Frage von Unbekannt0206, 11

Brauche dringend hilfe beim Satzaufbau?

Ein Beispiel, was ich an Vorwissen behalten habe, sind „Gleichungen auflösen“, welche wir auch in vielen Fällen in den Mathematik Übungsblättern angewendet haben. Ebenfalls wurde das Thema in der Abiturzeit mehrfach behandelt, sodass es sich meinem Gedächtnis eingeprägt hat. Ein weiteres Thema war „Matrix und Matrizen“, das mir enorm viel Spaß gemacht hat und ich dadurch einiges im Kopf behalten habe. Vorwiegend habe ich versucht im Unterricht aufmerksam zuzuhören und dem Lehrer bei unklaren Aufgaben, Fragen gestellt. Auch wenn es für mich nicht immer unkompliziert war, habe ich Kontakt zu meinen Mitschülern aufgebaut, damit wir uns zu diesem Zweck gegenseitig Hilfe leisten. Das Wesentliche war, viele Wiederholungen durchzuführen. Das heißt, täglich mindestens eine Stunde, das Thema wiederholen, welches wir im Unterricht besprochen haben.
Diese Strategie hat mir am meisten geholfen, die Themen langfristig im Kopf einzuprägen, sodass ich unmittelbar vor den Klausuren nicht viel lernen musste.

Antwort
von NamenSindSchwer, 6

Und was ist jetzt die Frage?

Kommentar von Unbekannt0206 ,

Mein Text zu berichtigen

Kommentar von NamenSindSchwer ,

Es muss heißen "dass es sich in meinem Gedächtnis eingeprägt hat"

Ich nächsten Satz würde ich eher schreiben "Ein weiteres Thema war...welches mir enormen Spaß gemacht hat wodurch ich einiges im Kopf behalten habe"

"...und dem Lehrer bei unklaren Aufgaben Fragen gestellt" (das Komma muss weg)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten