Frage von wolfer77, 56

Brauch ich für eine Bewerbung Fotos?

Hallo!

Ich will mich heute bei einigen Firmen um einen Ausbildungsplatz bewerben. Eine Sozialarbeiterin (sie sollte mir eig. mit den Bewerbungen helfen) sagt mir aber die ganze Zeit, dass ich Bewerbungsfotos machen lassen soll, aber die sind mit zu teuer. Ich will nicht 30€ für 4 Foos zahlen!! Ich habe vor, in den nächsten Wochen 30 Bewerbungen abzuschicken, das kann ich mir einfach nicht leisten!!!

Hab ich ohne Bewerbungsfoto noch Chancen auf einen Ausbildungsplatz?

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 35

Es ist KEINE PFLICHT, aber man SOLLTE schon eins mit rein nehmen.

Eine Bewerbung ohne Foto sieht einfach unvollständig aus. Ein Bild macht das ganze einfach sympathischer. Dabei gehts auch nicht drum, ob der Mensch "gut" aussieht, sondern wie gut das Bild ist. Es sollten auf jeden Fall richtige Bewerbungsfotos sein.

Deinen genannten Preis halte ich für übertrieben. Bewerbungsfotos sind zwar teuer, aber nicht SO teuer.  Für ca. 15 € kriegt man im Normalfall 4 (bearbeitete) Bilder + Foto-CD.

Mit der CD kannst du dann das Bild auch in deine Bewerbung einfügen und direkt mit drauf drucken. Machen inzwischen die meisten so. Oder einfach per E-Mail versenden.

Also: Keine Ausreden suchen, weil du zu faul bist, zum Fotografen zu gehen ;)

Kommentar von wolfer77 ,

Passbilder kosten 15 Euro, Bewerbungsfotos sind teurer. Ich war schon beim Fotographen, hab mich aber noch im Laden umentschieden.

Ich werde mir jetzt doch Fotos machen lassen und gucken, wie ich sie einscanne, um mich online zu bewerben.

Kommentar von ShinyShadow ,

Also ich hab vor 2 Jahren zum letzten mal Bilder machen lassen, und es waren wirklich Bewerbungsbilder... Ich hab grad mal den Beleg raus gekramt.... und sie haben 16,95 € gekostet. 4 Stück + CD.

Klar, es gibt auch Unterschiede.... Meine waren jetzt nicht so die über super übertrieben bearbeiteten Fotos, sondern einfach vor nem einfarbigen Hintergrund, gut beleuchtet und in ner schönen Position fotografiert. Danach ist er nochmal kurz mit dem Programm drüber, um meine Haut schöner zu machen.

Da gibts natürlich aber auch wieder andere Läden, wo man dann so mega Fotos machen kann... Da sind die Preise nach oben nahezu unbegrenzt... DAS brauchst du nicht unbedingt. Wichtig ist, dass es seriöse Bilder sind :) Und wie gesagt... Einmal machen lassen und dann auf dem PC abspeichern :)

Kannst ja mal in andere Geschäfte in deiner Nähe gehen, vielleicht gibts da verschiedene :)

Kommentar von wolfer77 ,

Okay, ich frag mal bei anderen. Muss man fotogen sein? ._.

Antwort
von Kleckerfrau, 38

Es soll ja neuerdings auch ohne gehen. Aber die allermeisten wollen schon wissen, wie derjenige aussieht, der sich bewirbt. Deine Bewerbung würde bei den meisten in den Papierkorb verschwinden.

Du solltest schon das Geld investieren in vernünftige Bewerbungsfotos(keine Passbilder!)

Es wird auch günstiger wenn du deine Bewerbungen per Mail an die Firmen schickst. da scannst du dein Bild nur einmal in den Lebenslauf ein und verschwendest nicht so viel Papier und Fotos.

Antwort
von FelixFoxx, 32

Offiziell braucht man zwar kein Bewerbungsfoto mehr, aber die meisten Firmen wollen eins sehen und legen Bewerbungen ohne Foto gleich auf den Stapel "abgelehnt"...

Antwort
von Girschdien, 51

Du brauchst keine Fotos, aber viele Firmen möchten gern ein Foto, um sich vorab schon mal ein Bild zu machen. Gute Bewerbungsfotos kosten übrigens ein Vielfaches von 30€, aber du solltest wenigstens die 30€ investieren, denn es gibt nichts Schlimmeres, als ein Automaten-Passbild in die Bewerbung zu kleben.

Bei digitalen Bewerbungen brauchst Du übrigens nur ein Bild...

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 14

Hallo wolfer77,

natürlich kannst Du eine Bewerbung auch ohne Foto abschicken, aber damit verschenkst Du einen potenziellen großen Vorteil.

