Frage von ballfighter,

Brauch ich die Kennzeichen bei der Ummeldung?

Ich will morgen ein Kfz von einer fremden Person auf mich ummelden. Der Vorbesitzer wohnt im Umland Hannover und ich in der Stadt Hannover. Muss ich die Kennzeichen mit zur Ummeldung nehmen? Oder muss ich sogar neue Kennzeichen kaufen?

Vielen Dank

Antwort
von jochenprivat,

Ja, die Kennzeichen musst du mit nehmen. Hannover-Stadt hat eine andere Buchstaben / Zahlen Kombination als Hannover-Land. Du bekommst also neue Kennzeichen.

Antwort
von Carlitosway,

du brauchst deinen Perso, Geld,KFZ Schein und Brief und die Schilder.

Antwort
von annokrat,

die wollen sehen, dass die schilder tatsächlich ungültig gemacht wurden, also die plaketen abgekrazt sind.

annokrat

Antwort
von chickenara,

Also als ich umgemeldet habe, musste ich die Schilder vorzeigen. Frag doch einfach mal telefonisch bei der Zulassungsstelle nach, fragen kostet nichts und die werden dir schon eine genaue Auskunft geben können, wie daß bei denen abläuft.

Kommentar von ballfighter ,

Nachfragen ist heute nicht möglich - Feiertag - und morgen wollte ich schon zur Öffnungszeit da stehen.

Antwort
von arrive,

wenn du die ummeldung vornimmst, muss du die kennzeichen zwecks entstempelung vorlegen. ansonsten abmeldung durch den verkäufer, die unterlagen dir zukommen lassen, anmelden (das auto muss nicht vorgeführt werden) und mit den endgültigen kennzeichen abholen. alternativ kurzzeitkennzeichen holen, kostet unnötig geld und zeit. also, den kaufvertrag so gestalten, dass der verkäufer sich verpflichtet das auto abzumelden und die papiere, inkl. abmeldebescheinigung + tüv + asu per post dir zuschickt.

Antwort
von c6zr1,

Natürlich brauchst du neue, du kannst ja schlecht die alten benutzen :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community