Frage von vakol, 96

Hat jemand Tipps zur Hundehaltung?

Ich hab einen 6 monatigen hund der sehr energie reich ist und gerne mit meinem neffen spielt der 2 ist. Das problem er (beißt)immer seine und auch meine hände und beine. Ich untrrbreche das spiel lass ihn dann mal alleine aber das hilft alles nichts. Er ist oft auch alleine und ich geh nur 1mal am tag mit ihm gassi. Könnte es daran liegen?

Expertenantwort
von Naninja, Community-Experte für Hund, 37

1. Ein Hund muss das Alleinsein langsam lernen. Und selbst wenn er es kann, darf er nicht "oft" alleine sein, sondern maximal 5 Stunden pro Tag und das auch nicht dauerhaft.

2. Ein Hund muss mindestens 3x täglich raus, und zwar nicht nur kurz, sondern mindestens zwei Stunden pro Tag mit der Möglichkeit zum Freilauf

3. Ein Hund muss zusätzlich geistig ausgelastet werden.

4. Ein 2 jähriges Kind hat nicht alleine mit einem Hund zu spielen!

5. Das Zauberwort heißt Beißhemmung trainieren und jeder, der sich einen Welpen ins Haus holt, sollte über solche absoluten Grundlagen informiert sein.

Die Art und Weise, wie Du mit dem Hund umgehst, ist absolut verantwortungslos und schlichtweg Tierquälerei ! Es ist eine Frage der Zeit, bis der Hund nicht mehr spielerisch, sondern richtig zupackt und dafür trägst ganz alleine Du die Verantwortung.

Tu Dir und dem Hund einen Gefallen und gib ihn in gute und verantwortungsvolle Hände ab. Für Deinen Neffen kaufst Du am besten einen Stoffhund.

Antwort
von LukaUndShiba, 53

Du gehst nur einmal am Tag mit ihn spazieren und lässt ihn oft alleine? Und du wunderst dich warum er sich daneben benimmt?

Man sollte einen Hund erst ab dem 6 Monat das allein sein beeinbringen und da auch erst mal nur für kurz. 

Ganz ehrlich .... geb den Hund wieder ab. Wofür hast du nen Hund wenn er laut deiner Aussage oft alleine ist und du scheinbar nicht die Lust / Zeit hast dich mit ihm zu beschäftigen? 

Kommentar von LukaUndShiba ,

Wenn du ihn jetzt ab gibst ist es noch deutlich einfacher das zu reparieren was du bisher schon verkorkst hast. Wenn du ihn die nächsten Jahre so weiter hälst und er erst mal ein richtiger Problem Hund wird bevor du ihn abgibst ist er mit etwas Pech der Leidtragende der bis zum Ende seines Lebens im Tierheim versauern darf.

Antwort
von wotan0000, 36

Erstens, dem Hund alleine sein vernünftig beibringen.

Zweitens, den Hund *wenn er erwachsen ist und es gelernt hat* höchstens 4 bis 5 Std alleine lassen

Drittens, dem Hund die Beisshemmung vernünftig beibringen.

Viertens, mit dem Hund mindestens 3 mal am Tag Gassi gehen und zwar für insgesamt 2,5 bis 3 Stunden.

Fünftens, mein Rat bei soviel Unwissenheit, dem Hund schleunigst ein geeignetes Zuhause suchen.

Antwort
von brandon, 9

Muss ich diese Frage ernst nehmen oder ist das ein Spielchen?

Antwort
von FrauStressfrei, 24

Wie bitte? Du gehst nur einmal am Tag gassi? Das grenzt an Tiierquälerei. Welcher verantwortungsvolle Züchter hat dir diesen Hund verkauft oder ist das auch noch so ein Vermehrerhund von der Welpenmafia?

Kommentar von vakol ,

ja ich selbst geh nur einmal am tag mit ihm gassi aber unsere hausdame kümmert sich um ihn und geht gassi aber ich selbst geh nur 1 mal am abend mit ihm gassi

Kommentar von inicio ,

du schreibst aber, der hund ist viel alleine und dann zauberst du ploetzlich eine "hausdame" aus deiner tasche???

dann waere der hund ja nicht alleine  -aber die hausdame hat sicher auch andere aufgabe als deinen hund zu erziehen..

Kommentar von FrauStressfrei ,

Klar! Hausdame! 😂

Antwort
von MiraAnui, 22

Geb den Hund ab bevor eingeschläfert wird weil er dein Neffen ernsthaft verletzt.

Du bist nicht in der Lage einen Hund ordentlich zu erziehen oder zu halten.

 Du versaust den Hund komplett und leidtragender wird der Hund sein.

Antwort
von Butler8070, 52

Das machen junge Hunde öfters... Wenn du es nicht willst, den Hund sofort laut schimpfen, aber auch loben, wenn er es nicht mehr macht.
Zwischen Beissen und spazieren gehen ist kein direkter zusammenhang, aber man sollte den Hund nicht so oft alleine lassen.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 29

das arme tier! es ist viel zu lange alleine und dann gehst du auch nur einmal gassi!

wenn du nicht genuegend zeit hast fuer den hund -bitte gib ihn in sachkundige haende ab. 

Antwort
von spikecoco, 19

juhu, ein Weihnachtstroll !

Kommentar von inicio ,

ich befuerchte es ist kein troll..

Kommentar von brandon ,

Ich glaube das schon. Von wegen “unsere Hausdame“.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten