Frage von Lichterlo, 94

Brauche eine zweite Meinung bezüglich Auto Kauf?

Hi Leute!

Also es handelt sich um folgendes Auto (link ist unten). An sich sieht es ganz in Ordnung aus. Der Verkäufer würde auch den TÜV verlängern. Allerdings bin ich doch ein wenig stutzig. Als ich vor Ort war, war die Batterie leer da das Auto angeblich zu lang stand und das Radio an war. Aber die werden eine neue Batterie kaufen und nachweisen. Auch was die Plakette angeht ist es ganz komisch gewesen. Sie hatten die grüne Plakette, wurde allerdings noch nicht im Fahrzeugbrief eingetragen. Außerdem waren noch spuren von der gelben zu sehen ist das normal? Aufjedenfall hab ich dann auch noch nach dem Zahnriemen gefragt und sie meinten, in den zwei Jahren wo sie das Auto besaßen, haben sie den Zahnriemen nicht gewechselt. Ob der vorbesitzer dies tat wussten sie auch nicht. Kann man das irgendwo nach prüfen? Naja was meint ihr dazu? Dankeschön

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=225412509&damageUnrepaired...

Antwort
von Orsovai, 35

Ein paar Anmerkungen:

Der Händler schreibt, dass eine Umrüstung des Partikelfilters gemacht wurde, dadurch kann man von einer gelben auf eine grüne Plakette kommen - ob das stimmt weiß ich nicht. Soll er Dir unbedingt nachweisen.

Das mit der Batterie kann schon stimmen, wenn das Auto länger nicht bewegt wurde, wegen des Verkaufs.

Nissan hat ein Zahnriemenwechselintervall von 120000km, d.h. er müsste unbedingt gemacht werden, es sei denn der jetzige Verkäufer ist ihn weniger als 45000km gefahren und der davor hat den Riemen gewechselt. Oftmals ist vorne im Motorraum (quasi an der Vorderwand des Motorraums) ein Aufkleber mit dem letzten Wechsel.

Ehrliche Antwort: Der Zahnriemen ist das wichtigste Verschleißteil eines Autos - wer da trotz eines Verkaufs nichtmal weiß, wie alt das Ding ist, kümmert sich auch so nicht viel um sein Auto.

Expertenantwort
von Skinman, Community-Experte für Auto, 18

Versuch den mal auf autouncle zu finden, um zu sehen, wie lang der bereits angeboten wird und wie oft der Preis schon gesenkt wurde.

Weiterhin sehen mir die Scheinwerfer blind aus, damit dürfte der eigentlich nicht über den TÜV kommen.

Der Zahnriemen hat immer auch ein Zeitintervall ("... oder alle x Jahre") je nachdem was früher eintritt. Wenn er gemacht wurde, wird normalerweise ein Aufkleber im Motorraum angebracht und/oder der Service im Scheckheft vermerkt. Mit Datum und Kilometerstand.

Mir hätte der zu viele Kilometer, ganz besonders für einen Kleinwagen, der mit großer Wahrscheinlichkeit im Stadtverkehr runtergerieben wurde. Wie viele Kilometer fährst du im Jahr, dass es unbedingt ein womöglich anfälliger Turbodiesel sein muss?

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1rtAtEVXo0X7xNvFe5gs0Mb2n9ei6dGYTIJ9DFw\_...

Schon mal geguckt, ob man nicht mit einem Auto mit kleinerer Hftpflicht-Typklasse viel mehr (oder überhaupt) was sparen kann?

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1\_20iehymlICky8\_S5\_qmKeHIwwBYk7PaPTkmu...

http://www.autoampel.de/

Kommentar von Lichterlo ,

Vielen Dank! Deine Antwort war wirklich sehr hilfreich. Ich fahre demnächst ca. 50km am Tag. Daher dachte ich, dass ein Diesel Auto das beste wäre um günstig weg zu kommen. Oder ist in dem Fall ein Benziner doch besser? 

Kommentar von Skinman ,

Das musst du halt mal durchrechnen. Realistische Verbrauchsdaten unter Spritmonitor.de. Kfz-Steuer einbeziehen. Und Haftpflicht, weil andere Motorisierung durchaus eine andere Typklasse haben kann (allerdings nicht muss).

Und wenn du noch viele km drauffahren willst, lohnt sich ein teureres Auto mit besserer Substanz das noch nicht so viele km runter hat.

Und wenn der Grund für diese km die Investition nicht hergibt, den ganzen Plan überdenken.

Antwort
von Silo123, 39

Die Plakette wird nicht im Fahrzeugbrief eingetragen. Die vorherige gelbe, bei Hitze können die sich schon mal zersetzen. Die war ja lange dran. Wie es zur grünen gekommen ist steht ja auch da.

MIR hätte das Auto zu viel Schnickschnack, aber man bekommt ja kaum ein Auto für weniger.

Spontan erscheint mir das Angebot gut, jemanden(der sich auskennt) das vor dem Kauf mal anschauen lassen ist immer sinnvoll.

Antwort
von jbinfo, 12

Er muss ja einen Einbaunachweis der Werkstatt für den DPF haben. Kann er ihn nicht vorlegen, vergiss den Kauf.

Antwort
von lanlan0000, 38

Kannst du im serviceheft nachlesen ob der zahnriemen gemacht wurde

Antwort
von Tischstuhlmein, 28

Kilometerstand ist ziemlich hoch. Wollt dich nur drauf hinweisen

Antwort
von Mignon4, 27

Ich verstehe nichts von Autos!

Lasse dir doch mal die Rechnungen der Reparaturen von 2014 bis 2016 vorlegen.

Antwort
von VojoSan, 32

Habe leider nicht viel Ahnung von Autos aber für 2000€ findet man definitiv bessere Autos und mit einen kleineren km-Stand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community