Frage von seli1223, 29

Brauche bitte einen Rat. Was ist los mit mir?

Also mir geht es schon seit längerem so. Ich weiß nicht was mit mir los ist. Eigentlich müsste ich glücklich sein. Aber es ist irgendwie nicht so. Ich hab so das Gefühl, das ich mein Leben nicht im Griff habe. Ich hab Angst davor neue Menschen kennenzulernen, weil ich mich dann immer so hilflos und unsicher fühle und deswegen geh ich dem bestmöglichst aus dem Weg. Außerdem geht es mir meistens abends so richtig dreckig, so das ich einfach nur heulen könnte, aber dann fühl ich mich noch schlechter, schließlich gibt es Menschen die weit aus schlimmere Probleme haben. Aber seit mich ein Junge 4 Jahre lang in der Schule jeden Tag runtergemacht hat, hab ich das Gefühl das alles schlimmer wird. Ich hab irgendwie kein Selbstbewusstsein mehr. Als der Junge mich jeden Tag runtergemacht hat, war ich abends meistens so fertig das ich auch Selbstmordgedanken hatte. Die Selbstmordgedanken sind zwar eigentlich weg, dafür hatte ich mich ein paar Monate lang geritzt. Was ich aber auch geschafft habe, aufzuhörn. Ich hatte auch mit meiner Mutter drüber geredet, aber sie versteht einfach nicht was mit mir los ist. Aber ich mach ihr da keinen Vorwurf, ich versteh es selber nicht. Vor 2 Jahren hatte mich meine ehemalige beste Freundin versucht auch wieder fertig zumachen. Ich versteh einfach nicht was mit mir so falsch ist, das ich immer wieder auf falsche Freunde reinfalle oder wieso immer jeder auf meinem Gewicht rum hackt. Ja ich bin übergewichtig, aber ist das ein Grund das jeder darauf rumhacken muss? Mit jedem mein ich jeden. Ich weiß langsam nicht mehr weiter. Ich weiß Übergewicht ist nicht das schönste was es gibt, aber wir sind auch nur Menschen? Und ich bin auch irgendwie momentan so, das ich bei jedem kleinen Mist entweder kurz vorm Ausrasten oder vorm Heulen bin. Das versteh ich einfach nicht. Es gab zwar noch einige andere Ereignisse noch zwischendurch sowie der Tod von einer Bekannten, die ich sehr gern hatte, letztes Jahr, das Verschwinden meiner einen Katze vor 2 Jahren und noch paar andere Sachen, aber nicht so wichtig. Manche verstehn vielleicht nicht, warum das mit meiner Katze so schlimm für mich ist, aber sie ist einfach wie ein Familienmitglied, sowie die Bekannte. Und was mit der Welt so schief läuft frag ich mich auch. Ich schau mir die Nachrichten gar nicht mehr an. Wenn ich überall nur noch über den Terror, die Anschläge und die Angst höre, fang ich an zu weinen, weil ich es einfach so traurig finde. Wir sind alle Menschen und gleich. Ich frag mich nur warum das keiner versteht.

Tut mir leid, wenn irgendwas undeutlich ist, aber ich hab einfach drauflos geschrieben.

Antwort
von LordOfTriforce, 14

Die welt ist keine kunterbunte Fernsehserie in der alle glücklich sind. Die Realität ist grausam und leider wird man auch erst zu spät meiner meinung nach damit konfrontiert. Zu deinem problem. Such dir einen Kampfsport aus das stärkt Körper und Geist. Werde stärker (geistig wie auch körperlich) Leute die mobbing betreiben sind es nicht wert beachtet zu werden geh deinen weg und meistere ihn so wirst du es weit bringen und lasse dir nicht von anderen menschen dein leben versauen und lass dich nie auf ihr niveau runter. Lebe und verfolge deine ziele und wenn dir jemand sagt das du etwas nicht kannst oder dich jemand runter macht dann setz dein ziel erst recht durch! Natürlich ist das nicht einfach dochbes ist lohnenswert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten