Frage von schwallek, 4

Brauche dringend Hilfe bei einer Matheaufgaben! Danke im Voraus 😊?

Gegeben ist die Funktion: V(x) = - 0,02x^3 +0,24x^2+0,25 Aufgabe lautet: Ein Rückhaltebecken füllt sich nach Regenfällen. Das Wasservolumen V im Becken (in Mio. m^3) lässt sich in Abhängigkeit von der Zeit (in Tagen) ausdrücken (0/12,09).

Die Frage: Wie viel Wasser befindet sich nach 6 Tagen im Becken? Ich dachte, dass ich die 6 in V'(x) einsetzen muss.. das ist aber nicht richtig, wieso? Es ist ja so, das dann m^3 pro Tag rauskommen würde.. Aber ich brauche ja nicht pro Tag sondern nach 6 Tagen.. Kann mir das einer erklären? Ich wäre sehr dankbar. Liebe Grüße ☺️

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Zwieferl, 4

Das wäre V(6) → einfach 6 für x in deine Funktion einsetzen und ausrechnen.

Wenn du 6 in V’ einsetzt, bekommst du Änderungsrate am 6. Tag (du willst aber wissen, wieviel Wasser da ist und nicht wieviel am 6.Tag relativ hinzukommt!)

Expertenantwort
von MeRoXas, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 2

Wenn V(x) die Füllmenge nach x Tagen angibt, wo musst du denn dann x=6 einsetzen, wenn du die Füllmenge nach 6 Tagen haben willst?

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe & Mathematik, 3

was soll (0 ; 12,09) bedeuten?

Kommentar von UlrichNagel ,
in Abhängigkeit von der Zeit (in Tagen) ausdrücken (0/12,09).
Kommentar von Ellejolka ,

das hast du aber schön erklärt!

Kommentar von UlrichNagel ,

Hatte was dazu geschrieben und konnte nicht abschicken!

Kommentar von UlrichNagel ,

in Abhängigkeit von der Zeit (in Tagen) ausdrücken (0/12,09).

Nach Text müsste in 0 tagen 12,09(mio?) m³ Wasser zufließen? völlig unklar!

Kommentar von Ellejolka ,

jo, versteh ich auch nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community