Frage von DunnoWhoAmI, 45

Brauche eure Hilfe beim Thema "lernen"?

Also ich habe extreme Probleme beim lernen(nicht nur in der Schule, auch zuhause) mich zu konzentrieren, denn ich habe bis zur 8. Klasse nicht einmal lernen müssen..deswegen habe ich auch nicht gelernt und habe es irgendwie auch "verlernt" ich hatte immer einen 1.0-1.3er Durchschnitt gehabt aber jetzt geht es ohne lernen nicht mehr und ich habe auch Vieren auf dem Zeugnis. Ich lasse mich durch jeden Mist ablenken und quatsche im Unterricht nur, das komische ist: Ich lerne zuhause(weil ich es möchte) koreanisch und das lerne ich auch sehr konzentriert und schnell, nur halt bei den Schulfächern klappt es nicht so wirklich. :( Hat irgendjemand Tipps zum lernen/konzentriert bleiben?

Antwort
von 12Frage, 22

Ich empfehle erstmal alle Ablenkungsfaktoren zu beseitigen. - d.h. das Handy in den Flug Modus und weggelegt, Laptop, Tablet (-Ablenkung durch Youtube, Facebook) also alles ausschalten und weglegen. Den Eltern und Geschwistern sagen das mann ungestört lernen möchte. 

Dann geht man auf Toilette, isst was, macht sich einen Tee und setzt sich an den Lernstoff (evlt. noch Ohropax rein) Alle Faktoren die von ''außen'' die Konzentration stören könnten sind beseitigt (Harndrang, Durst, Hunger, Eltern, Handy, Lärm).

Mehr kann man erstmal nicht machen, der Rest ist Disziplin und irgendwo Willensstärke.

Antwort
von Ashoka26, 17

Richte dir einen Schreibtisch/Arbeitsplatz ein wo sich nur Lernsachen befinden. Handy aus/lautlos oder am besten in ein anders Zimmer legen. PC aus oder wenn du ihn zum lernen brauchst alle Spielprogramme runterfahren oder am besten deinstallieren oder dir ein extra Nutzerkonto einrichten das nur für das Lernen ist. Ob du mit Musik lernen kannst musst du ausprobieren, vielleicht entspannende Hintergrundmusik.

Wenn du lernen willst/musst dann nimm dir eine realistische Zeit vor, z.B. sage dir: "Ich lerne jeden Tag 1std die Fächer in denen ich schlecht bin von 17:00 bis 18:00 Uhr. Am Wochenende lerne ich mind. 2std nach dem Frühstück " dann hälst du dich an diesen Plan soweit es geht. z.B. vor dem Einschlafen kannst du im Bett ebenfalls vielleicht 15min Unterrichtsmaterial lesen. Du musst auch nicht am Stück für Stunden lernen kannst dir ja auch sagen: "Ich lerne jetzt 30min und mache dann 30min Pause um danach wieder 30min zu lernen!" - so werdens kleine überwindbare Häppchen. Und du fühlst dich nicht unter Druck gesetzt.

Versuche vielleicht auch mit KlassenkameradenInnen dich nur zum Lernen/Hausaufgaben machen zu treffen.

Ich nutze z.B. ein Karteikarten-App zum auswendig lernen, so kann ich auch unterwegs im Bus/Bahn lernen.

Viel Spaß!

Kommentar von DunnoWhoAmI ,

Heißt die einfach "Karteikarten-App"? xD Würde die auch gerne benutzen :D

Kommentar von Ashoka26 ,

Nö ^^, die die ich benutze heißt: Brainyoo. Das Gute ist, das man in Excel/OpenOffice Tabellen am Pc erstellen kann, die man dann als csv-datei (mit unicode 8) hochlädt und mit dem Handy synchronisieren kann...

Antwort
von GreenAnswer, 32

Da hilft eine sache "Bogen schießen" kein witz
Bohen chiesen trainiert dich konzentriert diech auf eine sache zu konzentrieren
Voraussetzung ein Verein

Kommentar von DunnoWhoAmI ,

Ich habe auch schon einmal an Bogen schießen gedacht :D aber wir(Meine Mutter und ich) haben nicht wirklich viel Geld. :/

Kommentar von GreenAnswer ,

ok dann würde ich wirklich einen psychologen besuchen

Kommentar von DunnoWhoAmI ,

Kostet der nicht auch Geld? xD

Kommentar von Ashoka26 ,

Der dir dann zwielichtige "beruhigungstabletten Verschreibt?"

Kommentar von GreenAnswer ,

alles kostet geld aber glaube der leuft über die kranken kasse

Kommentar von DunnoWhoAmI ,

Achja...Geld regiert die Welt..

Kommentar von GreenAnswer ,

ja das ist leider so D:

Kommentar von GreenAnswer ,

was ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community