Frage von Seestern271, 13

Brauche dringend Tipp zu einer neuen Thuja Hecke?

Hallo liebe GF Gemeinde. Ich hätte gerne mal einen Tipp von erfahrenen Gärtner, oder ggf auch Hobbygärtnern. Ich habe jetzt von meiner ca. 20 Jahre alten Thuja ( Konifere ) getrennt, die inzwischen rund 5 Meter hoch und nicht mehr zu pflegen war. Alle Pflanzen sind mehr oder weniger ausgebuddelt. Was würdet ihr jetzt anpflanzen? Wieder Thuja was sehr teuer wird, oder gibt es preiswerte immer grüne Pflanzen, die auch einfach zu pflegen sind? Ich muss ca. 35 Meter bepflanzen. Die Pflanzen stehen aber hinter einem Zaun. Ich dachte beim Kauf an Pflanzen ab 120 cm. Höhe. Bin für jeden Tipp dankbar! Euer Seestern *

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mrlilienweg, 7

Preiswerter sind Liguster und Hainbuche, jedoch sind diese in derGröße 120 cm kaum zu haben.

Eine Ligusterhecke wächst aber sehr schnell, ist immer grün und sehr robust.

Hainbuche wird im Winter kahl.

Auch Thuja gehört zu den preisgünstigeren Hecken-Koniferen, eine Eibenhecke ist wesentlich teurer,  macht aber auch etwas her. 

Antwort
von soissesPDF, 11

Preiswerter wie Thyja gibts eher nicht, wenn es immergrün sein soll.
Es sei denn Du hast Zeit, dann setzt Du Bambus.
Erst eine Pflanze, sobald der von unten austreibt einfach abstechen und daneben pflanzen.
Je nach Budget, eine einzelne Bambusplanze ist nicht wirklich billig.

Antwort
von Miahit, 4

Ich würde dir eine Ligusterhecke empfehlen.

Diese gibt es recht günstig im Frühjahr oder im Herbst.

In diesen beiden Jahreszeiten werden sogenannte Wurzelnackte Pflanzen angeboten. Wurzelnackte Pflanzen werden auf dem Feld gezogen und zur Saison ohne Erde geerntet. 

Wenn du die Pflanzen richtig einpflanzt und die ersten Wochen richtig pflegst, kannst du sehr viel Geld sparen.

Aber guck dir den Preisunterschied selber mal an.

http://www.besser-pflanzen.de/liguster-atrovirens-ligustrum-vulgare-atrovirens

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community