Frage von PapaLewis, 102

Brauche dringend Hilfe, meine schwangere ex redet nicht mehr mit mir?

Hey Community, Ich heiße Lewis, bin 29 und bin mit den nerven am Ende.. Ich habe eine fast 7 Monate Tochter. Ihre Mutter, also meine Frau verstarb im Oktober bei einem Autounfall. Ich war 'damals' schon am Ende und habe jetzt versucht, es irgendwie zu verarbeiten. Vor 2 Wochen habe ich dann Tina kennengelernt und wir kamen auch zusammen. Ich habe sie geliebt, auch wenn es sehr früh nach dem tod meiner Frau war.. Aber Tina hat mich von vorne bis hinten ver**scht. Sie hatte einen Mann, was ich aber natürlich nicht wusste. Und jetzt ist der Mist richtig am dampfen. Sie ist schwanger. Entweder von mir oder von ihrem Mann. Sie will das Kind um jeden Preis abtreiben, egal, wer der Vater ist. Ich würde mir aber zutrauen, das Kind zusammen mit meiner Tochter großzuziehen, wenn es eben mein Kind ist. Leider redet sie kein Wort mehr mit mir, seit dem sie mir geschrieben hat, dass sie schwanger ist. Wie kann ich sie dazu bringen, dass sie wieder mit mir redet..? Lewis

Antwort
von Ostsee1982, 17

Jeder verarbeitet Trauer anders aber 1,5 Monate nach dem Tod der Frau eine Neue kennenlernen, sofort eine Beziehung eingehen und obendrein zu schwängern ist echt´n Ding. Das macht dir emotional nicht so schnell jemand nach. Vorallem frage ich mich wie das alles zustande kommt. Vor 2 Wochen habt ihr euch kennengelernt..... ward ihr dann nach 5 Minuten ein Paar und hattet nach 10 Minuten ungeschützten Sex oder wie kann man sich das vorstellen? Ich frage mich wie sie jetzt schon feststellen kann, dass sie schwanger ist?

Mir kommt diese Geschichte mehr als merkwürdig vor. Eigentlich solltest du beide Hände über dem Kopf zusammenschlagen und als Danke 3 Ave Maria beten, dass du aus der Sache unbeschadet rausgekommen bist.. sollte das überhaupt stimmen denn hier sprichst du von einer 7-Monate alten Tochter und in deiner anderen Frage sind es plötzlich 4 Kinder, dann starb nicht nur die Frau sondern auch deine Eltern und nach nicht mal 2 Wochen kam Tina, das war am 26.10.... seltsam.

Antwort
von ApfelTea, 76

Mein Beileid erstmal..

Zu deiner Frage: Du wirst sie natürlich zu nichts zwingen können. Wenn sie nicht mir dir reden will, will sie nicht. Wenn sie abtreiben will, treibt sie ab. Das wirst du leider akzeptieren müssen.
Ich rate dir, die Kraft die du noch hast, für deine Tochter aufzubringen und alles andere hinter dir zu lassen. Ich rate dir außerdem, Hilfe anzunehmen in einer solch schweren Zeit! Du musst das nicht alleine durchstehen :)

Antwort
von TheZyrus, 49

Boah.. Respekt.. voll der gute Vater! :) Das ist gar nicht so einfach.. weil es ihr Körper ist und sie das selber entscheidet.. da kannst du noch so viel rütteln.. kümmer dich dafür einfach umso mehr um deine richtige Tochter! ;)

Antwort
von kim294, 56

Wie geht es denn dem Frühchen, von dem du in deiner anderen Frage geschrieben hast?

Kommentar von PapaLewis ,

Es ist leider verstorben.. wollte davon aber nichts in diesem beitrag schreiben, weil es hierfür ja nicht relevant ist..kostet mir aber noch zusätzlich kraft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten