brauch ich Latein als Anästhesistin nochmal?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

"Brauchen" tust du es nicht, da, wie ich mir habe sagen lassen, das Medizinstudium in den allermeisten (oder allen?) Bundesländern inzwischen einen obligatorischen Kurs für die medizinspezifischen Fachtermini einschließt, den alle - unabhängig von ihrer schulischen Vorbildung im Fach Latein - besuchen müssen. 

Einen Satz und seine Struktur im Lateinischen analysieren und verstehen zu können, wird im Bereich der Medizin keinen nennenswerten Vorteil oder Mehrwert darstellen. So etwas zu erlernen fördert natürlich im allgemeinen das tiefere Verständnis für die eigene Sprache, aber da du deine Zukunft ja nicht bei der Beschäftigung mit irgendwelchen Satzstrukturen, sondern bei ausgeknockten Patienten siehst, kannst du es guten Gewissens über Bord werfen.

Wenn du schon weißt, welche Unis für dich in frage kommen, solltest du aber auf deren jeweiligen Internetseiten nachschauen, dort sollten die Voraussetzungen für ein Studium zu finden sein.

schönen Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider kann ich dir nicht alle deine Fragen beantworten. Bei mir an der Schule ist es so, dass wir ab der 5. Klasse Latein haben und wir nach der 9. Klasse (also praktisch dem 5.Lernjahr)  automatisch das kleine Latinum (=gesicherte Lateinkenntnisse) erhalten, wenn wir mindestens die Note 4 haben. Optional können wir auch einen schulinternen Test am Ende der 9.Klasse schreiben, bei dem wir das große Latinum erhalten können. Wenn man Latein bei uns erst nach der 10. abwählt, hat man automatisch bei Note 4 oder besser das große Latinum. Ich denke nicht, dass dir ein Abitur in Latein viel nützen wird, aber schaden wird es sicher auch nicht. In der Uni werden häufig Kurse angeboten, wo du die wichtigsten Begriffe auf Lateinisch und Griechisch kennen lernst. 

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

LG Nathalie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kleine Latinum (in Klasse 6 begonnen) hast du nach der 10. Klasse. Das reicht für Medizin. Mach es jetzt gleich, wenn du schon dran bist, dann brauchst du Latein im Studium nicht noch einmal zu lernen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt auch genug Leute, die überhaupt kein Latein in der Schule hatten und Medizin studieren. Wenn du es abwählen willst, dann wähle es lieber ab. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du vorher Medizin studieren musst, wirst du es mit lateinischen Begriffen zu tun bekommen.

Google: Anästhesist Studium

Anästhesist werden - Voraussetzungen - Helpster

.helpster.de › Beruf & Karriere › Ausbildung & Umschulung

Der

Anästhesist

arbeitet in der Intensivmedizin und hat fast immer nur mit ... bietet ein breites Spektrum und so hat man während es

Studiums

die Qual der Wahl, ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barbdoc
28.10.2016, 23:17

Es gibt kein Anästhesiestudium. Erst 6 Jahre Medizinstudium, dann die Facharztweiterbildung.

0

Dein Berufswunsch setzt ein Medizinstudium vorraus, das weist du. Aber meines wissens nach gehört zu einem Med. Studium nicht nur Latein sondern aush Altgriechisch . Oder sollte ich mich täuschen ?? Wenn ja, seht es mir nach ! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Barbdoc
28.10.2016, 23:15

Du täuschst dich.

0