Frage von neneistee333, 73

Brauche dringend Hilfe. Arzt, Attest. ?

Hallo, ich bin 14 und ich brauche schnell und dringen eure Hilfe. Ich bin heue zur Schule gegangen dann wurde mir gesagt das wir eine Englischarbeit schreiben und weil ich eh kurz davor bin sitzen zu bleiben und diese arbeit meine letzte Hoffnung sein kann, habe ich gesagt das es mir nicht gut geht und somit bin ich nachhause gegangen. Meine mom hatte heute ein Termin beim Klassenlehrer wegen einer Note das hat aber nichts damit zutun das ist ein anderes Thema, aber zu diesem Termin sind halt alle meine Lehrer gekommen und der Schulleiter. Sie haben gesagt das sie mich in der Schule gesehen haben und ich danach aufeinmal weg war, deswegen wollen sie ein ärztlichen Attest. Wir Haben jetzt gleich um 18 Uhr einen Arzt Termin, aber was soll ich ihm sagen damit er ein Attest gibt? Ich weiß echt nicht was ich tun soll. Ich bin ja eigendlich nicht krank sondern habe das wegen der Arbeit so gesagt. Soll ich sagen das ich Kopfschmerzen hab?

Antwort
von blackforestlady, 30

Du solltest dem Arzt die Wahrheit sagen, dass kommt sowieso heraus. Daher bringt es doch nichts das Du den Arzt und Deine Mutter angelogen hast. Du wirst immer unglaubwürdig herüber kommen, wenn Du andauernd irgendwelche Lügen erzählst. Steh zu Deiner Tat und hol Dir lieber Nachhilfe.

Kommentar von neneistee333 ,

Ich Lüge nicht immer. Das ist jetzt ein Fall wobei ich Lügen musst

Kommentar von SNSN1998 ,

Wie soll das bitte im Nachhinein heraus kommen? 

Du übertreibst gerade etwas. Sie hat nicht erwähnt dass sie andauernd lügt.

Antwort
von SNSN1998, 47

Kopfschmerzen, Durchfall, Überlkeit, Erbrechen.. Sag irgendwas, was der Arzt nicht untersuchen kann.. Er wird dir bestimmt einen Attest geben.

Kommentar von neneistee333 ,

Oki, also ich sage dann Kopfschmerzen und Übelkeit, aber er gibt mir dann bestimmt einen Attest oder?

Kommentar von SNSN1998 ,

Meiner Erfahrung nach schon. Du musst halt erwähnen, dass du nicht zur Schule gehen konntest und ggf. auch selber nach einem Attest fragen. 

Kommentar von blackforestlady ,

@SN...Das ist doch keine Lösung, dass ist ein schlechter Ansatz, dass die Fragestellerin den Arzt anlügen soll. Schäm Dich.

Kommentar von SNSN1998 ,

Ich schäme mich doch nicht deswegen. Klar soll man nicht Lügen, aber bekommt sie einen Attest, wenn sie dem Arzt die Wahrheit sagt? Ich selber habe sowas auch noch nicht gemacht, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Sie ist gegangen, es ist passiert und ich sehe es in diesem Fall als Notlüge an, denn mit der Wahrheit wird sie wohl kaum einen Attest bekommen und es wird Letztendlich nur im Stress enden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten