Frage von OgiTXL,

Brauch man eine Überweisung für die Psychotherapie?

Antwort von Lissa,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

In diesem Fall geht es natürlich auch darum, den richtigen Gesprächspartner für Ihre Probleme zu finden, jedoch müssen Sie dann einiges an formalen Dingen beachten. Der Arzt oder der Diplom-Psychologe an den Sie sich wenden, muss nämlich von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) als Psychotherapeut zugelassen sein: Das heißt er muss nicht nur die Approbation und den Fachkundenachweis in dem jeweiligen Therapieverfahren (Verhaltenstherapie, Psychoanalyse od. tiefenpsychologisch fundierte Therapie) erworben haben, sondern auch eine Zulassung zur Abrechung von psychotherapeutischen Leistungen besitzen.

--> Sie können diese Therapeuten direkt aufsuchen!

--> Sie müssen sich nicht erst von einem anderen Arzt überweisen lassen.

Sie können bei diesen Ärztlichen oder Psychologischen Psychotherapeuten bis zu 5 Probesitzungen machen, um zu entscheiden, ob Sie sich bei ihm (oder ihr) gut aufgehoben fühlen. Haben Sie in diesem Punkt ein gutes Gefühl, dann wird der Psychotherapeut mit Ihnen zusammen eine Therapie beantragen, wenn er selbst dies auch für sinnvoll hält. Der Psychologische Psychotherapeut Sie während der ersten Probesitzungen (in der Regel 5) zu einer medizinischen Untersuchung an einen Arzt überweisen. Dieser beurteilt, ob es medizinische Gründe gibt, die gegen eine Psychotherapie sprechen (Konsiliarbericht).

http://www.krisen-intervention.de/info-ther.htm

Antwort von Mehamm123,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich kann dir nur diese Seite empfehlen. Hier wird alles gut erklärt. http://www.palverlag.de/Psychotherapie.html

Kommentar von anja1,

ja man braucht vom arzt eine Überweisug. und es fallen auch noch Praxis gebüren an

Kommentar von Mimi081,

Überweisung vorhanden - keine Praxisgebühren (da beim Hausarzt schon bezahlt)

keine Überweisung - Praxisgebühren!

Antwort von HerrLich,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Nein, Du kannst das auch privat bezahlen.

Kommentar von Highlight,

so kann man´s natürlich auch machen ;-)

Antwort von flowdream,

Nein, man braucht keine Überweisung, muss dann aber die Praxisgebühr bezahlen.

Antwort von Danna2007,

ja die brauchst du stellt dir aber jeder hausarzt aus!

Antwort von Highlight,

Ja.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten