Frage von 98Jupo98, 35

brauche ein paar Informationen zum Zungenpiercing?

Hallo Community! :-) Ich bin am überlegen mir einen Zungenpiercing stechen zu lassen. Habe auch einen Nasenpiercing. Mein Lippenpiercing hatte sich leider entzündet. Es steht noch überhaupt nicht fest, deswegen wollte ich fragen, ob ihr evtl Erfahrungen damit gemacht habt? Tut es arg weh? Kann es sich schneller entzünden? Wäre nett, wenn mir jemand ein paar Infos dazu geben könnte. Lg😊

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Schieda, 15

Ich habe mit 14 ein Zungenpiercing bekommen. Das ist jetzt 8 Jahre her und ich bereue nichts :P

Es hat wehgetan, allerdings nur kurz. Damit die Zunge nicht wegzuckt, wird sie mit einer Zange gehalten. Das hat wehgetan, der Stich nicht. 

Verheilt ist es bei mir sehr schnell, nach 2 Wochen spätestens konnte ich alles wieder ganz normal essen, keine Schmerzen etc. 

Da in der Zunge aber viele Nervenbahnen verlaufen solltest du zu einem guten Piercingstudio gehen, das sein Handwerk wirklich versteht, um Schäden zu vermeiden.

Noch etwas das ich oft gefragt werde: beim Knutschen ist es nicht komisch, und es bleibt auch kein Essen darin hängen. 

Kommentar von Schieda ,

Achja, es ist natürlich nicht gut, wenn man z.B. dauernd damit rumspielt, weil das auch den Zahnschmelz angreift, aber wenn man sich das gar nicht erst angewöhnt, ist es kein Problem. Ich mach das nie und mein Zahnarzt sagt auch es passt alles. 

Antwort
von Shizuma, 17

Also ich persönlich hatte überhaupt keine Schmerzen. Ich hab nicht mal mitbekommen, dass die Nadel schon durch war, ich musste nachfragen ob es schon gestochen wurde :D also gespürt hab ich echt nichts. Dafür waren die schmerzen danach nicht angenehm, hielten zwar nur so 1 woche ca an, aber es tat halt oft echt weh, das essen sowieso aber es hat sich ausgezahlt, verheilt hat es gottseidank recht schnell und ab da an gabs keinerlei probleme mehr :)

Antwort
von evelynm, 19

Die Zunge besitzt ziemlich viele Nervenzellen, also wird es natürlich auch ziemlich weh tun.

Ich persönlich habe keine Erfahrung mit Zungenpiercings, dafür aber ne Freudin. Und ihrer Meinung nach würde sie es rückgängig machen. Also achtung!

Es soll nämlich total stören, nicht nur beim Nichstun, sondern vor allem beim Essen. Der GRund, wieso er sich auch noch schneller entzuünden kann, als der Lippenpiercing.

Würde ich also nicht empfehlen!

Kommentar von evelynm ,

Was mir noch gerade einfällt:

Es heilt lange!

Kommentar von HelftMir123 ,

ein Zungenpiercing sollte, wenn es richtig gestochen wurde und der Schmuck nicht zu lange/kurz ist, eigentlich nicht stören. Gerade beim "nichtstun" bemerkt man es (nach der Verheilung) oft nicht mal mehr, da es nirgendwo anstößt und man sich an das Gewicht des Schmuckes gewöhnt hat. Vielleicht liegt es ja auch bei der Freundin am Schmuck?

Die Verheilung ist zwar bei jedem Menschen individuell, aber allgemein ist das Zungenpiercing eins der Piercings mit der schnellsten Heilung (Schleimhäute heilen in der Regel recht gut ab -> Knorpelpiercings dagegen brauchen sehr lange, da ist die Zunge meist nichts dagegen) :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten