Frage von Paddelk, 34

Brauche etwas Hilfe beim Abnehmen bzw. welche Diät und Sport Art ist die richtige?

Habe im Sommer ordentlich zugelegt und möchte nun wieder Abnehmen, nur die Frage ist wie, es gibt ja etliche, aber welche funktioniert wirklich?

Habe im Internet gestöbert und alle schwärmen von Low Carb oder low Fat Diät. Auf der anderen Seite sagen viele leite auch Ausgewogen Hauptsache mit Kalorien Defizient , aber was stimmt nun davon.

Möchte möglichst keine Muskelmasse verlieren aber auch nicht zu krasse Muskel berge bekomme weil ich das einfach nicht schön finde.

Mit dem Sportlichen Teil ist es genau so. Viele sagen mach Krafttraining, andere sagen mach Ausdauertraining aber was nun?

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Ernährung, Gesundheit, Sport, 22

Übergewicht ist nicht immer schlimm, so lange man gesund und fit ist und sich wohl fühlt.

Man sollte gar keine Diät machen, denn die sind oft zu einseitig und bedeuten zu viel Verzicht.

Oft muss man gar nicht abnehmen, sondern hat einfach eine verkehrte Wahrnehmung von seinem eigenen Körper. Auch nimmt man nicht unbedingt an den Problemzonen ab. Man kann nicht gezielt abnehmen, denn der Körper sucht sich aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen müssen da oft warten.

Gesunde Ernährung und Sport ist optimal, verzichten solltest du aber auf nichts, denn das führt nur zu Heißhunger und damit zu einem Jo Jo Effekt.

Das beste ist eine gesunde Ernährungsumstellung. Auf Kohlenhydrate solltest du im Wachstum nicht verzichten.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen macht nie Sinn, denn dann nimmt man durch einen Jo Jo Effekt auch schnell wieder zu. Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. Gerade am Anfang, nimmt man durch den hohen Wasserverlust mehr ab.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Wichtig ist, wenn schon abnehmen, dann gesund. Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkorn- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Wichtig ist das du deinen Grundumsatz hast und nicht zu wenig zu dir nimmst, sonst geht dein Körper auf Sparflamme und du nimmst nicht mehr ab. du musst mehr verbrauchen als du zu dir nimmst, um abzunehmen.

Außer Ausdauertraining, kann man auch eine Kombi aus Ausdauer- und Muskelaufbau machen. In deinem alter man besten unter professioneller Leitung, damit es dir nicht schadet

Wie alt, groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von Accountowner08, 26

Diät:

1) Keinen Hunger haben (iss, wenn du Hunger hast, hör auf zu essen, wenn du satt bist), Hunger- und Sättigungsgefühl wieder finden und respektieren (oft isst man aus Langeweile, weil noch was auf dem Teller ist, etc, damit sollte man aufhören).

2) Gemüse hat am wenigsten Kalorien (12-60 pro 100g). Iss viel Gemüse, das füllt den Magen, dann isst du von den anderen Sachen weniger. Statt Süßigkeiten empfehle ich Obst. Fülle beim Hauptgang den Teller zu mind. 50% mit Salat oder Gemüse.

3) Man braucht 20 min, bis man merkt, dass man satt ist. Daher ist es gut, mit einer Vorspeise (Suppe oder Salat) zu beginnen. Ausserdem sollte man 20 min warten, bevor man vom Hauptgang Nachschlag nimmt.

4) Mit kleineren Tellern isst man weniger.

5) Warm sättigt besser als kalt, besonders im Winter. Heisse Suppe vor der Mahlzeit, heisses Getränk zum Abschluss gibt ein gutes Sättigungsgefühl.

6) Trinke keine Kalorien: keine Süssgetränke, kein Obstsaft, kein Alkohol, nach Möglichkeit kein Zucker im Kaffee. Milch ist OK. so lange es nicht zu viel ist.

7) Komplexe Kohlehydrate sättigen besser als einfache.

8) Probiere selber aus, was dich wie lange mit wie viel Kalorien satt hält.

Der ganze Ansatz ist: du sollst dich wohl fühlen, keinen hunger haben, Sachen essen, die dir schmecken und die gesund sind. Entdecke neues Gemüse und Obst, iss möglichst bunt und vielfältig.

Sport: auch hier: was dir spass macht. man sollte pro tag (5x pro Woche) ca. 1h sport oder 1h40 weniger intensive Bewegung machen. Ob du nun lieber tanzen oder rennen gehst, oder rad fährst oder im Garten arbeitest ist letztlich egal. Überanstrenge dich nicht, vermeide Muskelkater, baue langsam auf, aber bleibe dran... Abwechslung ist auch gut... mit Kindern spielen ist auch gut und motivierend...

Falls du wenig zeit hast: baue Bewegung in den Alltag ein (Treppen steigen, auto weiter weg parken, ein paar Stationen zu fuss gehen, mit dem rad zur Arbeit fahren). Es ist auch leichter, den sport auf dem Heimweg zu erledigen als noch mal aufzubrechen...

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Gesundheit & abnehmen, 16

GOLDENE REGEL ZUM ABNEHMEN

  • Abnehmen tut man immer dann, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt, als man verbraucht. Das ist die Goldene Regel, an der absolut nichts vorbei führt.
  • Für den Gewichtsverlust ist es völlig egal, wann man was und wie viel isst. Es kommt einzig auf die Energiebilanz an. Alles andere ist esoterisches Gerede ohne naturwissenschaftlich-medizinische Grundlage. Lass Dich bloß nicht verarschen!

ALLGEMEINE TIPPS ZUM ABNEHMEN

  • BUCH FÜHREN-- Bekomme ein Gefühl dafür, durch welche Lebensmittel Du am meisten Kalorien zu Dir nimmst und wo Du am ehesten sparen könntest. Es gibt kostenlose Smartphone-Apps wie z.B. MyFitnessPal, bei dem man den persönlichen Kalorienbedarf errechnen, Sport und Training eingeben und die zu sich genommenen Lebensmittel und deren Kalorien genau erfassen kann.
  • ERWARTUNGEN -- Um ein Kilogramm Fettgewebe abzubauen muss man etwa 7000 kcal einsparen. Dies kann zum Beispiel in zwei Wochen durch tägliches Einsparen von 500 kcal gesund erreicht werden. Noch schnelleres Abnehmen ist weder gesund noch dauerhaft erfolgreich.
  • AUSGEWOGEN -- Gesundheitlich ist es am besten, wenn man sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt. Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte sollten immer dabei sein. Vermeide besonders fette Speisen wie Chips, Pommes und Fastfood sowie Süßigkeiten und Softdrinks. Iss ansonsten, was Dir schmeckt.
  • LOW-CARB -- 500 kcal in Form von Kohlenhydraten (eine Tafel Schokolade, 180 g Kartoffeln, 150 g Nudeln) sind schnell gegessen, dagegen 500 kcal in Form von 330 g Fisch oder Fleisch kaum zu schaffen. Es ist daher sinnvoll, Kohlenhydrate wie Kartofffeln, Nudeln oder Brot zu reduzieren, auf Süßigkeiten und Desserts fast ganz zu verzichten und sich stattdessen reich an Fisch, Fleisch, Milchprodukten, Eiern und Hülsenfrüchten zu ernähren. Erfahrungsgemäß sättigen proteinhaltige Speisen schon mit deutlich weniger Kalorien und halten danach auch länger satt.
  • SPORT -- Weniger essen ist erheblich einfacher als deutlich mehr zu verbrauchen. Selbst wenn Sport auf Laienniveau intensiv betrieben wird, werden dadurch in der Gesamtbilanz meistens nur einige Hundert Kalorien verbraucht. Sport ist aber dennoch gesund, strafft die Haut, fördert die Durchblutung und baut Muskeln auf.
Antwort
von rim1995, 20

Nur Diäten bringen nicht viel
Einfach in Massen essen nicht zu fettig, keine Süßigkeiten ganz wichtig und natürlich viel Sport
Abends das Essen vermeiden

Antwort
von SantaClaus28, 31

also Diäten sind allgemein nicht so gut. Denn meistens nimmt man in der Zeit der Diät ab, aber spätestens wenn man wieder normal isst kommt es oft zum sogenannten Jojo-Effekt und man wiegt so viel wie am Anfang. Also solltest du lieber deine komplette Ernährung umstellen & Sport betreiben 

Antwort
von farinadl, 29

Ich würde einfach sagen Zuckerzufuhr (der Fruktose zucker ist da der bösartigste) reduzieren, ca. 2 liter Wasser am Tag trinken und bisschen joggen gehen. Hört sich wahrscheinlich zu einfach an, aber bewirkt Wunder. ;)

Antwort
von egatu, 16

Wenn du sport machen willst mach was was dir spaß macht das ist wichtig

Antwort
von Adiawen, 21

Hey,

Die Ernährung ist nur ein Teil! 

Es ist halt nunmal so das wir Menschen uns heutzutage viel zu wenig bewegen, würde dir empfehlen dir eine Sportart auszusuchen die dir Spaß macht, eine Ausdauersportart .

Laufen, Radfahrer oder schwimmen zum beispiel.

Jeden 2ten Tag für circa 40 min.....beim laufen musst du aufpassen da kannst du am einfach nicht gleich 40 minuten laufen solltest langsam steigern....

Wirst sehen 2-3 Wochen und die Kilos purzeln. Und besser fühlst du dich dann auch. 

Bei mir hat das auch funktioniert obwohl ich nicht zum naschen aufgehört habe.

Hoffe dir geholfen  zu haben

LG Adia

Antwort
von banfrad, 34

also zur diät denke ich, dass du da für dich selbst ausprobieren musst was dir am besten passt.
Du solltest dich wenn es ums Thema Sport geht auch nicht nur auf eins von beiden konzentrieren. Eine gute Mischung aus beidem find ich am besten und hat für mich auch immer gut funktioniert

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community