Brauch mal professionelle Hilfe, Nueuer Pc nach 12 Jahren?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi korbandallas,

also deine Frage zum RAM: Schnellere RAM als deine CPU unterstützt bringt überhaupt nichts. Die meisten Intel CPUs unterstützen max 2133MHz DDR4. Ich bin mir nicht sicher ob man das mit irgendwelchen Tricks nicht aushebeln kann aber für einen Normalbenutzer definitiv der Richtwert. 

Ohne HDD kann ich gut verstehen, allerdings sind SSDs immernoch einen Winken teurer als HDDs. Wenn du anderweitig irgendeine Speicherlösung (NAS, Cloud) hast, kann man das machen. SSDs über 1TB finde ich lohnen sich einfach noch nicht. 

Wenn du dir das System selbst baust, wirst du den i7 6700K eigenhändig übertakten müssen mit allem was dazu gehört (Kühlung, Over-Volt etc.) denn der boostet von Intel direkt maximal mit 4.2GHz. 

Die GTX 1080 würde ich dir auf jeden Fall ans Herz legen, allerdings noch ein wenig warten weil die Preise sich noch normalisieren werden. 

Für 1800€ kann man sich aber auch mal überlegen einen i7 5820K zu verbauen, was ich allerdings davon abhängig machen würde wie sehr dein Spiele zu professionelle Anwendung die Multi-Core Systeme ausnutzen Verhältnis ausfällt. 

Wenn man sich jetzt die Hersteller ansieht kann man bei 1800€ zum Premium Segment greifen, sprich ASUS (Mainboard), RoG (GPU), Corsair (RAM + PSU), Samsung (SSD). Sollen da auch Monitor und Peripherie dabei sein? Dann fällt das ganze nämlich auf einmal wieder ganz anders aus. 

Ansonsten feel free to contact me!

Grüße foxx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von korbandallas
30.05.2016, 21:13

Hi foxx,

den I 7 6700K hab ich schlichtweg gewählt, weil PC Games den auch hat ( Als Testsystem ). Dachte mir die müssen es ja wissen : ) 

Wenn ein 6 in 1 Card reader dabei ist wäre auch nicht schlecht keine ahnung ob das noch up to date ist und man das heute noch nutzt ?

Ein Blue Ray Brenner sollte nicht fehlen.

Ein schlichtes Gehäuse das nicht die ganze Aufmerksamkeit auf sich zieht fände ich sehr geil, schlicht plan mit push up Funktion wenn man auf die Schnittstellen zugreifen möchte. 

Angeschlossen werden soll das ganze an einen 40 zoll Samsung Fernseher und einen Sony Reciever   http://www.fein-hifi.de/Surround-Receiver/Sony/Sony-STR-DB-930-QS-Highend-Dolby-Digital-DTS-Receiver::567.html#&gid=1&pid=8

Über ne tolle Gamer Maus würde ich mich auch sehr freuen, meine jetzige ist ne Logitec RX 1000 und mein Router ist eine Fritz Box 6320 Cable, kann aber W-LAN.

Naja wie gesagt, keine Ahnung wie der Warenkorb zum Beispiel bei Mindfactory zum jetzigen Zeitpunkt aussehen sollte? Oder ich über eine Soundkarte nachdenken sollte, über die man z.B ein Keyboard anschließen könnte.

0

Was möchtest Du wissen?