Frage von blubbie778, 195

Brandflecken in der shishabar verursacht - wer bezahlt?

Ich war gestern in einer Shishabar - wir haben alle etwas getrunken. Ich wollte auch probieren habe anscheinend aber am Schlauch gezogen weshalb die Shisha umgekippt ist (sie stand auf dem tisch) und kohle auf die sitzpolster gekommen ist weshalb da dann überall kleine brandflecken waren. Der Besitzer wollte dirkt meine daten wegen der Versicherung und ich musste aufschreiben, dass ich die shisha umgestoßen habe und das meine Versicherung den Schaden bezahlt.

Wer ist in diesem Fall dafür zuständig? Was ist wenn ich keine Haftpflicht habe? Ich bin erst 19 und über meine Eltern versichert. Danke schonmal für eure Antworten

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Vanelle, 146

Zahlen muss der Verursacher (was er prinzipiell auch dann tut, wenn eine Versicherung die Schadensregulierung übernimmt).

"Zuständig" bist Du, wer letztlich das Geld für die Reparatur zahlt, dürfte dem Geschädigten egal sein.

Antwort
von implying, 149

ich hätte erstmal garnichts unterschrieben. daten austauschen hätte gereicht.

mich wundert vor allem dass du direkt unterschreiben sollst, dass du bzw deine versicherung zahlt. hätte ich nicht gemacht. müsste er nicht vielmehr eine versicherung haben, die ihn gegen schäden von kundschaft absichert? das muss ja eigentlich was anderes sein, als wenn man privat beim kumpel die polster verbrennt. handelt sich doch um ein gewerbe.

Kommentar von blubbie778 ,

Ich war wie gesagt angetrunken und kann mich leider nicht erinnern ob ich das nur aufgeschrieben oder auch unterschrieben habe - jetzt kann ich das nicht mehr ändern - meinst du ich bleibe auf dem geld sitzen?

Kommentar von implying ,

ich würde einfach mal mit deiner versicherung, bzw der deiner eltern sprechen. die werden dir sicher weiterhelfen können. müssen ja eh informiert werden, je früher desto besser!

Kommentar von larry2010 ,

weiss man nicht, man könnte ja auch überlegen, warum ihr rauchen durftet, wenn ihr angetrunken wart.

aber wir waren ja nicht dabei.

also der versicherung melden udn schauen, was die sagen

Kommentar von Vanelle ,
müsste er nicht vielmehr eine versicherung haben, die ihn gegen schäden von kundschaft absichert

Das würde nicht wirklich etwas ändern (sofern es eine solche Versicherung überhaupt gibt). Haftbar ist der Verursacher.

Andernfalls wäre es z. B. ein Leichtes, eine fällige Renovierung "finanzieren" zu lassen, indem ich mir Gäste einlade, die für einen entsprechenden Schaden sorgt ...

Kommentar von blubbie778 ,

In der bar wird ja auch alkohol verkauft also kann man das darauf wohl nicht schieben :/

schonmal vielen dank für eure antworten! Jetzt kann ich nur hoffen das ich versichert bin

Antwort
von grisu2101, 134

Na, dann wird die Haftpflicht - sofern vorhanden, den Schaden bezahlen. Wenn keine vorhanden, dann musst Du wohl oder übel bezahlen. Deine Eltern müssen klären ob Du in deren Versicherung noch drin bist...

Antwort
von Kirschkerze, 80

Du musst es zahlen. Wenn du keine Haftpflicht hast (oder die deiner Eltern dich nicht mit dabei hat) dann aus eigener Tasche

Antwort
von larry2010, 89

in dem fall sollten deine eltern das ihrer haftpflicht melden.

du musst dann schriftlich schildern, was passiert ist und der besitzer wird aufgefordert einen kostenvoranschlg oder ähnliches einzuschicken.

die haftpflicht vertritt auch euer recht.

wenn es keine versicherung gibt, dann hast du pech gehabt, dann musst du selbst zahlen.

Antwort
von FreierBerater, 92

Wenn du unterschrieben hast, dass deine Versicherung zahlt, könntest du damit den 2. Riesen-Fehler des Abends gemacht haben...

Kommentar von blubbie778 ,

kannst du das bitte genauer erklären? Er hat mich dazu ja quasi gezwungen und meinte das er sonst die polizei ruft und die mich dann dazu zwingen

Kommentar von larry2010 ,

die polizei hätte dich nicht gezwungen zu unterschreiben.

die polizei hätte nur geschaut, jeder von euch beiden die daten des anderen hat, also name und anschrift, mehr nicht.

das ist eine zivilrechtliche sache, wo die polizei nicht emhr macht

Kommentar von FreierBerater ,

Ein Verstoss gegen Obliegenheiten im Versicherungsfall kann zur Leistungsfreiheit führen! Und dem Versicherer die Gelegenheit zur Prüfung oder Abwehr von unberechtigten Ansprüchen zu nehmen, indem man den Schaden anerkennt, ist ein solcher Verstoss...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community