Das Foto ist i. d. R. das einzige bildliche Element in einer Bewerbung. Die Augen derjenigen, die Bewerbungen lesen, sind ständig übermüdet und gelangweilt von zu viel Text. Bilder sind die Oasen in der Buchstabenwüste. Und sie sind das, was vom Bewerber letzten Endes am ehesten hängen bleibt. Also geh zum Fotografen und lass Dich fotografieren!

"Bewerbung" kommt von "Werbung". Wie viele erfolgreiche Werbungen ohne Foto kennst Du?

Antwort
von Repwf, 23

Ohne Foto hast du auch heute noch keine Chance (meiner Meinung nach!) 

aber frag mal die Betreuerin ob es nicht die Möglichkeit der Kostenerstattung gibt! Ich meine das mal gehört zu haben...

Kommentar von wolfer77 ,

Gibt es leider nicht

Kommentar von wolfer77 ,

Ich bin aber nicht arbeitslos. Ich überbrücke 1 Jahr mit nem Berufsvorbereitungskurs - Offiziell ist das Arbeit, weil ich dafür bezahlt werde (leider nur 210 im Monat)

Antwort
von WhoozzleBoo, 38

Ja, brauchst du. Es ist zwar nicht unbedingt Pflicht, aber viele Arbeitgeber sortieren Bewerbungen ohne Bild direkt aus. Frag mal beim Arbeitsamt nach, ich meine die geben einen bestimmten Zuschuss pro Bewerbung. 

Antwort
von FooBar1, 22

Rechtlich nicht. Aber deine Chance ohne Foto genommen zu werden ist sehr gering. Mach einfach selbst Bilder und Druck sie bei dm oder so aus

Antwort
von Koellemann, 56

Ein Foto ist essentiell auf der Bewerbung! Du moechtest ja einen guten ersten Eindruck machen.

Das heisst aber nicht dass du soviel geld dafuer ausgeben musst. Mach mit einer hochaufloesenden Kamera ein paar Fotos von dir (google vorher wie man am besten Bewerbungsfotos scheisst) und dann fuegst du das Bild in dein Bewerbungsschreiben ein und druckst es aus.

Eine sehr gute Bewerbung hat mehr Erfolgschancen als 30 schlechte!

Also erst informieren und dann abschicken (es gibt einige Websites die dir dabei helfen)

Viel Erfolg!

Kommentar von wolfer77 ,

Ich will mich eine Ausbildungstelle als Fachinformatiker bewerben. Ist es dann nicht egal, wie ich aussehe?

Kommentar von Koellemann ,

Es sollte generell egal sein wie man aussieht und nur die Kompetenz entscheidend sein, aber wie wir wissen sieht die Realitaet ganz anders aus. 

Ist jetzt auch nicht so der grosse Aufwand Fotos von sich zu machen und die mit in ein Word-Document zu packen.

Frag doch auf Facebook ob jemand Hobby-Fotograf ist und dir nen gefallen tut

Kommentar von wolfer77 ,

Ich hab kein Facebook, Whatsapp etc. Ich soll für 4 Fotos 30 Euro schießen lassen, damit ich sie auf etwas Papier klebe und dann nie wieder sehe (früher wurden meine Bewerbungen nie zurückgeschickt -.-')

Ich werde die ersten Bewerbungen ohne Foto verschicken. Mal sehen, was herauskommt.

Kommentar von Koellemann ,

beratungsresistent

Kommentar von wolfer77 ,

Nene, ich werde Fotos machen lassen und mich damit bewerben (muss halt gucken, wie ich sie einscanne).

Aber ich werde einige Bewerbungen ohne schicken, um zu schauen, ob man überhaupt Chancen hat

Kommentar von Repwf ,

Was kostet ein dina4 Brief heutzutage...? ;-) 

Spar dir die 5x Porto für die Bilder! 

Antwort
von feloman, 55

Es muss kein Foto auf die Bewerbung! Bei einigen Firmen kannst Du dich per Email bewerben oder online auf der Homepage! Wenn Du einen farb Drucker hast kann Du das Bild auch in Die Bewerbung einfügen! 

Antwort
von Jewi14, 38

Die Zeiten sind vorbei, wo ein Passbild zwingend nötig war. Du kannst also darauf verzichten und nur konservative Chefs bestehen darauf.

PS: Bild einscannen und ausdrucken ist günstiger.

Kommentar von Kleckerfrau ,

Die meisten sind konservativ. Und Passbilder sind ein No Go.

Antwort
von Glueckskeks01, 38

Nein. Die zukünftigen Arbeitgeber wollen sich vorab schonmal ein Bild von dir machen. Ohne Foto können sie es nicht. Und wenn du ein digitales machen lässt und es auf der Bewerbung mit ausdruckst?

Antwort
von Freco49, 19

Ist halt besser wenn eins drin ist aber ist keine Pflicht!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten