Frage von raloo, 193

Brauche akute Hilfestellung, wo finde ich diese?

Hallo an alle da draußen

Ich (m, 35) brauche gerade akute Hilfe, weiß aber nicht wie und wo.

Meine Verlobte hat mir gestern gesagt, dass es wohl besser, wenn wir uns vorerst nicht mehr sehen würden, denn sie hat gemerkt dass sie ihre vorige Beziehung noch nicht ganz verarbeitet hätte. Sie wolle mir nicht weh tun und daher wollte sie dass wir uns nun erstmal weder sehen noch schreiben.

Das kam quasi aus heiterem Himmel, deshalb zieht es mir auch gerade den Boden unter den Füßen weg. Ich bin gewohnt täglich mit ihr in Kontakt zu sein, persönlich oder Anruf oder Schreiben, und nun soll von jetzt auf gleich das alles weg sein.

Ich leide sehr, kann es nicht begreifen und brauche jetzt Hilfe, Beistand, Rat, ich weiß nicht genau was... Meine Freunde waren mir gestern Abend keine Hilfe, sie meinten sinngemäß "vergiss sie" oder "beruhigt sich wieder". Meine Familie ist bei sowas auch kein guter Ratgeber.

Ich brauche einfach jemanden zum Reden. Und finde keinen. Wie würdet ihr euch verhalten?

Ich leide sehr und finde keinen Ausweg.

Bitte gebt mir einen Rat.

Ich danke euch schon jetzt sehr.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von thlu1, 76

Manchmal ist es auch gut, in Krisenzeiten mal alleine zu sein. Ich habe ein altes Hobby wieder entdeckt, als meine Frau für mehrere Wochen weg musste: Das Fotografieren. Es gibt einen Zeit, einfach über viele Dinge mal in Ruhe nachzudenken und etwas zur Ruhe zu kommen.

Antwort
von JaniXfX, 51

Hallo Raloo,

ich sehe es wie PurpurSound: Ganz ohne Ankündigung kommt so was in der Regel nicht. Es klingt aus Deiner Beschreibung so, als hätte die Freundin Zuneigungsgefühle zum Ex. 

Was mit einem passiert, ist recht offensichtlich: Es reißt einem alles unter den Füßen weg. Was aber extrem schwer fällt ist, in dieser Situation die Verletzung, die man erfährt, von Liebesgefühlen zu trennen. Das fühlt sich auch noch sehr ähnlich an - aber meist steckt dahinter immense Kränkung, von der man glaubt, sie sei unendliche Liebe. Deshalb hilft es in solchen Momenten vielen, die Kränkung in irgendeiner Form abzubauen: indem Betroffene neue Hobbys entdecken, indem sie rausgehen, Erfolge suchen oder auf neue Flirts gehen um wieder zu spüren, dass sie attraktiv und wertvoll sind.

Vielleicht noch die Frage: was ist normal und ab wann ist es bedenklich? Das Gefühl, dass wirklich alles kaputt ist, kann gut und gerne 14 Tage anhalten. Da gelingt einem nichts mehr. Sollte es in 1-2 Monaten noch immer anhalten, kann man über einen therapeutischen Weg nachdenken.

Was vielleicht ein guter Ansatz ist: Du hast festgestellt, dass das Freunde-Netzwerk Dich nicht ganz auffangen kann. Vielleicht ist es dann ratsam, entweder wieder Zeit in die Freunde (auch entferntere) zu investieren und an der Bindung zu arbeiten oder gar die Fühler in neue Freundschaften auszustrecken: über arbeitskollegen, Freundesfreunde, etc.

Antwort
von PurpurSound, 56

"Aus heiterem himmel" kommt sowas i.d.r. nur wenn man sich die beziehung zuvor in denselbigen erhoben hat ohne warnsignale zu registrieren.

Unabhängig davon ist das, was du gerade durchmachst, eine der am schwersten emotional zu bewältigenden aufgaben.

Falls du irgendwie gläubig bist wäre ein geistlicher eine durchaus geeignete auffangstation. Themen-bedingt aber eher noch ein psychologe (z.b. paartherapeuth). Eine probesitzung sollte dort absehbar zu ermöglichen sein.

In diesem sinn viel glück dabei dich möglichst schnell wieder zu fangen und dein inneres gleichgewicht wieder zu finden! Lg max

P.s.: regelmässig mit psychologen zu tun haben organisationen wie z.b. das blaue kreuz (sucht-thematik). Das könnte auch eine erste kontaktaufnahme sein!

Kommentar von raloo ,

Du sagst es, aus heiterem Himmel war die falsche Umschreibung. Wir hatten schon vor zwei Monaten drüber gesprochen dass sie die Verletzungen aus der letzten Beziehung noch nicht ganz überwunden hat und auch mir gegenüber deshalb manches mal ungerecht wurde (wenn sie die Verletzungen die ihr Exfreund ihr angetan hatte auf mich projizierte. Was sie aber immer wieder als Fehler ansah, und dann war es okay für mich).

Dass sie nun gestern plötzlich diesen gewaltigen Schritt der Distanz mochte hat mich aber schon überrascht, und verletzt.

Vor allem dieses nun aktuell allein gelassen werden damit, das ist ganz schlimm. Ich habe quasi keine Möglichkeit (zumindest wenn sie sich wirklich nicht mehr meldet) Ruhe für mich zu finden.

Ich werde die Möglichkeiten die ich habe, jemand geeigneten zum Reden zu finden nutzen und auf Erfolg hoffen.

Da sowohl meine Verlobte als auch ich in einer christlichen Gemeinde aktiv sind war für mich der Gedanke auch erst den dortigen Seelsorger zu befragen, aber dieser hat sowohl zu ihr als auch mir ein gutes Verhältnis und ist daher nicht unbefangen.

Danke nochmals für die hilfreiche Antwort!

Antwort
von Vierjahreszeit, 37

Du hast dich zu schnell verlobt. Sei froh, dass du mit ihr nicht schon verheiratet bist, sonst müsstest du dich mit Scheidungs- und Finanzproblemen beschäftigen. Versuch als erstes zu analysieren, warum eure Partnerschaft sich nicht positiv entwickelt hat. Denn die Tatsache, dass deine "Verlobte" sich mit dem Vorgänger beschäftigt, zeigt, dass auch sie sich zu schnell verlobt hat. Ja, sie hat sich vermutlich auch zu schnell getrennt. Das gleiche Risiko ist nun auch bei dir eingetreten: Bindung eingehen - Trennung. Du bist nun mal bei ihr die "zweite" Wahl. Finde dich damit ab. Suche dir eine Frau, die das echte Bedürfnis hat, mit dir durch das Leben zu gehen. Hierzu ist es aber wichtig, dass du den Blick nicht nach hinten sondern nach vorne richtest. Achte vor allem darauf, dass sie zur körperlichen Kontakt-Aufnahme bzw. -Pflege (du weißt sicherlich, was ich meine) bereit ist. Wenn die "Chemie" nicht stimmt, stimmt nichts!  Also, auf zu neuen Taten, und: Viel Erfolg!

Antwort
von krmcnoz, 82

Hey.. Erst einmal tut es mir sehr sehr leid für dich. Der Liebe Gott soll die viel Kraft und Geduld geben! Gene ihr die Zeit, die sie braucht, denn mit"zwingen" kommt man nicht weiter. Egal wie sehr du sie liebst und ihr zeigst, wie sehr du leidest, wird sie das in ihrer jetzigen Phase nicht begreifen. Ist nicht böse oder negativ gemeint. Das ist leider die Wahrheit. Ich würde dir raten dich abzulenken z.B. durch Sport. Klingt vielleicht unrealistisch, aber sowas hilft sehr gut beim Abschalten. Wenn du dir nicht sicher bist, welchen Sport du betreiben willst, probier es mit Basketball (am Besten irgendwo, wo man auch spielen kann, wenn es dunkel ist). So mach ich es. Und ich kann dir aus eigener Erfahrung bestätigen, dass es hilft. Noch ein Tipp wäre: einfach mal weg von hier bzw. von deinem Standort. Sch*iß drauf. Pack deine Sachen, hol dir was du brauchst, melde dich von der Arbeit aus krank und geh Reisen. Wirklich. Da bist du alleine, lernst neue Orte kennen und vielleicht auch neue Mitmenschen. Wenn das alles nicht funktioniert, dann such dir einen Therapeuten, denn mit solchen Leuten kann man einfach über ALLES reden und es beruht einen. Erwarte aber nicht, dass wenn du heute zum Therapeuten gehst, morgen wieder alles gut wird. Du musst dich zusammenreißen und dadurch! Augen zu, leb dein Leben. Wenn sie gar nicht mehr will.. Ich weiß es wird schmerzhaft. Vergiss jedoch nicht, dass du dann erkennst, dass sie NICHT die richtige ist. Rufe nicht nur einen Therapeuten an, sondern direkt mehrere. Es ist nicht so einfach eine/n zu finden. Ich wünsche dir viel viel Glück und vor Allem Kraft und Geduld! Du packst das schon, Kopf hoch!

Liebe Grüße

Antwort
von Jutz53, 14

Dieser Abbruch von deiner Verloben finde ich gediegen Da muss entweder mit euch beiden es nicht richtig laufen oder sie will den anderen Freund wieder haben oder da ist schon was in Busch. Vielleicht liebt sie dich nicht mehr? Wenn das so ist sollte man eigentlich mit offenen Karten spielen. .

Antwort
von Seanna, 64

Typischer Fall für einen Seelsorger. Kann kirchlich sein, falls du religiös bist, muss es aber nicht.

Antwort
von Jossys, 35

Gemäß dem Spruch "Wenn du etwas liebst, laß`es frei, kommt es zu Dir zurück, ist es dein"... Loslassen... Alles liebe.

Antwort
von Negreira, 28

Wenn Du willst, gebe ich Dir gern meine email-Adresse, dann kannst Du Dich, wenn nötig, bei mir auskot.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community