Frage von louisaxDxD, 30

Brauche dringend Hilfe! schulangst, hilft schulabbruch?

Hey, also wie im Titel schon steht, leide ich unter sehr starker schulangst. Es ist so, ich gehe in die Oberstufe genau genommen in eine schule die eine Ausbildung anbietet die europaweit nur dort angeboten wird. & da ich diesen Beruf schon seit Jahren in Erwägung ziehe, war dass natürlich eine tolle Wahl! Jeder war stolz auf mich, dass ich diesen Weg einschlage, vorallem weil es das 1. Jahr war, wo dieser schulzwrig ausgebildet wurde. Noch kurz etwas zu meiner Person: ich bin 15 fast 16 Jahre alt, und hatte nie Probleme in der Schule in der Unterstufe hatte ich echt Glück, ich war mit tollen Leuten befreundet und war immer glücklich. Naja die ersten Wochen waren auch ganz in Ordnung, alles war neu und keiner kannte sich. Ich fand auch Freundinnen und es bildete sich eine kleine Gruppe. Ich war jedoch eher die "Außenseiterin" aus dieser Gruppe und war zwar dabei aber ging trdnimmer hinten und es fiel keinem auf wenn ich mal fehlte. So begann es dann, dass ich mich nicht mehr wohl fühlte, hab oft mitten in der Stunde einen weinkrampf bekommen, obwohl ich eher der Typ war der sehr sehr selten weint und wenn dann nur allein. Irgend wann fing es dann an dass ich sehr viel gefehlt habe, oft 3/4 Tage in der Woche. Meine Mama spielte das ganze runter und meinte dass ist nur eine Phase, es geht dir bald besser,.... Im endjahreszeugnis standen viele 5en & nicht beurteilt, was bedeute ich muss wiederholen. Und jetzt bin ich gerade mal 1 Woche in meiner neuen Klasse und es geht von vorne los. Ich hab sogar schon sehr oft über Suizid nachgedacht, ich weis nicht mehr weiter. Es Klingt für euch bestimmt so harmlos aber ich kann einfach nicht mehr. Ich will aber nicht wieder meine Eltern volljammern mit meinen "Problemen" ich will dass sie stolz auf mich sind. Wisst ihr was ich tun soll?

Antwort
von Veruschka61, 19

Es klingt nicht "harmlos", wenn ein Mädchen sagt, dass sie Selbstmord begehen will wegen der Schule. Du solltest versuchen herauszufinden, was DU wirklich willst, nicht was andere wollen.

Ich habe auch zuerst das studiert, was meine Eltern wollten, aber ich war todunglücklich. Erst als ich das studiert habe, was ich wollte, ging es mir gut, und war sehr glücklich.

Es hat keinen Sinn, dass du versuchst, andere Menschen stolz und glücklich zu machen.

Es ist dein Leben!!!!!!!!!!!!

Kommentar von louisaxDxD ,

Danke.. das Problem ist ich will diesen Beruf erlernen.. es ist so eine blöde situation!

Antwort
von zwerg1998, 17

Scheiß auf andere Leute du bist in der schule um was zu lernen und nicht um Dort Spaß zu haben . Lass dich nicht von den Falschen Menschen runter ziehen. Mach dein eigenes Ding. Ich war auch nicht sehr beliebt aber ich habe es durch gezogen trotz mobbing etc. Es ist manchmal nicht einfach aber versuch das beste drauß zu machen und gib den Leuten kein Grund schelcht über dich zu reden trete selbstbewusster auf und denk immer dran das du die Menschen nach der schule sogut wie nie wieder sehen wirst.

Kommentar von louisaxDxD ,

Zuhause Versuch ich auch immer so zu denken, nur in der Schule ist die Einstellung wieder weg und ich kann einfach nicht so denken 

Antwort
von Sachbearbeiter2, 22

geh zum kinderpsychologen

Kommentar von louisaxDxD ,

Danke für die schnelle Antwort, aber das Problem ist ich kann doch nicht einfach zum Psychologen also ich muss ja meiner Mutter das sagen. Sie wird doch denken ich übertreibe und so wenn ich sage "Mama geh mit mir zum kinderpsychologen"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community