Brauch man nur die Kontonummer um Geld abzubuchen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du bist auf einen der blödesten Tricks überhaupt reingefallen.

Natürlich hast Du gar nichts gewonnen, dafür jetzt ein Abo am Hals. OMG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt tatsächlich immer noch Menschen, die auf diesen Mist reinfallen. Nein, du hast nichts gewonnen und du gewinnst auch nichts. Du hast nur eine Zeitschrift abonniert. Und natürlich muss Geld auf dem Konto sein, wenn die Abbuchung für dein Abo kommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also entweder die Bank macht dir einen Dispo also du gehst ins Minus oder es wird zurückgebucht und du kriegst schöne Post. 

Erkudige dich am besten direkt wie man das Abo kündigt. Wahrscheinlich musst du aber die ersten paar Monate bezahlen.

Ich frage mich ernsthaft warum man bei sowas mitmacht, nur weil man irgendwas gewinnen will. Das ist die größte Abzocke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ist die Dummheit unendlich groß. Wie jetzt!

Natürlich wird das Geld vom Konto abgebucht, ggf. platzt die Lastschrift was noch mehr Kosten für dich bedeutet.

Je nach dem, was du da ausgefüllt/unterschrieben hast, hast du nicht mal ein Widerrufsrecht, es gibt bei Zeitungsabo bis 200 Euro eine Ausnahme vom dem Recht.

PS: Hirn bei Ebay verkauft? Wenn du was gewinnen sollst, warum musst du dann erstmal was kaufen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast eine Zeitung abonniert. Wenn die Lastschrift fehlschlägt, geht das ganze halt ans Inkasso.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von imehl47
17.05.2017, 16:19

Russeninkassobüro "Zack-Zack"....

0

Die Dummen wollen einfach nicht aussterben. Du mußt das Abo bezahlen. Wenn kein Geld auf dem Konto ist kommt demnächst der Gerichtsvollzieher. Viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Smartass67
17.05.2017, 16:24

Per Postzustellungsauftrag Abo kündigen (gesetzl. Rücktrittsrecht) und gut ist. Alle kommenden Inkasso- und sonstigen Schreiben komplett ignorieren. Wenn die Betrüger dann vor Gericht gingen, würden sie krachend verlieren, weshalb sie das nicht tun werden.

Also nochmal: Kündigen und alles weitere komplett ignorieren.

0

Das Ungemach ist vorprogrammiert.

So keineDispokredit bzw. geduldete Überziehung vereinbart ist, wird die Buchung entgeltlich rückgängig gemacht.

Das Entgelt wird Dir der Anbieter voll in Rechnung setzen neben der Hauptforderung und etwaigen Mahngebühren.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf dein Konto an. Ist festgelegt das du mit diesem Konto ins Minus kannst? Dann ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kontonummer alleine geht nicht, hast du aber die IBAN angegeben, kann´s schiefgehen. Da ist nämlich auch das Geldinstitut mit drin.

Wenn du genug Dispokredit hast, kann abgebucht werden.

Wenn nicht verweigert die Bank die Einlösung, und dir werden vom Verlag Stornierungskosten aufgeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?