Frage von nintschy, 42

Brandwunde - wie handle ich richtig?

Ich habe mich vor 3 Tagen verbrannt. Die Haut ist sofort abgegangen. Jetzt ist die wunde rot und tut sehr weh.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user8787, 37

Herjee, wie hast du das denn angestellt? 

Es gibt spezielle Brandsalben in der Apotheke. Die Wunde gut steril abdecken. Ein Kühlakku über dem Verband kann evtl. etwas Linderung verschaffen. 

Die Heilung bei Brandverletzungen dauert etwas, aber die Haut hat gute Mechanismen. Leider ist sowas schmerzhaft, unter der Haut liegen ne Menge Schmerzrezeptoren.

Zum Arzt solltest du unbedingt wenn sich die Wunde entzündet. Keine Panik, eine Sepsis ( Blutvergiftung) hast du so schnell nicht zu befürchten. 

Gute Besserung. 

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 23

Kaufe dir in der Apotheke 99% Aloevera-Gel, (gibt es auch als Lotion) und benetze die Brandfläche 3-4 x täglich damit. Dann wirst du schnell eine Besserung bemerken.

Antwort
von Math14, 41

Sieht aus wie Verbrennung 1. Grades. Generell immer nach einer Verbrennung kühlen, aber nicht zu kalt, da es sonst zu einer Unterkühlung kommt. Ca. 5 min. Dann schauen wie es sich entwickelt. Wenn die Schmerzen nach 6 Tagen nicht weggehen dann zum Arzt gehen. Generell ist es nicht schlimm bei einer Brandverletzung zum Arzt zu gehen. Dort kannst du nachfragen, was genau alles zu beachten ist. Somit kannst du dann in einer zukünftigen Situation reagieren, weil du dann das bescheid weißt.

Ich empfehle dir jedoch die Zeit nicht abzuwarten und trotzdem mal zum Arzt zu gehen, damit er mal drüberschauen kann.

Antwort
von hierhallo, 38

Hallo nitschy

Ich würde sofort zum  Arzt gehen, ansonsten die Wunde schützen, desinfizieren und eventuell auch verbinden. Ansonsten kann es zu einer Blutvergiftung kommen wenn die Wunde offen ist.

Liebe Grüsse

hierhallo 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten