Frage von PoppyPuff, 58

Brauche dringend Hilfe Nachbarschaftsstreit?

Hallo ich habe ein Problem mit meinen Mietern (selber Mieter) die unter mir Wohnen die hören ständig laute Musik habe schon 3 mal die Polizei und 1 mal das Ordnungsamt gerufen interessiert sie trotzdem nicht ( habe 2 Kinder 2,5 Jahre und 6 Monate) , die kennen keine Mülltrennung werfen alles da rein Glas,Plastik,Reifen,Holz etc im Sommer Grillen sie mit einem Kohle Grill auf dem Balkon so das bei mir alles in die Wohnung zieht wir werden ständig von denen beleidigt wenn man sich im hausflur oder vor der Tür trifft. Ich habe alles meinem Vermieter erzählt aber von denen kommt keine Interesse (kein Privat Vermieter) ich weiß nicht was ich machen soll/kann

Antwort
von SilentPain0, 35

Das Problem hatte wir auch eine Zeit lang. Geht einfach mal bei der Polizei vorbei und erklärt denen die Situation. Am Besten ein "Beweismittel" mitnehmen (Aufnahme von lauter Musik spät am Abend / in der Nacht)

Antwort
von Hexe121967, 20

schriftliche beschwerde beim vermieter immer und immer wieder. ansonsten neue wohnung mit besseren nachbarn suchen.

Kommentar von PoppyPuff ,

wir sind ja schon auf der suche aber das würde ja auch noch 3 Monate dauern ...

Antwort
von Lawo030, 26

Normalerweise fliegt man aus der Wohnung wenn die Polizei drei mal wegen Ruhestörung oder anderem da war. Wenn nicht sollten alle Mieter die etwas gegen die Störenfriede haben, sich zusammen tun und bei der Gesellschaft Beschwerde einreichen. 

Kommentar von PoppyPuff ,

das problem ist das ich glaube das die Leute angst vor den haben keiner interessiert sich dafür oder sagt was....

Kommentar von Lawo030 ,

Dann ist die einzige Lösung immer wieder, vielleicht auch Anonym, die Polizei zu rufen, wenn eine Belästigung entweder durch laute Musik oder Rauch vom Kohlegrill vorliegt. Am besten alles dokumentieren. Grillen darf man auf dem Balkon, aber nicht mit einem Kohlegrill, denn durch solchen ist eine Brandgefahr gegeben. 

Antwort
von michamama, 33

Grillen auf Balkon GEHT NICHT

Melde es an die Hausverwaltung

Es gibt auch Mieterschutzbund

und die Sache mit der Mülltrennung

Biete doch einfach an ihnen mal genau zu zeigen, wie es richtig geht

Kommentar von PoppyPuff ,

das einzigste was dann kommt sind beleidigungen ...

Kommentar von michamama ,

Versuch es doch einfach lnochtmal. Wenn man selbst freundlich ist, dann kommt oftmals eine freundliche Reaktion

Antwort
von FusselAmNabel, 29

immer wieder die polizei rufen und ein lärm bzw belästigungstagebuch schreiben/führen ,und dann dem vermieter ne kopie schicken und mit mietkürzung drohen....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community