit dem Job klappt.

Kommentar von Brezzzy1107 ,

Bin am 29.12.2000 geboren..
Kommt das nicht raus?

Antwort
von Lavendelelf, 18

Da musst du aber sehr vorsichtig sein. Denn die Restaunantbesitzer scheinen sich nicht mit den Gesetzen auszukennen. Wenn du noch der Vollzeitschulpflicht unterliegst, und das wirst du mit 15 J. noch, dann darfst du nach 18 Uhr nicht arbeiten. Das verbietet das Gesetz.

Ich sage dir mal wie es laut Jugendarbeitsschutzgesetz für dich genau aussieht:

Du darfst Laut Gesetz 2 Stunden pro Tag arbeiten. Jedoch nicht vor der Schule und nicht nach 18 Uhr. Auch am Wochenende (Sa + So) darfst du nicht arbeiten.
Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG) :
(1) Kind im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Nebenjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern), soweit die Beschäftigung leicht und für Kinder geeignet ist

Gearbeitet werden darf maximal 2 Stunden pro Tag. Nur im landwirtschaftlichen Betrieb darf das Kind bis zu 3 Stunden pro Tag helfen. Eine Beschäftigung der Kinder vor dem Schulbeginn und und nach 18 Uhr ist verboten (§5 JArbSchG).

Halte dich besser daran. Großen ärger bekommt der Arbeitgeber, aber auch du musst dich an dieses Gesetz halten. Und der Arbeitgeber muss immer dein richtiges Alter kennen.

Alles Gute

Antwort
von Lichtpflicht, 24

Gehst du noch zur Schule? Wenn ja, darfst du nach 18 Uhr gesetzlich nicht mehr arbeiten. Nur zwischen 8 und 18 Uhr und nicht länger als 2 Stunden täglich. Ich weiß leider nicht, ob das auch für Probearbeit gilt. Ansonsten ist es dabei egal, ob du 15 oder 16 bist, diese Auflagen gelten bis 18.

Wenn du nicht mehr zur Schule gehst, sieht es anders aus. Jedoch solltest du sagen, wie alt du wirklich bist. Lügen bringt ja nichts, wenn sie dir einen Arbeitsvertrag geben wollen sehen sie es spätestens da... Und wenn sie dich schwarz beschäftigen wollen, ist das sowieso illegal... Wenn das Probearbeiten gut läuft, rede einfach offen mit ihnen. Lügen kommen meist nicht so gut an.


Kommentar von Lavendelelf ,

Naja, diese "Auflagen", besser das Gesetz gilt nicht zwingend bis 18 J.. Wenn du mit 16 J. nicht mehr der Vollzeitschulpflicht unterliegst, gilt eine andere Regelung.

Kommentar von Lichtpflicht ,

Ja, genau deswegen habe ich gefragt, ob sie oder er noch zur Schule geht ^^............

Kommentar von Lavendelelf ,

OK, aber auch wenn sie noch zur Schule geht muss sie nicht auch der Vollzeitschulpflicht unterliegen. Die ist nach 10 Jahre erfüllt. Sie kann also 16 o. 17 J. alt sein, in die 11. Klasse gehen aber nicht mehr der Vollzeitschulpflicht unterliegen.

Kommentar von Lichtpflicht ,

Sie ist 15..... Oder er. Facepalm. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community