Brauche Beispiele für kleine Wertanlagen (kleine Beträge)?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mal eine dumme Frage zwischendurch:

Einerseits bestehst du darauf, dasss es umbedingt was physisch Greifbares sein muss; andererseits schwärmst du aber unter Anderem für Sparbücher?

Welche Logik hat das denn ? O_o

Oder meintest du das Sparbuch deshalb weil du dann eventuell ein Büchelchen in der Hand hast, was du Ihnen schenken kannst? O_o

Jedenfalls finde ich die Gedankenschienen "etwas, was im Laufe der Zeit relativ stark im Wert steigt" und "etwas Physik Angreifbares, welches schön aussieht und man idealerweise als Geschenk verpackt verschenken kann"

meiner Meinung schlicht und ergreifend unvereinbar.

Wenn es dir darum geht dass es was Sinnvolles sein soll, von dem Sie auch nachhaltig was haben sollen, würde ich dir tatsächlich Auxmoney und Ähnliches empfehlen.
Das ist ein sehr epfehlenswertes Privat-an-Privat-Kreditvergabe-Prinzip, welches ich auch benutze und welches sehr empfehlnswert ist!

Da kannst du auch jeden Monat (oder in welchen Intervallen du auch immer willst) 25 Euro oder Vielfache davon investieren.
Und immer die Raten, die du zurückgezahlt bekommst, gleich wieder reinvestieren.

Bis zu dem Zeitpunkt an dem du es deinen Nichten übergeben willst, hat sich da Dank Zins und Zinseszins eine sehr beachtliche Summe entwickelt, die die Geldsumme, die du insgesamt investiert hast über die Jahre, weit übersteigt!

Und glaub mir, einen ganzen Koffer voll mit Geld überreicht zu bekommen, lässt das Herz eines jeden Menschen höher schlagen! ^^

Zum Thema Münzen:

Münzen sind , wie Briefmarken  und Co. auch, bestenfalls Werterhaltungs-Produkte .

Die dienen lediglich wie Gold und Silber auch lediglich dazu, die investierte Geldsumme zu erhalten .
(Wobei ich bei Sammelkarten und Ähnlichem nicht mal das garantieren würde.
Falls diese Sammelkarten in einem halben Jahr aus der Mode kommen, sind sie so gut wie nix wert und können bestenfalls nur noch als Toilettenpapier dienen)

Demgegenüber steht das, was du gerne hättest:
Geldanlage-Produkte.
Produkte, die nicht schön aussehen sollen (falls sie überhaupt so etwas wie ein physisches Aussehen haben), sondern schlicht und ergreifend das investierte Geld so schnell wie möglich vermehren sollen.
Mögliche, wenn auch dank Nedrigzins besch*ssene, Kandidaten sind Sparbuch, Festgeld und Co.

Möglich wären auch Aktien, Fonds und Co., die aber wegen hohen Risiken (inbesondere bei Börsenanfängern) besch*ssen sind.

Wie erwähnt, ein vergleichsweise risikoloses Produkt ist die Geldanlage bei Auxmoney, die mit 5% Durchschnoittszins Alles Andere dumm dastehen lässt.

Fazit: Wenn du was Sinnvolles machen willst, kümmere dich nicht darum ob es schön aussieht sondern darum dass die Verzinsung/Wertsteigerung sehr gut ist. Ich weiß, Kinder legen mehr Wert auf schönes Aussehen als auf Effektivität. Aber glaub es mir, die Kinder werden es dir später danken, wenn sie älter geworden sind und gelernt haben, Dinge realistisch zu betrachten. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichbinunwissend
23.11.2015, 22:26

wo steht denn, dass ich für Sparbücher schwärme?

0
Kommentar von ichbinunwissend
23.11.2015, 22:28

und es muss nicht schön aussehen. ich würde es meinen nichten auch nicht jetzt schenken, sondern wenn sie schon groß sind.

0

Naja, willst du die Sachen auch wirklich an die Nichten verschenken?

Als Kurioses fallen mir Modelle/Figuren/ aus limitierten Editionen (z. B. irgendwelche Star Wars-Figuren, Figuren von Warcraft usw) ein, die, damit sie im Wert steigen können, aber original verpackt bleiben müssen. Aber sowas will man doch dann nicht verschenken, oder?

Ob das im Wert steigen wird? Wer weiß.

Silber- / Goldmünzen wären noch eine Sache, wobei ich dann eher die Barrenform bevorzugen würde.

Ich persönlich würde andere Sachen nehmen, aber die willst du ja nicht hören.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kleine Gold- oder Silbermünzen würde ich vorschlagen. Auch wenn es sicher nur Spekulation ist, ob der Gold oder Silberpreis nennenswert steigen (oder fallen wird) handelt es sich bei Wertmetallen trotzdem um sichere Wertanlagen die gerade in unsicheren Zeiten ihren Wert behalten oder steigern können. A

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MonkeyKing
17.11.2015, 14:45

Außerdem hat man noch etwas um anfassen und anschauen.

0

bringt alles nichts.

Kannst einen Fondssparplan machen. Jedenfalls sinnvoller als Sammelkarten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben Sparkonten für unsere Enkel angelegt. Natürlich bringen die nur Minizinsen, aber das ist leider mal so. Dennoch wird ein namhafter Betrag bis 18 Jhre herauskommen. Ich habe keine Lust, mir über wertsteigernde Dinge den Kopf zu zerbrechen, wäre ohnehin alles nur spekulativ!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kombination Wertanlage und die genannten, sorry, albernen Überlegungen mit Modellautos und Comics passen doch überhaupt nicht zusammen. Das ist voraussichtlich eher Geldvernichtung.
Da klingt die Variante mit Gold-/Silbermünzen noch am vernünftigsten, notfalls die 10 EUR Gedenkmünzen. Da ist aber auch kein gigantischer Wertanstieg zu erwarten, dafür sind die Auflagen viel zu hoch. Aber immerhin handfest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung