Brauche eine einfache Erklärung für angebotsvergleich?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nimm an, eine Unternehmung will ein neues Produkt in ihr Sortiment aufnehmen und lässt sich von 2 Anbietern ein Angebot machen. Dann bekommt es den Listeneinkaufspreis pro Stück oder kg genannt.

Davon wird ein Lieferrabatt abgezogen, das ist dann der Zieleinkaufspreis.

Davon wird Lieferskonto abgezogen (sofern gewährt), das ist der Bareinkaufspreis.

Auf diesen Preis werden mögliche Bezugskosten aufgeschlagen (Verpackung, Fracht u.a.). Das ist der Bezugspreis oder Einstandspreis. So kann man dann feststellen, welcher Anbieter preislich der günstigste ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SunnyPeggy98
26.04.2016, 17:17

Okay danke dir :)

0