Frage von Tiger332, 32

Brauche dringend Hilfe,da ich einen Custoum Build PC bauen möchte! Kann man die Laufwerk Schlitze im Oberen Vorderteil als 3. Lüfterplatz benutzen?

Das Gehäuse ist das Sharkoon VG4-W Bitte um Antworten. Optimal wäre eine Insgesammte Platzschaffung damit ein 140mm Lüfter für einen Radiator reinpasst. Wenn das nicht funktioniert könnt ihr mir auch gerne Sagen wo Ich den Radiator (entweder 240mm oder 140mm) hinbauen kann. Am besten wäre es wenn ich in den Oberteil einen 240mm Radiator sammt Lüfter unterbringen kann (Da wo bei manchen PCs Lüfter sind um den Kamineffekt zu verwenden). Als Wasserkühlung habe ich mich für die Raijintek Triton entschieden.

LG Tiger332

Antwort
von max32168, 32

Natürlich ist es möglich, die Laufwerkkäfige als Lüfterplatz zu nutzen, allerdings müsstest du das Gehäuse dann selbst umbauen und Gedanken drüber machen, wie du das Loch vorne schön füllst. Desweiteren würde ich dir abraten an so einem Gehäuse rumzubasteln, weil ich aus Erfahrung weiß, dass Sharkoon Gehäuse nicht gerade die mit den besten Materialien sind und schon gar nicht für 30€.

Wenn du allerdings soviel Geld ausgebe willst für einen extra Radiator müsste es eigentlich ein Build sein mit relativ teuren Teilen, da du für einen Prozessor der in einem Build unter 900€ ist keine Wasserkühlung benötigst. Da reicht eine Luftkühlung für maximal 50€ vollkommen aus.

Falls es ein >900€ Build ist wirst du sicherlich noch Geld übrig haben in ein besseres Gehäuse zu investieren, bei welchem Radiatorplätze schon vergesehen sind.

Falls es ein <900€ Build ist, verzichte auf den Radiator, hohle dir einen Luftkühler und investiere in ein qualitativ hochwertigeres Gehäuse, welches noch im Budget liegt.

Mein Vorschlag für 50€: http://www.mindfactory.de/product\_info.php/Silverstone-Precision-PS11-mit-Sicht...

(hierbei solltest du allerdings noch mind. 1 extra Lüfter kaufen)


Anmerkung:

Eine andere Möglichkeit wäre oben Löcher zu bohren und den Radiator dort anzubringen

Kommentar von Tiger332 ,

Danke für die schnelle Rücmeldung.

Allerdings würde ich ein Case mit Sichtfenster und vlt. vorinstallierter Ledstrips/Led Lüfter.Im großen und ganzen soll mein PC Build die 1000€ nicht überschreiten hier die Ausgewählten Komponenten:

Prozessor: Intel Xenon E3-1231v3 (mit 1150 Sockel)               

SSD: 120GB Samsung Evo 2,5                                                

RAM: 8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual

Netzkabel: 450 Watt be quiet! System Power 7 Bulk Non-Modular 80+ Silver                                                                          

Mainboard: ASRock H97 Anniversary Intel H97 (1150 Sockel) (Dual Chanel) (DDR3 ATX Retail)                                              

Graka: 8192MB MSI Radeon R9 390X Gaming 8G Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail)

Es fehlt also noch das Gehäuse und die Prozessor-Kühlung. Ich dachte wie gesagt an die Raijintek Triton Wasserkühlung mit entweder 240mm Lüftung+Radiator oder 140mm Lüftung+Radiator.

Kommentar von max32168 ,

Also wenn ich mir deine Komponenten anschaue, ergibt sich ohne Gehäuse, aber mit Wasserkühlung ein Preis von 1030€.

Für einen Xeon Prozessor in der Preisklasse Geld für eine Wasserkühlung auszugeben ist Verschwendung. Dort reicht auch ein Luftkühler für 30€. Somit würden noch etwa 45 € für ein Gehäuse übrig bleiben.

Mit vorinstallierten LED-Stripes gibt es in der Preisklasse keine Variante. Wenn du die 1000€ einhalten willst, empfehle ich dir das "Corsair Carbide Series SPEC-02 Red LED mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz"

Falls du aber die ursprünglichen 1030€ ausgeben kannst, nehme ein qualitativ hochwertigeres Gehäuse. Ich habe dir mal einen Einkaufswagen vorbereitet mit einem Gehäuse und Kühler. Hierbei muss man sagen, dass des Gehäuse von hochwertiger Qualität ist, aber leider auf externe Laufwerke verzichten muss, welche aber immer mehr an Bedeutung verlieren.

Mein Vorschlag:

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Tipp: Wenn du noch ein paar Euro sparen willst, kaufe die Grafikkarte bei Amazon.

Kommentar von Tiger332 ,

Danke für deinen Rat. Du haste Recht eine dermaßige CPU muss man nicht Wasserkühlen, aber mir kommt es auf das Design an bzw. das letzliche Bild, denn ein fetter Luft-CPU Kühler sieht irgendwie Schlecht aus. Guck dir mal meine Optionale Kaufliste an Im gesammtwert von ca. 1060€:

https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php

Sag mir Bescheid wenn du verbesserungsvorschläge hasst ;)


Kommentar von max32168 ,

wenn du mir den link schicken willst, musst du auf veröffentlichen gehen und dann auf link kopieren :)

Kommentar von Tiger332 ,

Hier der Link : https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Zudem wollte ich dich fragen wo man deiner Meinung nach bei dem Oben genannten setup Den Radiator Plazieren sollte.

LG Tiger

Kommentar von max32168 ,

Also entweder an der Hinterseite vom Gehäuse, allerdings sieht das wahrscheinlich nicht ganz so schön aus, da zwei Lüfter am Radiator sind und dieser damit recht groß ist.

Wenn es von den Schläuchen her geht, was eigentlich kein Problem sein müsste, sähe es vermutlich besser aus, den Radiator mit Lüftern vorne am Gehäuse anzubringen, dort sind auch vorgefertigte Lüfterlöcher.

PS: Das Gehäuse finde ich eine gute Wahl :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community