Frage von supertoad, 47

Brauch man einen Ausbildungsbetrieb um eine Ausbildung zum Maler und Lackierer abzuschließen?

Hallo. Wenn man eine Ausbildung zum Maler und Lackierer in einem Betrieb macht hat, und nun ins 3. Lehrjahr kommt und die Zwischenprüfung bestanden hat, brauch man dann noch einen Ausbildungsbetrieb um das 3. Lehrjahr machen zu können und die Gesellenprüfung antreten zu können? (BaWü)

Antwort
von peterobm, 19

aber selbstverfreilich; wer unterschreibt die Berichtshefte? Das ist nur eins von vielen Sachen

Kommentar von supertoad ,

Weißt du wie das dann abläuft? An wen wendet man sich da? 

Kommentar von Reanne ,

An die Handwerkskammer, die kann Dir Betriebe nennen, wo Du die Ausbildung abschließen kannst.

Kommentar von peterobm ,

bleib doch einfach in deinem Betrieb bis zur Gesellenprüfung. Bei Ärger wende dich an deine zuständige Handwerkskammer

Kommentar von supertoad ,

Es geht um meinen Freund und der wurde leider fristlos gekündigt..

Kommentar von peterobm ,

Grund? so einfach geht das eben nicht während der Ausbildung; auch da ist ein Gespräch mit der Handwerkskammer hilfreich

Kommentar von ellaluise ,

Fristlose Kündigung eines Azubis im 3. Lehrjahr ist so leicht nicht möglich.

Also wäre als erstes zu prüfen ob das überhaupt rechtmäßig gelaufen ist.

Keine Fristen versäumen und ggf. Kündigungsschutzklage und sofort an den Ausbildungsberater der HWK wenden!

Antwort
von JasminTheiler, 18

Ja, du brauchst einen Ausbildungsplatz, je nachdem lernst du noch neue Sachen und eine Firma kann dich gut unterstützen bei Fragen und auf die Vorbreitung zur Prüfung!

Antwort
von herakles3000, 11

Ja den du hast sonst keine nachweise und damit keine Zulassung für die Prüfung anders wäre es wen du  die Gesellenprüfung verhauen hast die Wiederholung geht theoretisch auch ohne betrieb.

Antwort
von BrandnerKaspar, 2

Nur die Prüfung machen, wenn du alles andere hast, könnte auch ohne Betrieb gehen. Zur Sicherheit solltest du dich aber erkundigen.  (Berufsschule, Industrie- und Handelskammer).

Ansonsten fragst du halt bei einem Malerbetrieb, ob die dich bis zur Prüfung anstellen. Am besten dort, wo du vielleicht sowieso als Geselle arbeiten willst.

Dieser Betrieb ist aus Beilstein (in der Nähe von Heilbronn) und sucht glaube ich auch einen Gesellen http://www.maler-betzelberger.de Maler - und Lackierer

Antwort
von rudelmoinmoin, 2

wenn du im 3. Lehrjahr  bist, kannst du die auch da beenden, und die Gesellenprüfung da ablegen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community