Brauche dringend Geld, um auszuiehen zu können. Wie erreiche ich das?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

4 Kinder sind schon einiges an Arbeit und dann noch selbstständig - Hut ab!

Ich nehme mal an, du bist durch deinen Versand vormittags bereits am Durcharbeiten, während ALLE Kids in Kita, Kiga oder Schule sind, Hausarbeit früh/nachts? Falls dein Jüngster noch nicht drin ist, bitte dringenst dafür sorgen - du brauchst diese Zeit einfach ohne Ablenkung durch die Kiddies. Auch wenn alle 4 übers Mittagessen in Kita/Hort/.. bleiben könnten, wäre dies eine deutliche Erleichterung.

Zu überlegen wäre es, dein Geschäft mal zu überprüfen, wie du hier optimieren kannst und evtl anstatt Texterin eine selbstständige Arbeit machen könntest, mit der du auch gleichzeitig dein Geschäft bzw Produkte bewerben kannst. Es lässt sich hierzu bestimmt noch einiges an Ideen zur Optimierung deiner Selbstständigkeit finden ;)

Wegen der Kinder kannst du die Haushaltshilfe und teils auch die Nachmittagsbetreuung steuerlich absetzen - setze dich hier auf jeden Fall mit deinem Steuerberater zusammen.

Arbeitstechnisch an sich wird es eher schlecht aussehen - deine 4 Kids sind für Arbeitgeber ein nicht unerheblicher Risikofaktor, deine Zeit als Selbstständige / Nichtangestellte wird meist nur bei klein- und mittelständischen Betrieben mit Wert auf Persönlichkeit positiv angerechnet (auch wieder seltener), kommt noch die absolut nötige Familienzeit hinzu ist nur noch Halbtag oder Nachtschicht möglich - naaaaja, dein Versand muss dann eigtl fast automtisch ablaufen.

Zum kleinen Aufputschen wären noch die typischen Kleinarbeiten wie Zeitungsaustragen, Inventurhilfe, Insolvenzhilfe, Bürohilfskraft, Promotion und Co. möglich. Nicht viel Lohn und leider auch nicht dauerhaft.

Wegen der Wohnungssuche und Hilfen:

Das Arbeitsamt ist recht knausrig wenn es um Hilfen für Selbstständige geht - vor allem in der Auskunft. Alleinerziehende haben hier nur Chancen, wenn sie sich bereits vorher gründlich informieren und am besten die Paragraphen kennen. Von seiten der Agentur nur soweit: auch Selbstständige können ein Anrecht auf ALGII haben, dieses ist auch mit dem Gründungszuschuss kompatibel. Weiterhin kann man als Selbstständiger kostenlose Gründungskurse besuchen oder sich unter gewissen Vorraussetzungen auch für einen Bildungsgutschein qualifizieren. Großes Aber: Selbstständige müssen viel nachweisen, größtes Manko: die Einkommenberechnung läuft anders ab - Betriebsausgaben werden nicht berücksichtigt.

Die Wohnungssuche an sich richtet sich nach festen Werten, der Stadt, in der du gemeldet bist - je nach Angemessenheit der Wohnkosten und Zumutbarkeit deiner aktuell günstigeren Situation muss hier jeder Fall individuell gesehen werden. Was nicht zumutbar ist, sind die Beruhigungstabletten, die du aufgrund deiner Wohnsituation nehmen musst - lass dir das für die Hinterhand auf jeden Fall bescheinigen (Arzt, Psychologe,...). Es dürfte deinem ALGII keine Kürzung/Strafe oder Nichtanrechnung bei Umzug in eine angemessene Wohnung erfolgen - ist sie angemessen, wird auch die Warmmiete (aber leider keine Stromkosten) vollständig in der Bedarfsberechnung berücksichtigt.

Inwieweit eine Wohnung als angemessen gilt (Größe, Kosten,...), solltest du auf jeden Fall bei deiner Wohnungssuche bereits im Voraus in der Arbeitsagentur anfragen und dir den aktuellen und örtlichen Zettel mit den Details drauf geben lassen - kurzer Hinweis auch Babys und Kleinkinder zählen als volle Person ;).

Bei der Wohnungssuche kannst du über Wohngemeinschaften und auch Frauenberatungstellen anfragen, oftmals haben diese Listen, wohin du dich wenden kannst - zudem helfen sie auch in Bezug auf Haushalts- und Kinderbetreuung weiter und können noch Ratschläge für den Bezug günstigerer Möbel, Lebensmittel und vielleicht sogar finanzieller Hilfen geben.

Schlusswort:

Alg sollte nur im absolut schlimmsten Falle in Angriff genommen werden - in erster Linie solltest du dein Geschäft zu optimieren oder falls wirklich alle Kraft draussen ist, dich gezielt auf Jobs in diesem Bereich bewerben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baby2013
28.10.2015, 08:42

Danke für deine ausführliche Antwort. Die Kleine in einen Hort zu geben, habe ich auch schon überlegt. Aber die Kosten dafür würden mich finanziell noch schlechter dastehen lassen, da mein Lohn dann komplett weg wäre. Versuchen, die Selbstständigkeit auszubauen, ist die einzige Chance, die ich noch versuchen kann. Nur wann?

Bin heute seit 3 Uhr wach, habe bis 6 Uhr Texte geschrieben, danach die Kinder versorgt und in den Kindergarten gebracht. Nachher geht es an die Hausarbeit und dann wird der Kleine geholt. Gekocht, etwas gespielt, dann wieder Haushalt bis zum Abendessen, danach kommt das Gewerbe an die Reihe. Ich habe keine einzige Minute mehr für mich übrig (selbst jetzt schreit die Kleine wieder nach Aufmerksamkeit und ich muss zum Ende kommen).

Durch Paypal habe ich Verluste in dreistelliger Höhe gemacht. Deshalb biete ich das nur noch bei Paketversand an. Nun verkaufe ich noch weniger, weil mir misstraut wird. Ein Teufelskreis. Ich möchte doch nur von hier endlich wegkommen.

Bin auch dabei, alles, was ich nicht unbedingt brauche, zu Verkaufen. Gebe meine Hobbys auf (fehlt sowieso die Zeit), weiß nicht einmal, wann ich den Lehrgang machen soll. (Hänge da zwei Jahre hintendran und habe nur noch ein Jahr zur Verfügung).

Als Angestellte wäre ich nach 4-8 Stunden fertig, nur noch Haushalt und dann wirklich Feierabend. Als Selbstständige hat man nie Freizeit. Nur ein schlechtes Gewissen.

0

Hast Du mal vorübergehend eine Mütter-WG in Betracht gezogen? Das ist eine WG alleinerziehender Mütter und ihrer Kinder. Wenn Du von Zuhause aus arbeitest, also einen Blick auf die Kinder haben könntest, wärest Du evtl. sogar ein Gewinn für so eine Gemeinschaft (und die Miete würde halt geteilt). Ansonsten: Gibt es Alternativen zur 4-Zimmer-Wohnung? Große Zimmer, die per Raumteiler geteilt werden etc. - wenigstens fürs erste?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du es schon mal beim Wohnungsamt versucht ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und ich kämpf gerade mit einer Ausbildung ohman Schon mal beim arbeitsamt nach gefragt die haben meist gute hinweise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baby2013
27.10.2015, 11:53

Ja, bei denen stehe ich regelmäßig auf der "Matte". Sieht schlecht aus. Dir viel Glück, dass du bald etwas findest.

0

Naja ich weiss jetzt nicht wie wir dir helfen sollen ... alleinerziehend mit vier Kindern ist nun mal sehr risikoreich für ein Unternehmen, da braucht man es nicht auf die "Ausländer" zu schieben. Dir bleibt wohl oder übel nichts anderes über als Hilfe vom Amt anzunehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baby2013
27.10.2015, 11:45

Ich schiebe es nicht auf die Ausländer, das waren die Antworten vieler potenzieller Arbeitgeber.

0

Also schon separat aber

könnte man annehmen, im Keller, abgeschlossene Wohnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baby2013
27.10.2015, 11:45

Abgeschlossene Wohnung.

0

Du bist also unterqualifiziert und Arbeitgeber geben lieber Ausländern die offenen Stellen als Dir, somit solltest Du zusehen Nachschulungen zu machen , über die VHS oder BfA., damit Du mit anderen Mitbewerbern mithalten kannst.

Wer einen seriösen Eindruck bei der Whg.besichtigung hinterlässt steigert seine Chance als Mieter genommen zu werden... lege  doch immer eine Schufaauskunft unaufgefordert vor. 

Mit 4 Kindern erhälst Du doch reichlich Kindesunterhalt + KG da bist Du doch nie ganz abgebrannt... Wende Dich an die Bundesagentur für Arbeit. Ans Wohngeldamt.

alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baby2013
28.10.2015, 08:33

Siehst du den Widerspruch. Ich auch. Das Beispiel, dass ich überqualifiziert bin (nicht unter...) kam von Markant, das Ausländer bevorzugt werden unter anderem von unserem Kino, das neu eröffnet hatte, vom Kaufland usw. Vlt. hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Mache gerade eine Fortbildung zum Grafik Designer. Habe aber noch ein Jahr vor mir.

0

vielleicht kannst dus ja so versuchen, dass du ein Teil des Geldes bei jemandem ausleihst. Und andere Teil verdienst du selbst. Wäre mal eine Möglichkeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Baby2013
27.10.2015, 11:47

Leider kenne ich niemanden, der mir etwas leihen könnte. Und das Geld muss ja zurückbezahlt werden. Vielleicht habe ich die falsche Selbstständigkeit. Aber als Angestellte zu arbeiten gebe ich auch fast auf bei so vielen absagen.

0

Was möchtest Du wissen?