Frage von IIZI9I5II, 47

Brauche eure Hilfe bei Textverständniss?

Hallo, ich durchsuche gerade Studienangebote und bin auf die Seite gestoßen http://www.rwth-aachen.de/cms/root/Studium/Vor-dem-Studium/Studiengaenge/Liste-A... Meine spezifische Frage: Brauche ich ein Vorpraktikum um mich zu bewerben oder muss ich den Vorpraktikum machen, nachdem ich angenohmen worden bin??? Besser gefragt: Brauche ich für die Bewerbung nur meinen Abizeugniss?(ihr müsst nur die rechten spalten lesen) Danke ;)

Antwort
von Fortuna1234, 22

Dazu solltest du mal in die Prüfungsordnung schauen. Dazu ist bei deinem Link auch ein weiterer Link. Unter §3 stehen die Zugangsvoraussetzungen:

Für den Zugang ist weiterhin der Nachweis der Ableistung der berufspraktischen Tätigkeit im Umfang von 30 Arbeitstagen nach näherer Bestimmung der Richtlinien für die berufspraktische Tätigkeit vorzulegen. Diese Richtlinien sind Bestandteil dieser Prüfungsordnung (Anlage 3).

http://www.rwth-aachen.de/global/show_document.asp?id=aaaaaaaaaaoqetn

Kommentar von Fortuna1234 ,

Und bei Anlage 3 steht:

Studienbewerberinnen bzw. Studienbewerber, die nachweisen, dass sie wegen des Termins der Wehrdienst- bzw. Zivildienstbeendigung, eines freiwilligen Sozialen oder Ökologischem Jahrs oder vergleichbarer Programme nicht in der Lage sind, die vorgeschriebene sechswöchige Praktikantenzeit vor Studienantritt abzuleisten, können auch ohne Vorpraktikum zum Studium zugelassenwerden. Die 30 Arbeitstage berufspraktische Tätigkeit müssen in diesem Fall während des Studiums abgeleistet werden. Ein entsprechender Antrag auf Ausnahmegenehmigung ist beim Prüfungsausschuss vor der Einschreibung zu stellen
Kommentar von IIZI9I5II ,

also muss ich vor der bewerbung ein 6 wöchiges praktikum machen oder nach der annahme?

Kommentar von Fortuna1234 ,

Oookay, dann musst du dich für das Studium etwas mehr anstrengen. Das ist jetzt kein "schwieriges" Deutsch, sondern sehr einfach formuliert.

Da steht auf gut deutsch: Das musst du vorher machen, sonst darfst du nicht studieren. Die meinen damit, dass du VORHER schon 30 Tage (das sind 6 Wochen) ein Vorpraktikum ableisten musst und das für die Bewerbung brauchst.

Nur wenn du wegen Wehrdienst- bzw. Zivildienstbeendigung, einem freiwilligen Sozialen oder Ökologischem Jahr oder wegen vergleichbaren Programme nicht in der Lage bist das VOR dem studium zu machen, darfst du einen Antrag stellen, dass du es IM studium ableistest. Hast du solche gründe nicht, dann musst du es VORHER machen.

Kommentar von IIZI9I5II ,

ok danke

Kommentar von Kristall08 ,

Wo steht da was von "vor der Bewerbung"? Man braucht es zur Einschreibung, bewerben tut man sich ja schon im Mai/Juni. Dann wird man angenommen und kann danach noch in Ruhe das Praktikum absolvieren.

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 16

Ja, du brauchst schon vorher ein Praktikum. Und die RWTH ist extrem pingelig damit. ;)

Kommentar von IIZI9I5II ,

ok danke :D

Kommentar von Kristall08 ,

Du brauchst es erst zur Einschreibung. Da die Zeit zwischen Bewerbungsannahme und Einschreibetermin aber knapp werden könnte, macht es Sinn, sich zeitig um einen Platz zu bemühen. Wenn alles glatt läuft, hat man eigentlich reichlich Zeit. Aber, man weiß ja nie.... :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community